Ripple Prognose: XRP Kurs 2024 – 2030

Ripple Prognose: XRP Kurs 2024 – 2030

Für unsere aktuelle Ripple Prognose werfen wir einen Blick auf verschiedene wichtige Parameter, wie die Chartanalyse, die Expertenmeinungen und die fundamentalen Daten, um eine Aussage zum XRP Kurspotenzial für die Jahre 2024, 2025 bis 2030 zu treffen. 

Aktueller Ripple Kurs

(10 Euro Startgebühr bei Bitvavo sichern*)

Das erwartet dich in dieser Prognose

  • Die Geschichte hinter Ripple
  • Besonderheiten zur Ripple Prognose
  • Risiko der stark wachsenden Infrastruktur
  • Das geschah 2023 und nahm Einfluss auf den XRP Kurs und unsere Ripple Prognose
  • Ripple (XRP) Chartanlyse mit Prognose
  • XRP Coin Prognose 2024 – 2030 von Experten
  • Ripple Klage entscheidend für XRP Coin Prognose

Die Geschichte hinter Ripple

Ripple, oft assoziiert mit seiner nativen Kryptowährung XRP, steht im Zentrum einer revolutionären Vision für das internationale Finanzwesen, die auf der Idee basiert, Zahlungssysteme zu vereinfachen, zu beschleunigen und zu verbilligen. In dieser Ripple Prognose tauchen wir tief in die Ursprünge und die Entwicklung von Ripple ein, um ein umfassendes Verständnis seiner Geschichte und seines einzigartigen Beitrags zur Krypto-Ära zu gewinnen.

Die Anfänge von Ripple

Ripple hat seine Wurzeln in einem Projekt namens “Ripplepay”, das bereits 2004 von Ryan Fugger, einem Webentwickler aus Vancouver, ins Leben gerufen wurde. Fuggers Vision war es, ein dezentrales Währungssystem zu schaffen, das es Individuen ermöglicht, ihre eigenen Gelder zu schaffen und direkt miteinander zu handeln, wodurch das traditionelle Bankwesen umgangen wird. Obwohl Ripplepay eine innovative Idee war, blieb es größtenteils unbekannt, bis es von den späteren Gründern von Ripple Labs weiterentwickelt wurde.

Die Gründung von Ripple Labs

Im Jahr 2012 griffen Jed McCaleb, bekannt für die Gründung der berüchtigten Bitcoin-Börse Mt. Gox, und Chris Larsen, ein erfahrener Technologieunternehmer, Fuggers Konzept auf und gründeten OpenCoin, das später in Ripple Labs umbenannt wurde. Die Gründung von Ripple Labs markierte einen Wendepunkt, da das Team hinter dem Unternehmen sich daran machte, das traditionelle Bankensystem zu revolutionieren, indem es eine Lösung für dessen ineffiziente, teure und langsame Transaktionsmethoden anbot.

Die Innovation hinter Ripple

Ripple unterscheidet sich von anderen Kryptowährungen wie Bitcoin durch seine einzigartige Konsens-Protokollmethode, die Transaktionen fast sofortig und mit minimalen Kosten validiert. Anders als bei Bitcoin, das auf Mining und Proof-of-Work angewiesen ist, verwendet Ripple ein Konsensprotokoll, um das Netzwerk zu sichern und Transaktionen zu validieren. Dies ermöglicht es Ripple, hohe Durchsatzraten zu erreichen und dabei energieeffizient zu bleiben.

XRP und das Ripple-Netzwerk

XRP, die native Kryptowährung des Ripple-Netzwerks, spielt eine zentrale Rolle in Ripples Ökosystem. Ursprünglich konzipiert als Brückenwährung für grenzüberschreitende Zahlungen, ermöglicht XRP es Finanzinstitutionen, Liquidität on-demand zu beschaffen und so schnelle und kostengünstige internationale Transaktionen durchzuführen. Ripples Partnerschaften mit Banken und Finanzdienstleistern auf der ganzen Welt haben dazu beigetragen, seine Vision eines globalen, offenen Zahlungsnetzwerks zu verwirklichen.

Herausforderungen und Kritik

Trotz seines Potenzials und seiner Erfolge hat Ripple auch Kontroversen und Herausforderungen erlebt, insbesondere im Hinblick auf regulatorische Fragen und Bedenken hinsichtlich der Zentralisierung. Der fortlaufende Rechtsstreit mit der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC ist ein Beispiel für die regulatorischen Hürden, mit denen Ripple konfrontiert ist.

Ripple Prognose: XRP Kurs 2022, 2025 und 2030

Besonderheiten zur Ripple Prognose

Ripple setzt sich durch seine technischen Innovationen von anderen Kryptowährungen ab, die sich in verschiedene Funktionen aufgliedern. Mit xCurrent können Nutzer weltweit Zahlungen in Sekundenschnelle durchführen. xRapid, das vorrangig von Finanzinstitutionen und Zahlungsanbietern genutzt wird, bildet einen kleineren, aber wesentlichen Teil des Ripple-Netzwerks. Es ermöglicht die Schaffung liquider Märkte in Schwellenländern durch vorfinanzierte Konten, wodurch Ripple eine breite Palette an Anwendungsmöglichkeiten bietet.

Neben Kryptowährungen können über Ripple auch traditionelle Währungen wie Euro oder Dollar sowie Rohstoffe und andere Indizes gehandelt werden. Die durchschnittlichen Transaktionskosten von 0,00001 XRP gehören zu den niedrigsten im Bankensektor weltweit. Seit seiner Gründung im Jahr 2012 hat sich Ripple als eines der ersten Unternehmen etabliert, das sich mit Kryptowährungen beschäftigt. Damals war Bitcoin noch in seinen Anfängen und nur wenige Dollar wert.

Die Gründer Jed McCaleb und Arthur Britto legten den Fokus von Anfang an auf ein schnelles und effizientes Zahlungssystem. Die Transaktionszeit von XRP-Zahlungen liegt mittlerweile bei 3-4 Sekunden. Im Gegensatz zu Bitcoin oder Ethereum kann XRP nicht durch Mining erzeugt werden, da alle Coins bereits existieren. Über 100 Milliarden XRP sind im Umlauf, wobei die Gründer selbst 50% halten, was oft kritisiert wird. Dies beeinflusst auch die Ripple Prognose für den XRP Kurs 2024, 2026 und 2030.

Risiko und Chancen der wachsenden Infrastruktur

Krypto-Projekte, die einen großen Anteil ihrer Coins zurückhalten, stehen oft in der Kritik. Die von Ripple gehaltenen XRP werden nicht alle auf einmal freigegeben, sondern kontinuierlich verkauft, um Investitionen in das Netzwerk zu finanzieren. Dies bietet sowohl Chancen als auch Risiken. Ripple kann durch den Verkauf von XRP liquide Mittel für Expansion und Investitionen generieren, was die Infrastruktur stärkt.

Ein Nachteil ist jedoch, dass der XRP-Kurs durch regelmäßige Verkaufswellen starken Schwankungen unterliegen kann. Obwohl dies kurzfristige Preisanstiege ermöglicht, kann es auch zu schnellen Kurseinbrüchen führen. Die hohe Coin-Anzahl und die Tatsache, dass viele Banken XRP zu günstigen Konditionen direkt von Ripple erhalten haben, könnten ebenfalls zu einem Kursverfall beitragen, sollten diese Institutionen sich entscheiden zu verkaufen.

Welche Banken arbeiten mit XRP zusammen?

Da Ripple bereits früh den Kontakt zu Banken gesucht hat, gibt es wohl kein Krypto-Projekt, welches mehr Partnerschaften unter sich vereint.

Die bekanntesten findest du nachstehend:

  • HSBC
  • UBS
  • UniCredit
  • Banco Santander
  • Royal Bank of Canada
  • DZ Bank
  • Canadian Imperial Bank of Commerce
  • Standard Chartered
  • Westpac
  • Bank of Montreal
  • PNC Financial Services
  • Branco Bradesco SA
  • Standard Chartered
  • Sumitomo Mitsui Trust Holdings

Rückblick 2023: Das nahm Einfluss auf den XRP Kurs und unsere Ripple Prognose

Im Jahr 2023 gab es mehrere Ereignisse rund um Ripple (XRP), die sowohl die Technologie hinter Ripple als auch den XRP Kurs beeinflusst haben. Hier ist eine Übersicht der wichtigsten Geschehnisse:

 

  1. Rechtsstreit mit der SEC: Ripple setzte seinen langwierigen Rechtsstreit mit der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC fort. Dieser Rechtsstreit hat erhebliche Aufmerksamkeit auf sich gezogen, da er weitreichende Implikationen für die Regulierung von Kryptowährungen in den USA haben könnte. Die Entwicklungen in diesem Fall wurden von Investoren und der Krypto-Community genau beobachtet, da sie potenziell den rechtlichen Rahmen für Kryptowährungen in den Vereinigten Staaten prägen könnten.
  2. Partnerschaften und Integrationen: Ripple hat seine Bemühungen fortgesetzt, neue Partnerschaften mit Finanzinstitutionen weltweit aufzubauen und bestehende zu vertiefen. Diese Partnerschaften zielen darauf ab, das RippleNet zu erweitern, das Ökosystem zu stärken und die Akzeptanz von XRP für grenzüberschreitende Zahlungen und andere Finanztransaktionen zu erhöhen.
  3. Technologische Entwicklungen: Ripple führte Updates und Verbesserungen an seiner Technologie durch, um die Effizienz, Sicherheit und Skalierbarkeit des Netzwerks zu erhöhen. Dazu gehören möglicherweise Upgrades für das xRapid-System und das xCurrent-Protokoll, die darauf abzielen, Transaktionen schneller und kostengünstiger zu machen.
  4. Community-Initiativen: Ripple und seine Community haben verschiedene Initiativen gestartet oder fortgeführt, um die Akzeptanz von XRP zu fördern und die Anwendungsfälle für Ripple-Technologie zu erweitern. Dazu könnten Bildungsprogramme, Entwicklerwettbewerbe und Partnerschaften mit akademischen Institutionen gehören.
  5. Marktbewegungen: Der XRP-Kurs hat im Jahr 2023 wahrscheinlich signifikante Schwankungen erfahren, getrieben durch die allgemeine Marktdynamik, regulatorische Entwicklungen und die oben genannten Ereignisse. Investoren und Analysten verfolgen diese Bewegungen genau, um die zukünftige Richtung von XRP und die Auswirkungen auf die Krypto-Märkte insgesamt zu verstehen.

Unsere Empfehlung, um in Ripple (XRP) zu investieren!*

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

krypto-guru.de

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

Ripple (XRP) Chartanlyse mit Prognose

Quelle: Tradingview*

Ripple (XRP) hat sich nach seinem langanhaltenden Downtrend, mittlerweile etwas erholen können und befindet sich auf dem Weg nach oben. Das Handelsvolumen ist dabei weiterhin sehr konstant.

Derzeit traden wir bei ca. 0,57 USD und somit nahe unseres letzten Zwischenhochs. Zuletzt haben wir den ehemaligen Widerstandsbereich bei 0,54 USD noch einmal als Support getestet und sind abgeprallt.

Dies war sehr wichtig, da wir zuvor in diesem Bereich immer wieder abgelehnt wurden. Nun gilt es diesen Trend nach obenhin fortzusetzen. Die nächsten wichtigen Bereich liegen bei 0,58 & 0,60 USD.

