Chainlink Prognose 2021 – Welches Kurspotenzial hat Chainlink (LINK)?

Chainlink Prognose 2021 – Welches Kurspotenzial hat Chainlink (LINK)?

In dieser Chainlink Prognose betrachten wir den Use Case von Chainlink und welchen Wert dieser in Zukunft tragen könnte. Nach dem Hype Anfang des Jahres steht LINK derzeit in einem starken Konkurrenzkampf zu anderen Kryptowährungen. Im Anschluss gehen wir genauer auf den Kursverlauf von Chainlink ein und betrachten in einer technischen Analyse die Entwicklung des Coins.

In Kürze

  • Chainlink Performance
  • Chainlink Prognose
  • Technische Chartanalyse zu LINK

Aktueller Chainlink Preis

Use Case von Chainlink

Chainlink hat sich darauf fokussiert, Oracles weiter zu entwickeln und stärker zu integrieren.

Was sind Oracles?

Ein Oracle stellt eine Schnittstelle zwischen einer Blockchain und Begebenheiten der nicht dezentralen Welt dar. Blockchains an sich können lediglich auf die Daten zugreifen, die auf der Blockchain gespeichert und verifiziert werden. Allerdings gibt es immer wieder Daten, die von zentralen Parteien auf die Blockchain übertragen werden sollen.

Damit dies ermöglicht werden kann, wird eine Schnittstelle zwischen der zentralen Partei und der Blockchain benötigt – die Oracles. Die Integration von Oracles ist Stand heute noch ein eher theretisches als ein praktisches Anwendungsgebiet, könnte in naher Zukunft jedoch eine entscheidende Rolle für sämtliche Einsatzgebiete darstellen. Die Daten von Geschehnissen, die in der realen Welt aufgenommen werden, können über Oracles auf die Blockchain gebracht werden, was widerum dazu führt, dass ein Smart Contract ausgeführt wird.

Nehmen wir als Beispiel eine Krankenversicherung, die über die Blockchain läuft. Du hast eine Verletzung und wirst in ein Krankenhaus eingeliefert. Diese Daten werden in der realen Welt aufgenommen, die Blockchain weiß jedoch weder, dass du verletzt bist, noch dass du einen Krankenhausaufenthalt hast. Über Oracles können diese Daten in die Blockchain integriert werden. Durch die implementierten Daten führt die Blockchain einen vorher geschlossenen Smart Contract aus, der dafür sorgt, dass Betrag X an Empfänger Y übertragen wird.

Kenndaten zu Chainlink

Das Projekt wurde 2017 via eines ICO ins Leben gerufen. Zum damaligen Zeitpunkt lag der Kurs bei 0,11 US-Dollar. Mit einem CEO, der ein erfahrener Investmentmanager bei Venture Capitals war, konnte Chainlink schon einige Erfolge verzeichnen. Derzeit (10/21) sind rund 458 Mio. LINK im Umlauf, was in etwa der Hälfte des maximalen Supplys entspricht, das bei 1 Mrd. LINK liegt. Mit einer Marktkapitalisierung von derzeit knapp11,2 Mrd. Dollar liegt Chainlink auf coinmarketcap auf Platz 18.

Chainlink Prognosen von Experten

Walletinvestor

Gemäß den Experten von Walletinvestor sind starke Kursanstiege von Chainlink innerhalb der nächsten 5 Jahre auf 164 Dollar zu erwarten.

Longforecast

Die Experten von Longforecast erwarten einen weiteren Kursverfall von Chainlink bis Ende diesen Jahres auf 17 Dollar. Im Verlauf der nächsten 3 Jahre soll sich jedoch eine Steigerung auf 40 Dollar bilden.

Forex Crunch

Laut den Experten von Forex Crunch wird sich der Kurs von Chainlink bis Ende des Jahres wieder auf die 20 Dollar Marke zubewegen.

Capital

Die Trader von Capital prognostizieren den Kurs von LINK bis Ende von diesem Jahr auf 30 Dollar.

CoinPrice Forecast

Laut den Prognosen von CoinPrice Forecast wird sich der Chainlink Kurs in den nächsten Monaten bis Ende 2021 auf 21 Dollar entwickeln.

DigitalCoinPrice

Die Experten von DigitalCoinPrice erwarten eine Kurssteigerung von LINK bis Ende 2021 auf 27 Dollar.

Die Chainlink Prognose für den Monat Oktober 2021

Vorausgehend haben wir den Use Case von Chainlink betrachtet und gehen in dieser Chainlink Prognose nun auf den Kursverlauf des Coins ein. Anhand einiger Signale und Indikatoren erläutern wir dir den aktuellen Kurs und wagen eine Prognose für den weiteren Verlauf von LINK.

Chainlink Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Chainlink (LINK) hat unseren großen Downtrend-Kanal verlassen und konsolidiert momentan ohne klare Richtung. Momentan befinden wir uns bei ca. 26,40 USD und erkennen deutlich abfallendes Handelsvolumen.