Vor allem der Bereich um 0,60 USD sollte über die nächsten Wochen entscheiden. Dort haben wir mehrere wichtige Widerstandszonen, welche wir für einen nachhaltigen Trendwechsel brechen müssen.

XRP Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart haben wir mittlerweile einen perfekten Bounce auf unserer gelben Supportlinie gesehen. Von hier aus hat die Erholung nach obenhin, mit kurzer Zwischenunterbrechung, weiter angehalten.

Nun stehen wir jedoch vor mehreren wichtigen Hürden, welche erst einmal nach obenhin durchbrochen werden müssen. Vor allem der Bereich um 0,60 USD mit einem wichtigen Wochenwiderstand fällt hier ins Auge.

Sollten wir diesen durchbrechen, haben wir noch etas Luft in Richtung 0,66 USD. Dort wartet dann das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der letzten Abwärtsbewegung auf uns, was über die nächsten Wochen entscheiden sollte.

Erst wenn wir diesen Widerstand durchbrochen haben, können wir uns über eine mögliche Rallye Gedanken machen. Ansonsten besteht weiterhin das Risiko, dass wir noch einmal in Richtung 0,42 USD abverkauft werden.

XRP Coin Prognose 2024 von Experten

Zum Abschluss gehen wir auf die langfristige XRP Prognose von vielen verschiedenen Experten ein. Dabei vergleichen wir die Aussagen und prüfen die Fakten. Dabei wirst Du erkennen, dass immer wieder stark unterschiedliche Aussagen auftreten. Wichtig ist zu wissen, dass keiner weiß, wie sich der XRP Kurs in Zukunft entwickeln wird. Daher sind andere Meinungen zwar interessante Diskussionspunkte, allerdings nicht Fakten die unumgänglich sind. Eine eigene Meinung zu bilden ist daher essentiell.

Mittelfristige Vorhersagen für 2024 deuten darauf hin, dass XRP möglicherweise in der Spanne von 0,60 USD bis 0,70 USD gehandelt wird, mit starker Unterstützung bei 0,60 USD. Ein Durchbruch durch den Widerstand bei 0,70 USD könnte ein bullisches Momentum anzeigen​​.

TradingBeasts prognostiziert, dass XRP bis März 2024 ein Maximum von 0,8437889 USD erreichen könnte und sich bis Ende 2024 bei einem Durchschnittspreis von etwa 0,6381855 USD stabilisieren wird. Die langfristige Aussicht bis Dezember 2027 projiziert einen XRP-Preis von etwa 0,9024173 USD​​.

WalletInvestor bietet eine konservativere Prognose und deutet darauf hin, dass XRP bis Dezember 2024 bei etwa 0,55 USD gehandelt wird und bis 2027 signifikant auf 0,221 USD fallen könnte, mit einer drastischen Vorhersage für 2028, die einen Durchschnittspreis von 0,02 USD vorsieht​​.

Langfristige Prognosen für 2025 und darüber hinaus zeigen ein breiteres Spektrum an Möglichkeiten. Einige Analysten sind optimistisch und schlagen vor, dass XRP bis 2024 bis zu 4 USD erreichen könnte, mit einem Potenzial von 5 USD bis 2025 und bis zu 7 USD bis 2026. Es besteht jedoch Vorsicht bezüglich eines zu hohen Preises für die Nutzung durch Banken, was das Wachstum begrenzen könnte​​.

Eine optimistischere Perspektive von Cryptoticker deutet darauf hin, dass XRP bis 2025-2030 zwischen 10 USD und 20 USD liegen könnte, abhängig von seiner Nützlichkeit und Markstabilität. Diese Prognose basiert auf Faktoren wie der Entwicklung von Ripple, dem rechtlichen Status und der Akzeptanz im Mainstream​​.

Ripple Klage entscheidend für XRP Coin Prognose

Die rechtliche Auseinandersetzung zwischen Ripple und der US-Börsenaufsicht SEC ist noch immer im Gange, und es stehen wichtige Schritte bis zum 29. April 2024 bevor. Obwohl die ersten Verkäufe von Ripple an Großinvestoren und die Einhaltung der SEC-Vorschriften im Mittelpunkt stehen, wurden viele Vorwürfe der SEC bereits zurückgewiesen. Die Krypto-Community blickt gespannt auf die weiteren Entwicklungen, die möglicherweise im Sommer 2024 weitergehen könnten, wobei die Dauer aufgrund rechtlicher Verzögerungen ungewiss bleibt. Der Ausgang dieses Falls könnte entscheidende Auswirkungen auf die Regulierung digitaler Währungen haben und entweder eine neue Kategorie für digitale Währungen schaffen oder sie als traditionelle Finanzinstrumente einstufen​​.

In einem bedeutenden Sieg für Ripple ordnete Richter Torres an, dass die SEC Dokumente aus einer Rede von William Hinman, dem ehemaligen Direktor der Abteilung für Unternehmensfinanzierung der SEC, aus dem Jahr 2018 vorlegen muss. Diese Dokumente könnten Aufschluss darüber geben, wie die SEC Kryptowährungen einstuft und könnten für den Ausgang des Verfahrens gegen Ripple von entscheidender Bedeutung sein. Hinmans Rede, in der er erklärte, dass Ethereum-Netzwerk und Kryptowährung keine wertpapierbezogenen Aktivitäten darstellen, steht im Zentrum des Interesses. Die Entscheidung von Richter Torres, die SEC zur Vorlage dieser Dokumente zu verpflichten, könnte Ripple und der gesamten Kryptowährungsbranche einen Vorteil verschaffen​​.

Diese Entwicklungen spiegeln sich auch in der Marktentwicklung von Ripple (XRP) wider, das trotz des laufenden Rechtsstreits ein anhaltendes Interesse und positive Preisbewegungen zeigt. Der Ausgang der Klage könnte einen erheblichen Einfluss auf die Marktposition von XRP haben, je nachdem, ob die Entscheidung Ripple begünstigt oder nicht.

Zusammenfassung

Die Investoren sollten die Entwicklungen im Rechtsstreit zwischen Ripple und der SEC genau beobachten, da dessen Ausgang erhebliche Auswirkungen auf den Wert von XRP und die allgemeine Akzeptanz von Kryptowährungen haben könnte. Die jüngsten Siege von Ripple könnten als positiv betrachtet werden, aber die Lage bleibt unsicher. Es ist wichtig, vorsichtig zu sein und sich auf mögliche Schwankungen vorzubereiten. Langfristige Investoren sollten sich bewusst sein, dass die rechtlichen Herausforderungen und regulatorischen Entscheidungen die Landschaft für XRP und andere Kryptowährungen prägen werden.

Kann XRP 1.000 € erreichen?

In naher Zukunft wird XRP kein so extremes Preisniveau erreichen. Da XRP nicht begrenzt ist, ist es sehr unwahrscheinlich, dass XRP auf eine Marke von 1.000 € steigt.

Hat XRP eine Zukunft?

Ripple, das mit XRP eine Währung erschaffen hat, die den Bankenstandard ersetzen soll, hat das Potenzial, sich in Kryptomarkt weiter positiv zu entwickeln.

Welche Banken arbeiten mit XRP?

Ja, bereits einige Banken arbeiten mit der Technologie von Ripple. Dazu zählen unter anderem die Santander, die Axis sowie die Yes Bank.

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

krypto-guru.de

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

Polkadot Prognose: DOT Kurs 2024, 2025 und 2030

Polkadot Prognose: DOT Kurs 2024, 2025 und 2030

In unserer Polkadot Prognose analysieren wir einerseits die fundamentalen Daten, blicken aber auch auf die Charttechnik und geben somit eine umfassende und aussagekräftige Polkadot Prognose für das Jahr 2024, 2025 und 2030 ab.

👉 In Kürze

  • Was ist Pokadot?
  • DOT Kurs Chartanalyse
  • Polkadot Prognose von Experten
  • Hat DOT Zukunft?
  • Fazit

Aktueller Polkadot Preis

(10 Euro Startgebühr bei Bitvavo sichern*)

Was ist Polkadot (DOT)?

Einfach ausgedrückt ist Polkadot ein Projekt auf einer eigenen Blockchain, an die jede andere Blockchain mit einzigartigen technologischen Lösungen angehängt werden kann. Dies ermöglicht die Übertragung von Daten zwischen verschiedenen Blockchains und Token.

Die Ursprünge von Polkadot

Polkadot ist das Vorzeigeprojekt der Schweizer Non-Profit-Organisation Web3 Foundation, die gegründet wurde, um das Web 3.0 zu schaffen, ein bequemes dezentralisiertes Internet, in dem die Nutzer die Kontrolle über ihre Daten haben. Der Erfinder des Konzepts von Polkadot ist der Präsident der Web3 Foundation, Dr. Gavin Wood, eine der bekanntesten Persönlichkeiten in der Blockchain-Branche. Er war einer der Mitbegründer von Ethereum und einer der Entwickler der Solidity-Programmiersprache für Smart Contracts.

Das Polkadot-Projekt wurde durch einen ICO im Jahr 2017 ins Leben gerufen, der 145 Millionen Dollar einbrachte. Leider wurde die Wallet, in der die Gelder gesammelt wurden, gehackt und 90 Millionen Dollar wurden gestohlen. Trotzdem haben die Entwickler ihr Projekt nicht aufgegeben. Stattdessen wurde es auf Kosten der verbleibenden Mittel und zusätzlicher Finanzmittel umgesetzt.

Als das Projekt startete, wurden 10 Millionen DOT ausgegeben, aber nach einer Redenominierung im August 2020, um die Berechnungen zu vereinfachen, stieg die Anzahl der Münzen auf 1 Milliarde. Bis heute ist es den Entwicklern gelungen, den größten Teil ihrer Pläne zu verwirklichen, obwohl sich die Plattform noch in der Entwicklung befindet.

Polkadot Prognose

Polkadot Prognose

Die Merkmale von Polkadot

Die Architektur von Polkadot ist recht komplex. Das Hauptmerkmal des Polkadot-Projekts ist, dass das Netzwerk mehrere Blockchains miteinander verbindet. Dadurch kann das System eine große Anzahl von Transaktionen gleichzeitig verarbeiten, was es sehr skalierbar macht. Darüber hinaus kann jede Blockchain mit diesem Ökosystem durch eine spezielle Technologie verbunden werden, die entwickelt wurde, um verschiedene Blockchains mit der Haupt-Polkadot-Blockchain zu kombinieren.

Polkadot Ecosystem

Quelle: https://polkadot.network/

Wenn wesentliche Änderungen am System vorgenommen oder ein Fehler behoben werden muss, ist keine Abspaltung wie bei anderen Kryptowährungen erforderlich. Gleichzeitig verfügt das System dank eines Netzwerks von Teilnehmern mit verschiedenen Funktionen über ein hohes Maß an Sicherheit.

Die Architektur des Projekts besteht aus vier Schlüsselelementen:

  • Die Relay Chain ist die Hauptkette. Sie ist eine Art “Herz” für das gesamte System, das für Konsens und Interoperabilität zwischen allen bestehenden Blockchains sorgt.
  • Parachains sind Blockchains, die mit dem System verbunden sind und autonom arbeiten. Sie haben ihre eigenen Token und Funktionen.
  • Parathreads sind Blockchains, die den Parachains ähneln, aber kosteneffizienter sind. Sie ermöglichen Zahlungen auf einer Pay-as-you-go-Basis. Die Verwendung dieser Art von Blockchains ist praktisch, wenn keine ständige Verbindung zum Netzwerk erforderlich ist.
  • Bridges sind technologische Lösungen, die es ermöglichen, Parachains und Parathreads mit externen Blockchains, wie Ethereum, zu verbinden.

Darüber hinaus hat das System mehrere Rollen, die die Netzwerkteilnehmer übernehmen:

  • Nominatoren wählen Validatoren aus und erhalten einen Teil der Blockbelohnung. Sie liefern auch Polkadot-Token (DOT) und spielen eine Rolle beim Schutz des Systems.
  • Validatoren verifizieren Transaktionen, schützen die Relay-Chain mit DOT-Staking, validieren die Beweise der Collators und nehmen am Konsens teil.
  • Collators erstellen Blöcke auf Parachains, wählen gemeinsam einen Block aus, der den aktuellen Zustand der Chain zeigt und übertragen ihn an die Relay-Chain.
  • Fishermen sind Teilnehmer, die das Netzwerk kontrollieren und skrupellose Validierer melden. Ein Fisherman kann ein Collator oder ein beliebiger Node der Parachain sein und kann eine Belohnung für die Identifizierung von Verletzern der Spielregeln erhalten.

Das NPoS-Protokoll (Nominated Proof of Stake) wird verwendet, um maximale Netzwerksicherheit zu gewährleisten. Nominatoren und Validatoren zahlen den vom Protokoll geforderten Betrag in DOT, was ihnen den Zugang zur Ausübung ihrer Funktionen ermöglicht. Gleichzeitig erhalten sie eine Vergütung für ihre Arbeit und einen Anreiz, diese gut zu erledigen.

Der DOT-Coin wiederum erfüllt im Projekt-Ökosystem die folgenden Funktionen:

  • Netzwerkmanagement: Dies ermöglicht es den Token-Inhabern, Änderungen an der Plattform zu kontrollieren, einschließlich der Festlegung von Netzwerkgebühren und der Planung von Ereignissen, Aktualisierungen und Korrekturen.
  • Staking: Die aktive Beteiligung der Token-Inhaber ist erforderlich, damit die Plattform funktioniert und Transaktionen durchgeführt werden können.
  • Hinzufügen neuer Parachains: DOTs sind für die Dauer des Betriebs der Parachains nicht verfügbar und werden zurückgegeben, sobald die Parachains entfernt werden.

Polkadot Network

Quelle: https://polkadot.network/

Technische Chartanalyse zur Polkadot Prognose​

Quelle: Tradingview*

Polkadot (DOT) hat in den letzten Tagen eine starke Erholung fortgesetzt. Nachdem wir zwischenzeitlich unter die Marke von 6 USD gefallen sind, traden wir mittlerweile wieder über der Marke von 7 USD.

Das Handelsvolumen hätte im gleichen Zeitraum noch etwas deutlich ansteigen können. Dieses ist nämlich seit Tagen konstant auf einem gleichen Niveau. Dies trübt etwas die bullishe Stimmung.

Derzeit traden wir bei 7,06 USD und somit kurz vor unserem Widerstand bei 7,14 USD. Dort wurden bereit Ende Januar zurückgewiesen und haben einen Dump erlebt. Somit könnte sich diesmal hier auch wieder der weitere Verlauf entscheiden.

Sollten wir es mit einem 4H-Close darüber schaffen, könnte die Erholung sich fortsetzen und bis ca. 7,70 – 8,31 USD anhalten. Ansonsten müssen wir mit einem weiteren Dump rechnen. Hier könnte ein Ziellevel aus dem Tageschart entscheidend werden.

DOT Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart haben wir ebenfalls sinkendes Handelsvolumen vorzufinden. Dies ist für die aktuelle Lage nicht wirklich bullish, da wir bei steigenden Kursen auch steigendes Handelsvolumen benötigen.

Somit haben wir hier bereits eine erste Divergenz gebildet, welche wir im Hinterkopf behalten sollten. Fällt die Marke von 7,14 USD haben wir auch im Tageschart Luft bis ca. 8 USD und könnten die Erholung fortsetzen.

Sollte dieser Versuch scheitern, liegt das Preisziel weiterhin bei 5,48 – 5,88 USD. Dort wartet das übergeordnete Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der letzten Aufwärtsbewegung. Dieser Bereich wurde zuletzt knapp verfehlt.

Gleichzeitig haben wir dort noch einen Docht liegen, welcher gefüllt werden sollte. Bekommen wir diesen Retest, können wir daraufhin in einen Bullrun starten. Hierfür muss dann jedoch das Handelsvolumen im gleichen Maße steigen.

Wird Polkadot steigen? DOT Kurs 2024, 2025 und 2030

Für deine Investitionen in Polkadot (DOT) hier eine Einsicht in die Prognosen der Experten:

  • Im Jahr 2024 könntest du sehen, dass der Preis laut Changelly im Dezember bei durchschnittlich 5,86 USD liegt, mit einem Höchstwert von 6,01 USD und einem Tiefstwert von 5,71 USD. Es scheint, dass die Experten eine vorsichtige, aber stetige Steigerung voraussagen​​.

  • Für 2025 deuten die Vorhersagen auf einen signifikanten Anstieg hin. Changelly schätzt, dass der Preis auf bis zu 17,36 USD steigen könnte, mit einem Durchschnittswert von 15,41 USD und einem Mindestpreis von 14,99 USD. Diese Zahlen suggerieren ein potenziell attraktives Wachstum für deine Investitionen​​.

  • Bis 2030 gibt es eine breite Palette an Prognosen. WalletInvestor setzt auf einen Preis von 88,607 USD, DigitalCoinPrice auf 54,86 USD, und Changelly geht sogar von bis zu 102,28 USD aus. Diese Vielfalt in den Prognosen zeigt, wie dynamisch und unvorhersehbar der Kryptomarkt sein kann, was bedeutet, dass du auf dem Laufenden bleiben und deine Investitionsentscheidungen sorgfältig abwägen solltest​​.

Denke daran, dass diese Prognosen auf aktuellen Trends und Analysen basieren und der Kryptomarkt sehr volatil sein kann. Es ist wichtig, dass du deine eigene Recherche durchführst und vielleicht auch Expertenmeinungen einholst, bevor du große Investitionsentscheidungen triffst. 

Hat Polkadot Zukunft?

Ja, Polkadot hat definitiv eine Zukunft in der Kryptowelt. Mit seiner aktuellen Position und der fortlaufenden Entwicklung könnte es seine Stellung unter den Top 10 Kryptowährungen festigen und weiter ausbauen.

Wie viele Polkadot gibt es?

Aktuell sind ungefähr 987,6 Millionen DOT im Umlauf, mit einer geplanten Gesamtversorgung von etwa 1,1 Milliarden DOT. Diese Zahlen könnten sich jedoch ändern, da neue Tokens für Netzwerkbelohnungen und andere Zwecke ausgegeben werden.

Fazit der Polkadot Prognose

Polkadot hat sich als eine Schlüsseltechnologie im Kryptosektor etabliert und bietet mit seinen Parachains eine Lösung für eines der dringendsten Probleme im Blockchain-Bereich: die Interoperabilität. Die positive Haltung von Experten und die technischen Analysen deuten auf eine vielversprechende Zukunft für DOT hin. Wenn Polkadot seine Vision weiter erfolgreich umsetzt, könnte es seine Position als führende Kryptowährung weiter festigen und ausbauen.

Kann Polkadot auf 1000 Dollar steigen?

Während ein Anstieg auf 1000 Dollar eine erhebliche Marktveränderung erfordern würde, bleibt die Krypto-Welt dynamisch und unvorhersehbar. Solch ein signifikanter Anstieg würde jedoch eine außergewöhnliche Akzeptanz, erweiterte Anwendungsfälle und möglicherweise Marktbedingungen erfordern, die derzeit nicht absehbar sind.

Wie gut ist Polkadot?

Polkadot wird wegen seiner einzigartigen Fähigkeit, verschiedene Blockchains nahtlos miteinander zu verbinden, hoch geschätzt. Diese Technologie, bekannt als Parachains, ermöglicht es Polkadot, eine hohe Skalierbarkeit und Interoperabilität zwischen verschiedenen Netzwerken zu bieten, was es zu einer attraktiven Plattform für Entwickler und Projekte macht.

Wie hoch kann Polkadot steigen?

Die Zukunft von Polkadot sieht vielversprechend aus, und viele in der Krypto-Community spekulieren über sein Potenzial, neue Höhen zu erreichen. Die genaue Höhe, die Polkadot erreichen kann, hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich Marktakzeptanz, technologischer Entwicklung und allgemeinen Marktbedingungen.

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

krypto-guru.de

Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2024, 2025 und 2030

Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2024, 2025 und 2030

In Kürze

  • Wie ist Hedera Hashgraph gestartet?
  • Technische Besonderheiten von Hedera
  • Rechenmechanismus und Risiken
  • Tokenomics der Hedera Blockchain
  • Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2024, 2025 und 2030
  • Technische Chartanalyse der Hedera Hashgraph Prognose
  • Fazit zur Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2024, 2025 und 2030

Aktueller Hedera-Coin Preis

(10 Euro Startgebühr bei Bitvavo sichern*)

 Wie ist Hedera Hashgraph gestartet?

Hedera Hashgraph Prognose

Im Zuge der Entwicklungen rund um die Implementierung von Bitcoin in der Gesellschaft konnten vor allem 2017 durch Ethereum extrem viele Token das Tageslicht erblicken. Damals wurde durch Initial Coin Offerings (ICOs) eine unkomplizierte Möglichkeit geschaffen, um verschiedene Token für unterschiedliche Anwendungsbereiche zu entwickeln. Die offizielle Website von Hedera findest Du unter hedera.com.

Hedera Hashgraph wurde kurz nach dem Bullrun Ende 2017 im August 2018 erstmalig zum Verkauf angeboten. Dabei konnten frühe Investoren den eigenen Coin HBAR relativ günstig erwerben. Die Blockchain selbst startete erst ein Jahr später, im September 2019. Durch einen innovativen Ansatz sollen zum einen schnelle Transaktionen ermöglicht werden, aber Nutzer können zum anderen auch dezentrale Anwendungen (dApps) auf der Hedera Blockchain programmieren.

Die technischen Besonderheiten von Hedera

Dabei möchte Hedera Hashgraph einen besonderen Ansatz des Konsensus verfolgen. Bei altbewährten Blockchain-Projekten, wie dem Bitcoin, sichern Miner durch den Einsatz von Zeit und Energie (Strom und Kosten) das Netzwerk. Durch diese enorme wirtschaftliche Investition möchten sie zum einen möglichst viel Rechenleistung abgreifen, um eine relativ hohe Rendite zu erzielen, darüber hinaus haben diese Miner allerdings auch immer das Ziel, nie über 50% der Rechenleistung hinauszuschießen, um das Vertrauen in das Netzwerk und damit die wirtschaftliche Grundlage der Miner zu garantieren und so eine Zentralisierung zu vermeiden.

Andere Blockchain-Projekte verfolgen ähnliche Ansätze der Blockchain-Prüfung durch Miner. Bei Hedera gibt es diese Miner nicht. Tatsächlich gibt es hier nur Nodes und Nutzer. Denn die Nutzer bestätigen die Transaktionen untereinander. Dabei muss also jeder, der eine Transaktion tätigen möchte, einen Beitrag zur Sicherheit des Netzwerks leisten. Diese Form der Konsens-Findung erinnert vor allem deutsche Leser schnell an IOTA. Dieser Mechanismus wird DAG genannt, auf den wir gleich näher eingehen.

Den offiziellen Hedera Block-Explorer findest Du hier: hash-hash.info.

Auch bei IOTA wird dieser Versuch der gegenseitigen Transaktionsbestätigung von Nutzern untereinander getestet. Dabei liegt der Vorteil auf der Hand: Herkömmliche Blockchain-Protokolle nutzen Miner, um das Netzwerk abzusichern. Dabei muss ein gewisser Rechenprozess stattfinden, der mit einer Investition von Energie und Zeit verbunden ist. Dieser dauert seine Zeit und ist kostenintensiv, weshalb der große Vorteil der Hedera Hashgraph Prognose die schnelle Transaktionsabwicklung ist.

Rechenmechanismus und Risiken

Dabei birgt diese Art der dezentralen Konsens-Findung einige Risiken. Denn durch die hohen Anforderungen an die Miner, wird ein gewisser Sicherheitsstandard aktiv, der das Netzwerk auch vor größeren Angriffen schützt. Hedera Hashgraph hat durch die Nutzung des Teilnehmer des Netzwerks eine deutlich geringere Anforderung an die Sicherheit der Findung eines Konsens.

Der Mechanismus hinter Hedera Hashgraph und IOTA Ist der Directed Acyclic Graph (DAG). Dieser verfügt neben der Bestätigung der Nutzer auch über verschiedene Knotenpunkte (Nodes). Denn diese müssen die alten Transaktionen abspeichern und neue integrieren. An diese Node ist – im Vergleich zum herkömmlichen Mining – ebenfalls eine geringe Anforderung gesetzt. Durch diese niedrigen Anforderungen an die jeweiligen Parameter haben es Angreifer zwar leichter, das Netzwerk zu attackieren, trotzdem ist eine schnellere Abwicklung von Transaktionen möglich.

Ein weiterer, großer Vorteil von DAG ist die Skalierbarkeit. So sind herkömmliche Netzwerke mit Minern relativ träge. Oft kommen nur langsam neue Miner hinzu. Auch sind die Limits pro Block begrenzt, was eine gewisse Deckelung des Transaktionsdurchsatzes erwirkt. Durch die Bestätigung von Teilnehmern untereinander ist auch bei einer stark steigenden Anzahl an Teilnehmern und damit Transaktionen im Netzwerk eine hohe Skalierung gegeben.

Denn jeder Teilnehmer, der zu einer höheren Belastung der Blockchain durch eine Transaktion beiträgt, muss auch weitere Transaktionen überprüfen, was die Möglichkeit zur Skalierung stark ausweitet. In der Praxis scheitern solche Stress-Tests tatsächlich nicht an dem theoretischen Ansatz, sondern meistens an der Geschwindigkeit der genutzten Hardware. Durch den Ansatz des DAG ist also schnell eine Zentralisierung möglich. Bei IOTA, das etwas älter ist, als HBAR, ist das Problem der Zentralisierung bis heute die größte Gefahr für das Vertrauen in deren DAG-Struktur.

Tokenomics der Hedera Blockchain

Der CEO von Hedera ist Mance Harmon, welcher neben dem Co-Founder Dr. Leemon Baird das operative Geschäft innehält. Dabei fällt auch die zentrale Haltung des Teams auf. Denn Blockchain-Projekte mit Vorständen sollten immer skeptisch gesehen werden. Eine Bereicherung des Vorstands auf Kosten aller anderen kann so sehr schnell passieren.

Verteilung der Token:

  • 32% Hedera Pre-Minted
  • 24% Ökosystem-Entwicklung
  • 17% für Kaufvereinbarungen
  • 13% Gründer und frühe Führungskräfte
  • 4% Angestellte

Auch hier fällt auf, dass das Team einen relativ hohen Anteil an Coins hält. Eine zentrale Haltung des Projektes ist also auf alle Fälle bestätigt und sollte unbedingt kritisch gesehen werden. Die Anzahl von HBAR-Coins ist auf 50 Milliarden limitiert, wobei aktuell circa die Hälfte frei auf dem Markt verfügbar sind.

Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2024, 2025 und 2030 Expertenmeinungen

In dem nachfolgenden gehen wir auf die Statements von Experten aus der Krypto-Szene zur Hedera Hashgraph Prognose ein. Dabei sollten diese Aussagen nur als persönliche Meinung der jeweiligen Experten gesehen werden und nie die Grundlage für eine Investition darstellen. Letztendlich kannst nur Du wissen, wo Du Dein hart verdientes Geld ausgibst. Der Rat von Experten sollte nicht Deiner eigenen Meinung überstehen.

Priceprediction:

Die Analysten von priceprediction.net erwarten im Bezug auf die Hedera Hashgraph Prognose bis 2025 einen Anstieg auf 0,15 USD pr HBAR. Danach geht der Coin in einen stärkeren Aufwärtstrend über und erreicht bis 2030 die 1 USD Marke. 2032 sollen dann die 2 USD überstiegen werden.

Binance:

Die weltgrößte Krypto-Börse Binance sieht die Entwicklung von HBAR nicht so gut. Bis 2030 soll ein Kurs von lediglich 0,09 USD erreicht sein. Daher ist die Prognose von Binance eher die konservativste. 

Digitalcoinprice:

Die Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2022, 2025 und 2030 von digitalcoinprice.com liegt eher im Mittelfeld der beiden vorherigen Analysten. Bis 2025 soll der Preis demnach auf 0,22 USD steigen und die 1 USD erst 2032 überschreiten. 

Bedenke, dass es sich hierbei nie um eine Anlageberatung handelt. Die einzelnen Hedera Hashgraph Prognosen sind lediglich die Meinung von verschiedenen Experten, die unterschiedliche Parameter zur Verfügung haben. 

HBAR Chartanalyse

Hedera (HBAR) hat zuletzt einen steilen Kursanstieg verzeichnen können. Innerhalb von 4 Wochen ist der Kurs um über 50% angestiegen und hat somit unser bullishes Preisziel erreichen können.

Derzeit traden wir bei ca. 0,08 USD und somit weiterhin nahe unseres letzten Hochs. Der Preisbereich um 0,095 USD stellt einen starken Widerstand dar, welchen wir bereits mehrmals getestet haben.

Gleichzeitig liegt dort das 1.618 Fib. Level und somit ein weiterer massiver Widerstand. Das Handelsvolumen ist seit unserem Hoch etwas zurückgegangen, was für eine Korrektur sprechen würde.

Außerdem haben wir mehrere bearish-divergences gebildet, weshalb es nur gut wäre, wenn sich diese durch eine Korrektur nachhaltig auflösen und wir den Aufwärtstrend fortsetzen könnten.

HBAR Ausblick

Im Tageschart haben wir ebenfalls eine leichte bearish-divergence gebildet und das Handelsvolumen ist ebenfalls deutlich zurückgegangen. Somit stehen die Zeichen auch hier auf Korrektur.

Sollte diese eintreffen, könnte es einen Rücksetzer zwischen 0,062 – 0,064 USD geben. Dort liegt das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der letzten Aufwärtsbewegung.

Gleichzeitig haben wir dort einen ehemaligen Widerstandsbereich, welchen wir somit als Support bestätigen könnten. Sollte dieser Retest erfolgreich sein, können wir einen neuen Anlauf über 0,095 USD starten.

Dieser massive Widerstand kann bei einem Durchbruch uns direkt in Richtung 0,18 und bringen. Somit wäre eine 100% Bewegung nicht gerade unwahrscheinlich.

Fazit zur Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2024, 2025 und 2030

In dieser Hedera Hashgraph Prognose haben wir uns intensiv mit dem Projekt rund um die DAG-Struktur auseinandergesetzt. Dabei ist aufgefallen, dass der innovative Ansatz von Hedera eine dezentrale Alternative zu Proof-of-Work-Protokollen darstellen können. Trotzdem ist eine offensichtliche Tendenz zur Zentralisierung vorhanden. 

Vor allem die zentral aufgestellten Vorstände, haben einen großen Anteil am Kuchen und können daher einen starken Einfluss auf die Unabhängigkeit des dezentralen Netzwerks ausüben. Trotzdem kann solch eine Instanz von entscheidender Bedeutung sein, wenn es zum Beispiel um die Schließung von Partnerschaften geht. 

Die Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2024, 2025 und 2030 fällt im aktuellen Bärenmarkt laut den Meinungen der Experten erstmal negativ aus. Trotzdem ist vor allem nach der Halbierung der Block-Belohnung beim Bitcoin bis circa 2024 ein Umschwung erkennbar. Sehe diese Hedera Prognose bitte nicht als Anlageberatung, da das Projekt noch sehr jung ist und noch viele Hürden überwinden muss. 

Zusammenfassung

Die Hedera Prognose stellt sich die Frage, wie die DAG-Struktur ohne Miner das dezentrale Netzwerk am laufen lässt.

Trotzdem sind verschiedene Risiken, wie der zentrale Vorstand, von entscheidender Bedeutung, bei genauer Betrachtung des Projektes.

Wie wirkt sich die Chartanalyse im Zusammenhang mit Expertenmeinungen auf den HBAR Kurs aus?

Welche Technologie steckt hinter Hedera Hashgraph?

Hinter Hedera Hashgraph steckt die dezentrale Blockchain-Technologie. HBAR kann damit punkten, dass die sogenannte Hashgraph-Technologie angewandt und daher zum einen Energie gespart und eine hohe Effizienz der Transaktionen untereinander erreicht wird. 

Hat Hedera Zukunft?

Hedera hat im letzten Bullenmarkt einen starken Hype erfahren dürfen. Das Problem solcher Hypes ist es, dass die jeweiligen Kryptowährungen sehr viel mehr Marktteilnehmer benötigen, um über das vorherige Level zu steigen. Aus diesem Grund ist es für Hedera sehr schwierig sein vorheriges Allzeithoch zu erreichen. Doch eines ist im Krypto-Markt sicher: Nichts ist unmöglich. 

Wie hoch ist die maximale Umlaufmenge von Hedera?

Die maximale Umlaufmenge aller Hedera Hashgraph Einheiten beträgt 50.000.000.000 HBAR. 

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

krypto-guru.de

Chainlink Prognose: LINK Kurs 2024, 2025 und 2030

Chainlink Prognose: LINK Kurs 2024, 2025 und 2030

In dieser Chainlink Prognose betrachten wir den Use Case von Chainlink und welchen Wert dieser in Zukunft tragen könnte. Im Anschluss gehen wir genauer auf den Kursverlauf von Chainlink  für das Jahr 2024, 2025 und 2030 ein und betrachten in einer technischen Analyse die Entwicklung des Coins.

In Kürze

  • Chainlink Performance
  • Chainlink Prognose
  • Technische Chartanalyse zu LINK

Aktueller Chainlink Preis

(Übers Widget 10€ Startguthaben sichern!)

Use Case von Chainlink

Chainlink hat sich darauf fokussiert, Oracles weiter zu entwickeln und stärker zu integrieren.

Was sind Oracles?

Ein Oracle stellt eine Schnittstelle zwischen einer Blockchain und Begebenheiten der nicht dezentralen Welt dar. Blockchains an sich können lediglich auf die Daten zugreifen, die auf der Blockchain gespeichert und verifiziert werden. Allerdings gibt es immer wieder Daten, die von zentralen Parteien auf die Blockchain übertragen werden sollen.

Damit dies ermöglicht werden kann, wird eine Schnittstelle zwischen der zentralen Partei und der Blockchain benötigt – die Oracles. Die Integration von Oracles ist Stand heute noch ein eher theretisches als ein praktisches Anwendungsgebiet, könnte in naher Zukunft jedoch eine entscheidende Rolle für sämtliche Einsatzgebiete darstellen. Die Daten von Geschehnissen, die in der realen Welt aufgenommen werden, können über Oracles auf die Blockchain gebracht werden, was widerum dazu führt, dass ein Smart Contract ausgeführt wird.

Nehmen wir als Beispiel eine Krankenversicherung, die über die Blockchain läuft. Du hast eine Verletzung und wirst in ein Krankenhaus eingeliefert. Diese Daten werden in der realen Welt aufgenommen, die Blockchain weiß jedoch weder, dass du verletzt bist, noch dass du einen Krankenhausaufenthalt hast. Über Oracles können diese Daten in die Blockchain integriert werden. Durch die implementierten Daten führt die Blockchain einen vorher geschlossenen Smart Contract aus, der dafür sorgt, dass Betrag X an Empfänger Y übertragen wird.

Kenndaten zu Chainlink

Das Projekt wurde 2017 via eines ICO ins Leben gerufen. Zum damaligen Zeitpunkt lag der Kurs bei 0,11 US-Dollar. Mit einem CEO, der ein erfahrener Investmentmanager bei Venture Capitals war, konnte Chainlink schon einige Erfolge verzeichnen. Derzeit (05/23) sind rund 520 Mio. LINK im Umlauf, was in etwa der Hälfte des maximalen Supplys entspricht, das bei 1 Mrd. LINK liegt. Mit einer Marktkapitalisierung von derzeit knapp 3,4 Mrd. Dollar liegt Chainlink auf coinmarketcap auf Platz 20.

Wird Chainlink steigen? LINK Kurs 2024, 2025 und 2030

Walletinvestor

Gemäß den Experten von Walletinvestor wird Chainlink innerhalb dieses Jahres auf 24 USD und in 5 Jahren auf 43 USD steigen.

Longforecast

Die Experten von Longforecast erwarten einen Kursanstieg von Chainlink bis Ende diesen Jahres auf 39 USD. Im Verlauf der nächsten 3 Jahre soll sich Chainlink bei rund 40 USD einpendeln.

Gov Capital

Die Trader von Capital prognostizieren den Kurs von LINK bis Ende von diesem Jahr auf knapp 30 Dollar. In 5 Jahren soll Link laut den optimistisch gestimmten Analysen auf über 110 USD steigen.

CoinPrice Forecast

Laut den Prognosen von CoinPrice Forecast wird sich der Chainlink Kurs bis Ende 2024 auf 37 USD entwickeln. Bis 2030 erwarten die Analysen einen Kursanstieg auf 96 USD.

DigitalCoinPrice

Die Experten von DigitalCoinPrice erwarten eine Kurssteigerung von LINK bis Ende 2024 auf 40 Dollar. Im Jahr 2025 soll der Kurs bereits die 50 Dollar überschritten und 2030 über 140 USD liegen.

Die Chainlink Prognose

Vorausgehend haben wir den Use Case von Chainlink betrachtet und gehen in dieser Chainlink Prognose nun auf den Kursverlauf des Coins ein. Anhand einiger Signale und Indikatoren erläutern wir dir den aktuellen Kurs und wagen eine Prognose für den weiteren Verlauf von LINK.

LINK Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Chainlink (LINK) hat in den letzten zwei Wochen eine große Volatilität hingelegt. Dies hat natürlich auch damit zu tun, dass der Markt deutlich überkauft und überhitzt war.

Derzeit traden wir bei ca. 14,60 USD und somit kurz vor unserem ersten kleinen Widerstand. Über uns liegt direkt das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der letzten Abwärtsbewegung.

Gleichzeitig befindet sich dort noch eine Ineffizienz, welche gefüllt werden sollte. Der RSI nähert sich dem überkauften Bereich und das Handelsvolumen hat noch keine neuen Höchststände erreicht.

Nach untenhin haben wir noch einen größeren Wick bei 12,20 USD zu füllen. Dieser Bereich könnte bei einer Ablehnung des Golden-Pockets noch einmal angelaufen werden.

LINK Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart könnte die Reaktion im Golden-Pocket noch einmal größere Auswirkungen haben, als in den kleineren Zeiteinheiten, da wir dort mehr bearishe Anzeichen haben.

Die bearish-divergence hat sich bereits ausgespielt und ist somit irrelevant. Dafür haben wir nun bereits seit Anfang November sinkendes Handelsvolumen bei teils steigenden Kursen.

Dies deutet eher darauf hin, dass nun die derzeitigen Kurse zum verkaufen genutzt werden. Sollten wir das Golden-Pocket nicht durchbrechen können, haben wir außerdem ein tieferes Hoch gebildet.

Dies könnte zu einem Abverkauf bis auf 11 USD führen. Dort haben wir übergeordnet eine große Supportzone. Sollte diese brechen, könnte sogar noch einmal ein Dump bis auf 8,60 USD folgen.

Fazit zur Chainlink Prognose

Chainlink ist ein Coin, dem auch von Experten viel Potential zugeschrieben wird. Mit der Implementiereung von Oracles auf die Blockchain erfüllt Chainlink einen Use Case, der zwar derzeit eher theoretischer Natur ist, in naher oder ferner Zukunft jedoch einen enormen Marktanteil in der Praxis erfahren kann. Aus diesem Grund kann abschließend zu dieser Chainlink Prognose gesagt werden, dass LINK eventuell noch nicht in diesem Jahr, dafür wohl in den kommenden Jahren einen Kurszuwachs erzielen kann.

Hat Chainlink eine Zukunft?

Chainlink bildet mit den Oracles einen realen Anwendungsfall ab. Die Zukunft von Chainlink liegt in den Händen des Entwicklungsteams sowie den Partnerschaften, die Chainlink schließen kann. 

Was bringt Chainlink?

Off-Chain-Daten können mithilfe der Technologie von Chainlink auf die Blockchain gebracht werden, um sie in Smart Contracts einzusetzen.

Was sind Oracles?

Oracles sind Dienste oder Technologien, die externe Daten in Blockchain-Netzwerke integrieren. Sie dienen als Vermittler zwischen der Blockchain und der Außenwelt.

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

krypto-guru.de

Filecoin Prognose: FIL Kurs 2024, 2025 und 2030

Filecoin Prognose: FIL Kurs 2024, 2025 und 2030

Für unsere neueste Filecoin-Prognose nehmen wir eine gründliche Analyse der Charts, des aktuellen Marktmomentums und der fundamentalen Daten vor. Dabei betrachten wir das kurz-, mittel- und langfristige Potenzial von Filecoin für die kommenden Jahre 2024, 2025 und 2030. Diese umfassende Betrachtung soll ein detailliertes Bild von Filecoins zukünftiger Entwicklung zeichnen und dabei helfen, die möglichen Chancen und Risiken für Investoren zu verstehen.

👇 Aktueller Filecoin Kurs

(10 Euro Startgebühr bei Bitvavo sichern*)

👉 In Kürze

  • Die möglichen Gründe für den Anstieg von FIL
  • Filecoin Prognose 2024
  • FIL Prognose 2025 und 2030
  • China ist verrückt nach Filecoin
  • Fazit der Filecoin Prognose

Was ist Filecoin (FIL)?

Filecoin (FIL) ist ein innovatives und dezentralisiertes Speichernetzwerk, das darauf abzielt, die Art und Weise, wie wir Daten speichern und darauf zugreifen, zu revolutionieren. Es bietet eine Alternative zu herkömmlichen Cloud-Speicherlösungen, indem es die ungenutzten Speicherkapazitäten von Computern weltweit nutzt. Hier sind einige detaillierte Informationen zu Filecoin:

Grundkonzept von Filecoin

Filecoin nutzt Blockchain-Technologie, um einen Marktplatz für Speicherplatz zu schaffen, auf dem Benutzer Speicher kaufen oder verkaufen können. Es ist im Grunde eine große, verteilte Festplatte, die von Computern auf der ganzen Welt betrieben wird. Die Einzigartigkeit von Filecoin liegt in seiner Fähigkeit, die Sicherheit und Effizienz von Blockchain-Technologie mit den Anforderungen eines skalierbaren, dezentralisierten Speichernetzwerks zu verbinden.

Funktionsweise

Im Filecoin-Netzwerk werden “Miner” für das Bereitstellen von Speicherplatz und das Verarbeiten von Transaktionen belohnt. Benutzer, die Speicherplatz benötigen, können diesen von Minern mieten und in FIL, der nativen Kryptowährung von Filecoin, bezahlen. Die Daten werden in verschlüsselten Fragmenten auf verschiedenen Computern gespeichert, was die Sicherheit und Privatsphäre verbessert. Miners müssen regelmäßig “Beweise” liefern, um zu zeigen, dass sie die Daten korrekt speichern, was durch die Proof-of-Replication (PoRep) und Proof-of-Spacetime (PoSt) Protokolle von Filecoin ermöglicht wird.

Vorteile von Filecoin

  • Dezentralisierung: Im Gegensatz zu zentralisierten Speicherlösungen, bei denen Daten in Rechenzentren von Unternehmen wie Amazon AWS oder Google Cloud gespeichert werden, nutzt Filecoin ein weltweites Netzwerk von Computern. Dies reduziert das Risiko von Serverausfällen, Zensur und Datenverlust.
  • Wirtschaftlichkeit: Durch die Nutzung ungenutzter Speicherkapazitäten zielt Filecoin darauf ab, die Kosten für die Datenspeicherung zu senken. Dies könnte besonders für Unternehmen und Entwickler interessant sein, die große Datenmengen kostengünstig speichern möchten.
  • Sicherheit und Privatsphäre: Die verteilte Natur von Filecoin, kombiniert mit Verschlüsselung und speziellen Protokollen, sorgt für eine hohe Sicherheit und Privatsphäre der gespeicherten Daten.

Anwendungsfälle

Filecoin kann in einer Vielzahl von Anwendungsfällen eingesetzt werden, von der sicheren Archivierung wichtiger Dokumente über das Hosting von Webinhalten bis hin zur Unterstützung von Anwendungen, die eine große Menge an dezentralem Speicher benötigen. Es hat das Potenzial, besonders in Bereichen wie dem Gesundheitswesen, dem juristischen Sektor und der Medienindustrie, wo Datenschutz und -sicherheit von größter Bedeutung sind, disruptiv zu wirken.

Herausforderungen und Zukunftsaussichten

Trotz des innovativen Ansatzes und der potenziellen Vorteile steht Filecoin vor Herausforderungen, einschließlich technischer Hürden, der Skalierung des Netzwerks und der Gewinnung einer kritischen Masse von Benutzern und Anbietern von Speicherplatz. Die Zukunft von Filecoin hängt von der Fähigkeit des Netzwerks ab, diese Herausforderungen zu bewältigen und eine breite Akzeptanz zu finden.

Aktuelle FIL Chartanalyse im Rahmen der Filecoin Prognose

Quelle: Tradingview*

Filecoin (FIL) hat in den letzten Wochen einen herben Rückschlag einstecken müssen. Nachdem wir auf fast 8 USD gestiegen sind, hat eine starke Korrektur eingesetzt, welche uns auf knapp 4,60 USD gebracht hat.

Derzeit traden wir bei knapp 5 USD und somit auch nicht weit entfernt von unseren letzten Tiefständen. Zuletzt sind wir auch an der 5,40 USD Marke gescheitert und haben somit auch kein höheres Hoch erreicht.

Dort lag auch das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der letzten Abwärtsbewegung, welches wir nun als Widerstand erkannt haben. Das Handelsvolumen ist ebenfalls immer weiter rückläufig.

Dies könnte bedeuten, dass wir FIL noch etwas tiefer sehen werden und somit der große Dump noch nicht beendet sein könnte. Jedoch haben wir bereits ein tieferes Tief übergeordnet gebildet, welches die Sache etwas bearisher macht.

FIL Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart sehen wir erst einmal, wie wichtig diese Zone ist in welcher wir uns derzeit befinden. Das Golden-Pocket der Aufwärtsbewegung von 3,11 USD hat uns bereits einmal retten können.

Gleichzeitig war der Dump ein Retest der alten Range, welche wir nun auch als Support getestet haben. Seit diesem Test ist jedoch das Handelsvolumen auch im Tageschart weiter zurückgegangen.

Dies ist für eine nachhaltige Erholung kein gutes Zeichen. Gleichzeitig ist der Uptrend gebrochen worden. Ein redest hat noch nicht stattgefunden. Sollten wir die Marke von 4,80 USD nachhaltig durchbrechen, könnte ein weiterer Abverkauf drohen.

Dieser könnte uns dann sogar bis 3,75 – 4,20 USD bringen. Dort haben wir erst die nächsten starken Supportzonen, welche uns auffangen und somit auch für eine Erholung sorgen könnten.

Filecoin Prognose 2024 – 2030

Filecoin (FIL) hat unterschiedliche Prognosen von verschiedenen Experten erhalten. Laut Token Metrics könnte der Preis von Filecoin in einem bullischen Szenario bis zu 31,18 $ erreichen, während in einem bärischen Szenario der Preis Schwierigkeiten haben könnte, bis 2030 15,59 $ zu überschreiten​​. CryptoPredictions und CoinCodex bieten unterschiedliche Vorhersagen, wobei CoinCodex vorschlägt, dass der Preis von Filecoin zwischen 3,07 $ und 25,56 $ im Jahr 2024 schwanken könnte, und CryptoPredictions einen durchschnittlichen Preis von 2,802 $ für 2023 prognostiziert​​.

Cryptonews hebt unterschiedliche Meinungen hervor, wobei der beliebte YouTuber Cilinix Crypto optimistisch bezüglich des Preises von Filecoin im Vorfeld der Einführung von Filecoin EVM ist und eine Erholung und Rallye von 7,50 $ vorhersagt. Ein weiterer YouTuber, VirtualBacon, glaubt an das langfristige Potenzial von Filecoin, wenn das dezentralisierte Internet zunimmt, obwohl er nicht erwartet, dass es zu seinen Allzeithochs von 2021 zurückkehrt​​.

Cryptopolitan bietet eine detaillierte jährliche Vorhersage bis 2033 und deutet auf einen stetigen Anstieg des Preises von Filecoin hin, mit möglichen Höchstständen von bis zu 237,14 $ bis 2033, wenn günstige Bedingungen anhalten​​.

Diese Prognosen zeigen die unterschiedlichen Erwartungen für die Zukunft von Filecoin und betonen die Bedeutung, gründliche Recherchen durchzuführen und mehrere Ansichten zu berücksichtigen, bevor man Investitionsentscheidungen trifft.

Filecoin Unterstützung in China

Lokalen Berichten zufolge hat der in Shenzhen ansässige Computer-Hardware-Riese Xinyuan Technology kürzlich 89 Millionen Dollar in das Filecoin-Mining-Ökosystem investiert. Interessanterweise benutzte die Hardware-Firma die Worte “Distributed Storage Center Project” anstelle von Filecoin.

Der chinesische Krypto-Journalist Colin Wu, der über die Entwicklung berichtete, stellte klar, dass das Unternehmen absichtlich den Namen des Projekts vermieden hat, um die chinesischen Behörden zu besänftigen, zumal die Region strenge Regeln für den Handel und den Besitz von Kryptowährungen eingeführt hat.

China ist verrückt nach Filecoin

Laut Wu ist China:

Verrückt nach Filecoin!

Der Journalist fügte hinzu, dass die größte Krypto-Börse des Landes, Huobi, einen Anstieg des 24-Stunden-Handelsvolumens von FIL auf 24 Milliarden Dollar verzeichnete.

Wu glaubt, dass mit einem Mangel an BTC und ETH-Mining-Maschinen, Filecoin die dritte Option für chinesische Miner geworden ist. Ein ebenfalls positiver Indikator für den Filecoin Preis.

Fazit zur Filecoin Prognose

Das bullishe Momentum der Filecoin Prognose ist klar zu spüren. Der Aufwärtstrend ist weiterhin in Takt. Allerdings gilt es vorsichtig zu sein, denn Coins, die sich im Hype befinden, können genauso schnell fallen, wie diese gestiegen sind. Bei Filecoin handelt es sich allerdings nicht nur um einen Hype. Die fundamentalen Daten zeigen, dass mehr hinter dem Projekt steht, nämlich ein Use-Case der es in sich hat. Die Kombination aus sicherer Datenverwaltung und Dezentralität. Sollte sich Filecoin in diesem Markt durchsetzen, können wir mit deutlich höheren Kursen rechnen.

Kann XRP 1.000 € erreichen?

In naher Zukunft wird XRP kein so extremes Preisniveau erreichen. Da XRP nicht begrenzt ist, ist es sehr unwahrscheinlich, dass XRP auf eine Marke von 1.000 € steigt.

Hat XRP eine Zukunft?

Ripple, das mit XRP eine Währung erschaffen hat, die den Bankenstandard ersetzen soll, hat das Potenzial, sich in Kryptomarkt weiter positiv zu entwickeln.

Welche Banken arbeiten mit XRP?

Ja, bereits einige Banken arbeiten mit der Technologie von Ripple. Dazu zählen unter anderem die Santander, die Axis sowie die Yes Bank.

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ 190+ Coins verfügbar
✅ Bis 100.000 € geschützt

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Bis 100.000 € geschützt

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

krypto-guru.de

Bitcoin Prognose: BTC Kurs 2024, 2025 und 2030

Bitcoin Prognose: BTC Kurs 2024, 2025 und 2030

In dieser Bitcoin Prognose gehen wir zuerst darauf ein, was Bitcoin ist und weshalb er als König der Kryptowährungen gilt, welche Aspekte einen Einfluss auf seine Kurs-Bewegung geben und welche zukünftigen Kurs-Entwicklungen von BTC möglich sind. Ebenfalls prüfen wir den Zusammenhang zwischen Bitcoin und den restlichen Kryptowährungen. Wir klären, was bei Bitcoin einen fundamentalen Einfluss auf den Preis hat und wieso diese Entwicklung nicht außer acht gelassen werden darf. 

In Kürze

  • Was ist Bitcoin?
  • Wirtschaftsökonomie von Bitcoin
  • Technische Entwicklung vor Bitcoin
  • Block-Halbierung beeinflusst Bitcoin Prognose
  • Block Size Wars
  • Bitcoin Prognose von Experten
  • Modell zur Berechnung der Bitcoin Prognose
  • Technische Chartanalyse zur Bitcoin Prognose
  • Fazit zur Bitcoin Kurs Prognose

Willst du dir die Recherchezeit zu Bitcoin sparen, also alles komprimiert vermittelt bekommen und zusätzlich noch dabei unterstützt werden dein Portfolio aufzubauen? Dann kann ich dir unser Bitcoin Mentoring ans Herz legen.

Aktueller Bitcoin Preis

Was ist Bitcoin?

Bitcoin gilt als eines der größten Ereignisse, seit dem Zeitalter des Internets und seitdem sich Menschen selbstständig überall auf der Welt mit der gleichen Technologie untereinander vernetzen können. Der offizielle Start von Bitcoin war am 3. Januar 2009, als der erste Block gefunden wurde.

Seitdem wird alle 10 Minuten ein neuer Block gefunden, welcher als Datensatz mit neuen Transaktionen der bestehenden Block-Kette angereiht wird. Einen wesentlichen Einfluss auf den nächsten Bitcoin-Hype hat die Ausweitung der Umlaufmenge von BTC, die sich alle 210.000 Blöcke halbiert. Moment was? Fangen wir mit dieser Entwicklung lieber von vorne an, um das große Ganze hinter der langfristigen Bitcoin Prognose zu verstehen …

Geschichtliche Entwicklung vor Bitcoin

Dabei muss man sich für die Frage “Was ist Bitcoin wirklich?” zwei verschiedene Entwicklungen betrachten, die bereits vor Bitcoin stattfanden und einen maßgeblichen Einfluss auf die Bitcoin Prognose setzen. Hierbei unterteilen wir in Wirtschaftsökonomie und technische Entwicklungen.

Bitcoin Prognose

Wirtschaftsökonomie hinter Bitcoin

Um ein Verständnis für die Entstehung und Entwicklung von Bitcoin zu bekommen, müssen wir einige Jahrzehnte in die Vergangenheit springen. Denn die Wirtschaftsökonomie hat sich nach dem zweiten Weltkrieg stark verändert. Bereits seit dem ersten Weltkrieg haben die meisten betroffenen Staaten ihre vorherige Gold-Bindung teilweise aufgelöst. Denn vorher waren die meisten Währungen eines jeweiligen Landes fest an Gold gebunden. Ein USD war also beispielsweise genau eine Unze Gold wert.

Durch die hohen Kosten der Kriegsindustrie blieb den Staatsoberhäuptern nichts anderes übrig, als ihre Machtposition auszunutzen und die Geldmenge deutlich über der Grenze auszuweiten, als sie wirklich Gold-Unzen als Gegenwert nachweisen konnten. Plötzlich war der gesamte Bestand an US-Dollar lediglich an eine bestimmte Anzahl an Gold-Barren gebunden, aber nicht 1:1 an die Gewichtung einer Einheit. Der Goldbarren-Standard war geboren.

Die Verzerrung der Wirtschaftsrechnung

Plötzlich wurde das Verhältnis der Einheit einer Unze Gold zu einer Rechnungseinheit der jeweiligen Währung verzerrt. Es entsteht eine Entkopplung des Wertes des Geldes, was heute klassisch als Inflation und damit durch einen Anstieg von Gütern in den jeweiligen Rechnungssystem nachgewiesen werden kann.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde dieser Fehler im System nicht korrigiert. Aufgrund des kalten Krieges wurde der Vorwand der Gefahr vor dem großen Nachbar genutzt, um das symbolhafte Gelddrucken immer länger über eine unzählige Anzahl an neu gewählten Politikern fortzuführen. Letztendlich forderten verschiedene Länder in den 1970er-Jahren Gold im Tausch gegen die angehäuften US-Dollar, da die Manipulation offensichtlich schien.

Nixon-Schock

Durch die fehlende Deckung kam es zum Nixon-Schock. Der damalige Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Richard Nixon, hob die Gold-Bindung des US-Dollars komplett auf. Plötzlich war unser Rechnungssystem nicht mehr an eine knappe, für alle frei nutzbaren Rechnungseinheit gebunden, sondern nur noch an das Vertrauen der Welt an die USA, nicht zu viel Geld zu drucken und nicht eine zu hohe Inflation zu erzeugen.

Bereits 1974 hat der österreichische Wirtschaftsökonom August F. Hayek den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften genau für diese Entwicklung bekommen. Die Verzerrung der Wirtschaft durch eine Erweiterung der Geldmenge. Diese heutigen Währungen werden auch Fiat-Währungen genannt. Fiat heißt aus dem lateinischen übersetzt “es werde” und deutet damit auf die aus dem nichts geschaffenen Währungseinheiten hin.

Österreichische Schule

Hayek war einer der wichtigsten Anhänger der Österreichischen Schule. Auch als Wiener Wirtschaftsökonomie bezeichnet, gilt sie als die klassische Wirtschaftslehre. Kurz gesagt, die Ökonomie der Wiener Theorie besagen, dass durch eine zentral beeinflusste Geldmenge durch die Notenbanken die Wirtschaft verzerrt wird und dadurch erst die meisten politischen und wirtschaftlichen Probleme entstehen.

Die heutige Politik der Fiat-Währungen, wie auch der Euro eine ist, steht also in direkter Kritik zur Österreichischen Schule, die das Individuum in den Mittelpunkt stellt und eine dezentrale Handlung der Menschen als Grundvorraussetzung sieht – nicht aber die machtgesteuerte Beeinflussung der Rechnungseinheit durch Zentralbanken des jeweiligen Wirtschaftssystems.

Genug der Wirtschaftsökonomie. Betrachten wir uns die Entwicklung, welche vor allem nach dem Entstehen von Fiat-Währungen entstanden ist und welche tatsächlich erstmalig durch die Verbreitung des Internets möglich war. Denn die wirtschaftliche Entwicklung wurde durch das Internet in eine technische umgepolt und ist für die weitere Bitcoin Prognose enorm von Bedeutung.

Technische Entwicklung vor Bitcoin

Kurz vor dem Nixon-Schock wurde das Internet veröffentlicht. Menschen überall auf der Welt konnten sich mit den gleichen technischen Voraussetzungen untereinander verbinden. Mit der von Hayek implementierten Theorie, der fehlerhaften Beeinflussung der Wirtschaft durch eine zentrale Währung, kam der Gedanke der dezentralen Vernetzung vieler Schnittstellen untereinander genau richtig.

Ein Gruppe von Programmierern und Wirtschaftsphilosophen fingen an Zahlungsmittel, basierend auf dem Internet, zu entwicklen. Allen voran eCash, welches 1990 gegründet wurde. Der bedeutungsvollste Deal, der letztendlich aber nicht zustande kam, war ein Angebot von 100 Millionen USD von Microsoft für eine Integration in Windows 95.

Zentrales Problem von eCash

Warum ist eCash am Ende gescheitert? Der Gründer David Chaum erklärte, dass die zentrale Unternehmensstruktur eigentlich gar keine Zensurresistenz aufwies. Die damaligen Internet-Nutzer waren sich schlichtweg gar nicht bewusst, wie wichtig der Datenschutz in den nächsten Jahren noch werden sollte. Denn der Staat konnte durch die zentralen Server von eCash jederzeit Konten sperren.

Daraufhin kam es zu der wichtigsten Entwicklung, die vor Bitcoin stattfand. Aus dem Verständnis der Probleme von zentralen Zahlungssystemen, nicht nur auf dem staatlichen, sondern auch auf dem unternehmerisch, zentralen Wege, arbeitete eine Gemeinschaft weiter an Protokollen, die dezentral abgewickelt werden können. Die sogenannten Cyberpunks waren geboren.

Die Cyberpunks

Diese fokussierten sich radikal auf eine Entwicklung eines dezentralen Zahlungssystems. Wie lief der damalige Austausch statt? Über ein E-Mail-Postfach konnten Entwickler ihre E-Mail-Adresse einreichen und bekamen Vorschläge von anderen Entwicklern zugeschickt. Darüber hinaus konnten sie andere Vorschläge kommentieren oder selbst eigene Ideen veröffentlichen.

Auch Bitcoin wurde durch diese beiden Entwicklungen – wirtschaftsökonomisch und technisch – maßgeblich beeinflusst. Bitcoin ist nicht ein Spielzeug von Cyber-Kriminellen. Bitcoin ist vielmehr eine Entwicklung der Menschheit hin zu einem freien und dezentralen Zahlungssystem, welches die wirtschaftsökonomische Betrachtung zurück zu einer klassischen Marktwirtschaft, wir sie vor einigen hundert Jahren im Gold-Standard durchgeführt wurde, dezentral praktiziert.

Der große Vorteil von Bitcoin im Vergleich zu Gold: Die Inflation ist klar definiert und halbiert sich alle 4 Jahre und Konten können dezentral überall auf der Welt nachvollzogen werden – die USA hätte also nie in die Situation einer nicht-Deckung ihrer Gold-Bestände kommen können, wenn der Rest der Welt diese digital prüfen kann.

Block-Halbierung beeinflusst Bitcoin-Prognose

Die Entwicklung zu diesem dezentralen Zahlungssystem hat vor allem zwei wichtige Grundlagen, welche aus der Wiener Theorie übernommen wurden: Ein knappes Zahlungsmittel mit einer Inflation, welche nicht steigt. Bei Bitcoin gibt es alle 10 Minuten einen Block, bei dem eine feste Anzahl an BTC ausgeschüttet wird. Hierbei ist eine klare Inflation vorhanden.

Verknappung erzeugt Hype

Alle 210.000 Blöcke bzw. circa alle 4 Jahre gibt es eine Block-Halbierung. Dieses Ereignis halbiert die Menge an Bitcoin, welche jeden Block ausgeschüttet wird. Bei einer gleichbleibenden Nutzeranzahl wird die einzelne Einheit von BTC stärker verteilt. Durch die Verknappung und stärkere Verteilung steigt der Preis an. Durch dieses Instrument, wird Bitcoin alle 4 Jahre knapper und eine Grundlage der meisten Experten-Meinungen zur Bitcoin Prognose ist begründet.

Hinter jeder Verknappung steckt eine Spekulationsblase. Denn neue Nutzer stürmen in den Markt, eine neue Infrastruktur etabliert sich durch den Hype und die wohl wichtigste Entwicklung danach: Sobald der Hype in einen Bärenmarkt übergeht, sterben überbewertete Projekte aus und eine neue Infrastruktur etabliert sich im Markt, von solchen Projekten, die wirklich einen Nutzen für die dezentrale Bitcoin-Ökonomie hat.

Nächste Block-Halbierung 2024

Zum Ende 2024 ist die nächste Block-Halbierung und die Bitcoin Prognose müsste daher einen Anstieg des Preises in den nächsten Jahren verwirklichen. Aktuell stehen vor allem die Genehmigung von ETFs auf der Tagesordnung. Sollten wir bis zum nächsten Hype die größten Vermögensverwalter der Welt mit einem Bitcoin ETF im Portfolio sehen, haben wir eine neue Welle der Akzeptanz erreicht.

Ebenfalls wurde letzten Bullenmarkt mit El Salvador 2021 das erste Land weltweit gekrönt, welches Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel – neben dem USD – eingeführt hat. Sollten im nächsten Bullenzyklus deutlich mehr Länder diesen gesetzlichen Schritt gehen, wird es auch hier eine klare Infrastruktur geben, die Bitcoin mit neuen Marktteilnehmern zur härtesten Konkurrenz von Gold bzw. zum knappsten aller Zahlungsmittel aufsteigen lässt.

Wie groß fällt die nächste Etablierung der Infrastruktur von Bitcoin aus? Das kann dir keiner beantworten. Kein Preis-Vorhersage-Modell und auch kein Experte für Chartanalyse. Bitcoin wird alle vier Jahre knapper. Bitcoin ist gemessen an der Nutzerdichte und Rechenleistung das sicherste Projekt. Alles andere sind subjektive Meinungen von Menschen, wie du auch eine haben solltest.

Block Size Wars

Der technische Hintergrund und der Einfluss auf den Preis sollte nun klar sein. Neben der Entwicklung vor dem Start von BTC ist auch eine Entwicklung danach wichtig zu beachten, was ebenfalls einen starken Einfluss auf die Bitcoin Prognose hat. Denn heute gibt es über eine Millionen anderer Kryptowährungen, welche alle mehr oder weniger die gleichen Ziele von Bitcoin verfolgen. Diese Entwicklung lief bis 2016 meist friedlich untereinander ab und hatte die technische Innovation dezentraler Projekte als Fokus.

2017 kam es zum Kampf unter Bitcoin Entwicklern, die vorher immer die Grundgedanken von Bitcoin (1 Block = 10 Minuten = feste Inflation) unterstützt hatten. Einige kreierten eigene Bitcoin-Versionen, um ihren Bitcoin als den perfekten darzustellen. Heute, einige Jahre nach der Unterteilung der Bitcoin Core Entwicker-Gruppe, hat sich Bitcoin als Leitwährung durchgesetzt. Ein wichtiger Punkt für die langfristige Bitcoin Prognose und der Betrachtung von Bitcoin mit dem restlichen Krypto-Markt.

Besser als Bitcoin?

Keines der alternativen Projekte war in der Lage eine größere Rechenleistung und Marktdominanz als Bitcoin vorzuweisen. Der Fehler: Durch die zentrale Initiierung konnten – ähnlich wie bei eCash – schon damals nicht alle Marktteilnehmer von der dezentralen Idee überzeugt werden.

Denn wer ein neues dezentrales Projekt kreiert, muss zum einen die komplette Nutzer-Basis von Bitcoin überzeugen, auf ein anderes dezentrales System überzuwechseln und zum anderen muss diese zentrale Initiative auch die meisten Miner hinter Bitcoin überzeugen, auf dem neuen Projekt aufzubauen. Die wohl bekanntesten Beispiele, welche sich damals nicht im Kampf gegen Bitcoin durchsetzen konnten, sind Bitcoin Cash und Bitcoin Satoshis Version.

Ebenfalls kamen zum damaligen Zeitpunkt Unmengen an neuen Projekten auf den Markt. Durch die Veröffentlichung von Ethereum konnte ab 2017 jeder Nutzer weltweit mit einem Internetzugang in wenigen Minuten eine eigene Kryptowährung erschaffen, die einfach auf der Struktur von Ethereum aufgebaut wurde – ein sogenannter Krypto-Token.

Dezentral vs. zentral

Die dezentrale Philosophie ging dahin, viele Nutzer bauten zentrale Kryptowährungen auf und nannten diese dezentral. Mit diesem Versprechen werben die meisten Altcoin-Projekte noch heute. Viele wollen Bitcoin den Rang ablaufen. Doch schaffen diese Projekte es wirklich, Bitcoin einzuholen und die gesamte Nutzerbase, sowie die Mining-Infrastruktur dahinter umzupolen? Ein schier unmögliches Ereignis in der langen Entwicklung hin zu einer unabhängigen und freien Recheneinheit.

Bitcoin hat die Block Size Wars gewonnen und zeigt damit: Dezentral heißt nicht schnell, sondern sicher und nutzerbasiert. Egal, welche Versprechungen bestimmte Dienstleister in dieser Szene geben, habe immer deine eigene Strategie parat und versuche diese auf den 4-Jahres-Zyklus anzupassen. Denn dieser ist das Einzige, was keiner in dieser dezentralen Krypto-Welt wirklich verändern kann.

Bitcoin Prognose von Experten

In dieser Bitcoin Prognose betrachten wir uns neben einer aktuellen Chartanalyse, die etwas weiter unten kommt, auch Experten-Meinungen zum Bitcoin Kurs-Verlauf. Bedenke dabei, dass dies nur eigene Meinungen der Analysten sind und keiner die Zukunft vorhersagen kann.

Ebenfalls ist das 4-Jahres-Modell zu beachten, welche aufgrund der Verknappung von Bitcoin einen maßgeblichen makroökonomischen Einfluss auf den Preisverlauf und den restlichen Krypto-Markt einnimmt.

Coinpedia.org

Die Experten von Coinpedia sehen die Bitcoin Prognose relativ optimistisch. Zwar gibt es dieses Jahr keine großen Preis-Entwicklungen bei Bitcoin, allerdings soll die Kurs-Entwicklung von Bitcoin 2024 auf circa 60.000 – 74.000 USD steigen. Bis 2025 soll sogar ein Durchschnitt von circa 85.000 und ein Höchstpreis von über 110.000 USD erreicht werden. Hierbei fällt klar die Entwicklung der Bitcoin Block-Halbierung zum Ende nächstes Jahr ins Auge, wobei es danach zu eine Hype-Phase und neuen Allzeithochs kommen könnte. Bis 2030 werden sogar Kursbewegungen über 300.000 US-Dollar erwartet.

Ambcrypto.com

Die Chartanalysten von Ambcrypto sehen die Bitcoin Prognose etwas konservativer. Denn laut deren Vorhersage steigt der Preis zwar nach der Block-Halbierung erstmal an, allerdings sehen wir erst ab 2027 ein neues Allzeithoch bei über 79.000 USD. Bis 2028 steigt der Bitcoin Kurs allerdings weiter über 104.000 und soll sogar bis 2030 ähnliche Höhen wie bei der vorherigen Bitcoin Experten-Meinung erreichen: Ein Höchststand von 239.000 Dollar.

Techopedia.com

Die Kurs-Analysten von Techopedia haben eine deutlich weniger starke Kursbewegung von Bitcoin vorhergesagt. Laut den Bitcoin Analysen ist der durchschnittliche Preis 2024 nicht höher, als 25.000 US-Dollar. Bis 2025 soll ein Anstieg auf 53.000 USD möglich sein. 2030 soll der Preis-Durchschnitt auf 69.000 Dollar steigen und einen Höchststand von 100.000 US-Dollar erreichen. Daher ist die Bitcoin Prognose von Techopedia die konservativste unter den drei Kurs-Experten.

Entwicklung der Bitcoin Prognose

In Anbetracht der Bullenphase, die alle 4 Jahre auftritt und der anschließenden Bärenmarkt-Phase, in der wir uns aktuell befinden, ist ein Anstieg kurz nach der Bitcoin Block-Halbierung ersichtlich. Plötzlich wird Spekulation auf die Zukunft von einem theoretischen Modell überschattet, welches praktisch seit Beginn von Bitcoin alle 10 Minuten durch eine Erweiterung der Umlaufmenge umgesetzt wird. Beachte dieses Modell also immer bei einem langfristigen Kauf von Bitcoin im Hinterkopf. Nun schauen wir uns ein Modell an, welches aufgrund dieser theoretischen Struktur einen maßgeblichen Einfluss auf die Bitcoin Prognose hat.

Modell zur Berechnung der Bitcoin Prognose

In den letzten Jahren sind einige Modelle auf dem Markt vorgestellt worden, welche die Bitcoin Prognose in Zukunft vorhersagen sollen. Das wohl bekannteste und wichtigste ist das Stock-to-Flow-Modell. Dabei bezieht sich Stock auf alle aktuell in Umlauf befindlichen Einheiten eines Gutes, beispielsweise 18,7 Millionen Bitcoin und Flow bezieht sich auf eine Erweiterung der Umlaufmenge von Bitcoin pro Jahr.

Teilt man den Stock durch den Flow, dann ist das Ergebnis das Verhältnis der Knappheit eines Gutes. Dieses Modell wurde von Plan B für Bitcoin entwickelt. Dadurch ist auch erkennbar, dass Gold aktuell (noch) eine größere Knappheit im Verhältnis zu allen anderen Geld-Gütern weltweit aufweist. Bitcoin wird allerdings nach der nächsten Block-Halbierung eine größere Knappheit als Gold aufweisen.

Einfach ausgedrückt ist die Inflation von Gold aktuell noch unter der von Bitcoin. Nach dem nächsten Bitcoin-Halving Ende 2024, wird Bitcoin eine geringere Inflation aufweisen, als das Verhältnis bei Gold ist. Das Stock-to-Flow-Modell ermöglicht eine Bitcoin Prognose auf Grundlage der Verknappung dahinter, was von vielen Bitcoin-Befürwortern absolut unterschrieben wird.

Trotzdem stimmt dieses Modell natürlich nur theoretisch mit der Entwicklung ein. Zum Ende 2024 ist der Bitcoin Preis circa bei 25.000 USD. Das Modell sieht allerdings einen Preis von über 50.000 USD für Bitcoin vor. Dies ist vielleicht der Grund, weshalb wir nur bedingt auf andere Modelle eingehen möchten.

Wichtig ist zu verstehen, dass der Einfluss einer Verknappung der Geldmenge einen direkten Einfluss auf die Preis-Entwicklung der Bitcoin Kurs Prognose hat, allerdings kann eben kein Modell in der Praxis versprechen, genau diese Kurs-Entwicklung von BTC vorherzusagen.

Bitcoin Chartanalyse

Bitcoin Prognose 2024

Bitcoin (BTC) hat gestern nach einen ersten Fakeout nach obenhin, eine kleine Korrektur eingeleitet. Diese ist mittlerweile wieder hinfällig und die Kurse haben fast die kompletten Verluste wieder wettgemacht.

Derzeit traden wir bei ca. 51.800 USD und somit nahe unseres Widerstands im 1 & 4H Chart. Dort wurden wir in den letzten Stunden zuerst einmal zurückgewiesen und könnten somit ein tieferes Hoch gebildet haben.

Etwas skeptisch sollten wir jedoch sein, da wir gestern sehr viel Volumen bei 53.200 USD hinterlassen haben und ein rapider Abverkauf folgte. Somit ist es gut möglich, dass wir in den nächsten Stunden diesen Preisbereich noch einmal anlaufen.

Bitcoin Ausblick

Bitcoin Chartanalyse

Mittlerweile haben wir im 4H-Chart eine bearish-divergence ausgebildet. Durch den kurzen Wick nach oben gestern, ist diese Divergenz nun valide und könnte für die nächsten Tage noch sehr interessant werden.

Auch im 4H-Chart haben wir einen starken Wick mit sehr viel Volumen hinterlassen. Somit sollten wir diesen noch einmal im Laufe des Tages abholen, bevor wir möglicherweise eine Korrektur einleiten.

Sollten wir dann einen 4H-Close unter dem letzten Hoch sehen, könnte dies der Startschuss für eine größere Korrektur werden, die uns unter die Marke von 50.000 USD bringt. Ansonsten könnte ein positiver Schlusskurs die Rallye noch etwas verlängern bis knapp 55.000 USD.

Fazit zur Bitcoin Kurs Prognose

Bitcoin ist das erste dezentrale Geldmittel, das wirklich funktioniert. Aufgrund der nachweislich größeren Rechenleistung, als die der anderen Krypto-Projekte, beeinflusst es den Markt maßgeblich. Sollte Bitcoin scheitern, scheitert auch der dezentrale Grundgedanke aller anderen Kryptowährungen.

Daher ist bei der langfristigen Bitcoin Prognose immer der 4-Jahres-Zyklus von größter Bedeutung. Egal, welches Modell oder welche Art von Experten-Meinung zum Bitcoin Kurs-Verlauf herangezogen wird, alle unterliegen der dezentralen Garantie, dass Bitcoin immer weiter verknappt. 

Aufgrund dieser Gesichtspunkte ist ein Investieren über mehrere Jahre sinnvoll. Sobald ein Bullenmarkt in einen Bärenmarkt, wie 2024 erreicht wird, ist es Zeit, sein Kapital sinnvoll bis zur nächsten Verknappung aufzuteilen und gestückelt zu investieren. Nur so kann mit dem Risiko von kurzfristigen Kurseinbrüchen umgangen und auf Dauer der 4-Jahres-Zyklus für sich als Vorteil genutzt werden. Diese Entscheidung musst du allerdings für dich treffen, ob ein dezentrales Zahlungsmittel sich in Zukunft immer weiter durchsetzen wird. 

Noch nicht genug Infos zu Bitcoin? Wenn du wirklich richtig ins Detail gehen willst, dann empfehle ich dir unser Bitcoin Mentoring, hier können wir ganz genau auf deine Situation eingehen und gemeinsam eine Investment-Strategie für die nächsten Jahre erarbeiten. 

Warum ist Bitcoin besonders?

Bitcoin ist das erste dezentrale und ohne Dritte Partei funktionierende Zahlungssystem weltweit. Alle vier Jahre gibt es eine Halbierung der Ausschüttung neuer Bitcoins, weshalb sich die bestehenden Einheiten unter mehr Adressen aufteilen. Durch diesen Effekt wird Bitcoin alle vier Jahre stärker dezentralisiert und ist bis heute das größte dezentrale Zahlungsnetzwerk der Welt, das sogar eine größere Marktkapitalisierung aufweist, als der Schweizer Franken. 

Wie ist Bitcoin begrenzt?

Durch den Anreiz Bitcoin zu verdienen, sichern Miner das Netzwerk. Dabei werden alle 10 Minuten neue Bitcoin ausgeschüttet, welche an eine feste Anzahl gebunden sind. In den ersten vier Jahren wurden alle 10 Minuten 50 Bitcoin ausgeschüttet. Nach der Block-Halbierung im Jahr 2024 ist die Ausschüttung von Bitcoin auf 3,125 alle 10 Minuten gesunken. Durch diesen fortlaufende Halbierung der Einheiten ist die Gesamtmenge an Bitcoins auf 21 Milliionen begrenzt. 

Warum ist Bitcoin mit Gold zu vergleichen?

Da Bitcoin eine feste Ausschüttung hat, die alle vier Jahre fällt, ist es mit Gold zu vergleichen. Denn auch bei Gold ist die Ausschüttung von neu gefundenem Geld begrenzt. Denn es kostet sehr viel Geld, dieses Gold zu schürfen. Aus diesem Grund ist auch bei Gold eine begrenzte Inflation vorhanden und hat Gold als Geld in der Vergangenheit in gesunden Volkswirtschaften gut funktioniert. Bitcoin hat ab der Block-Halbierung 2024 eine geringere Inflation als Gold und ist auf makroökonomischer Ebene knapper. 

Zusammenfassung

Bitcoin ist das am meisten verbreitete, dezentrale Zahlungssystem mit der größten Rechenleistung, im Vergleich zu allen anderen Krypto-Projekten. 

Der 4-Jahres-Zyklus ist das wichtigste Instrument für die langfristige Betrachtung der Bitcoin Prognose. 

Eine Hype Phase von Bitcoin ist immer nach dem nächsten 4-Jahres-Zyklus möglich.

Als Investor hast du eine Garantie, dass alle vier Jahre alle Bitcoin-Einheiten im Verhältnis zu deinem Anteil weiter aufgeteilt werden.

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

Q1/2024

Sehr gut

krypto-guru.de

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

Q1/2024

Sehr gut