Auf dem 4H-Chart können wir sehen, dass Chainlink weiterhin mit dem Monatswiderstand P und dem 200-SMA (letzten 200-4H-Schlusskurse/lila) kämpft und diese weiterhin einen Widerstand darstellen.

Der RSI befindet sich weiterhin in einem neutralen Bereich. Wünschenswert wäre, dass wir einen Pump mit Volumen sehen und dann die o.g. Widerstände als Support bestätigen, um eine klare Bestätigung nach oben zu bekommen.

LINK/BTC

Quelle: Tradingview*

Auch im LINK/BTC Tageschart sehen wir relativ wenig Bewegung. Wir traden seit Wochen in einer Range zwischen 0.00045 und 0.00075 BTC. Im Moment befinden wir uns bei ca. 0.00048 BTC.

Im Chart sehen wir, dass wir den Monatssupport S1 antesten. Dieser sollte halten, solange bei Bitcoin kein weiterer Pump ansteht. Solange Chainlink, wie oben beschrieben, weiterhin konsolidiert, könnte LINK gegenüber BTC weiter an Boden verlieren.

Die nächste Supportzone liegt bei ca. 0.00040 BTC und somit direkt am Monatssupport S2.

Fazit

Chainlink ist ein Coin, dem auch von Experten viel Potential zugeschrieben wird. Mit der Implementiereung von Oracles auf die Blockchain erfüllt Chainlink einen Use Case, der zwar derzeit eher theoretischer Natur ist, in naher oder ferner Zukunft jedoch einen enormen Marktanteil in der Praxis erfahren kann. Aus diesem Grund kann abschließend zu dieser Chainlink Prognose gesagt werden, dass LINK eventuell noch nicht in diesem Jahr, dafür wohl in den kommenden Jahren einen Kurszuwachs erzielen kann.

 

Polkadot (DOT)

Hier findest du unsere ausführliche Analyse zu Polkadot (DOT). Einige Details werden neu für dich sein!

Sushi Prognose 2021 – Welches Kurspotential hat der Sushi Coin?

Sushi Prognose 2021 – Welches Kurspotential hat der Sushi Coin?

Die Kryptowährung SushiSwap (SUSHI) befindet sich aktuell auf Rang 50 der größten Krytowährungen weltweit (laut CoinMarketCap). Im letzten Jahr gab es großes Interesse an dem DeFi-Asset. Aktuell steht der Coin nach einem deutlichen Peak nach unten, kurz vor dem Allzeithoch. In dieser Sushi Prognose beschäftigen wir uns mit der technischen Analyse hinter SushiSwap.

In Kürze

  • Sushi Prognose 2021
  • Technische Analyse von SushiSwap
  • Bullisches Candlestick-Muster

Technische Analyse des SushiSwap Coins

Bei vielen DeFi-Coins konnten wir im letzten Jahr beobachten, dass zur Einführung wenig Liquidität vorhanden war. So auch bei SushiSwap.

Der Kurs des Coins befindet sich trotz deutlich angestiegenem Marcet-Cap noch unter dem Hoch aus September 2020. In dieser Zeit wurde SushiSwap mitten im DeFi-Hype innerhalb weniger Tage zum Tenbagger (10X).

Wie im Foto rot gekennzeichnet, ist das tatsächliche Handelsvolumen von Sushi beim Allzeithoch ziemlich niedrig. Daher ist dieser Bereich lediglich zu einem kleinen Widerstand geworden. Darüber befindet sich keine weitere Widerstandzone.

Nach dem heftigen Anstieg ist der Führungswechsel bei SushiSwap fast als Scam deklariert worden und der Coin massiv gefallen. Seit einigen Monaten ist Sushi wieder im Aufwärtstrend.

Technische Sushi Prognose im Tageschart

Zuerst betrachten wir den Preis von Sushi im Tageschart. Dort sehen wir deutlich, dass im oberen Bereich kaum Volumen vorhanden war. Das Volumen siehst Du am rechten Bereich des Bildes.

Im Chartbild von Sushi können wir sehen, dass der Coin seit dem Tief aus dem Oktober 2020 einer ansteigenden parabolischen Unterstützungslinie folgt. Wenn sich an diesem Trend nichts ändert, scheint der Kursanstieg sich fortzusetzen.

Sushi Prognose

Quelle: SUSHI/USDT

Bullisches Candlestick-Muster

In den letzten Wochen ist vor Allem eines zu erkennen. Der Coin wiederholt ein Muster. Er hat bereits mehrfach ein höheres Hoch und ein höheres Tief gebildet. Dies ist als bullisches Zeichen zu Werten.

Bereits in unserer Cardano Prognose für 2021 sind wir auf das „Cup-and-Handle-Pattern“ eingegangen.

Dieses Pattern hat der Sushi Coin bereits hinter sich und hat anschließend das Widerstandslevel bei drei Dollar übertroffen. Aus diesem Widerstand bildet sich nun ein Supportbereich. Dort befindet sich auch das 0.236 Fibonacci Retracement Level, was ebenfalls als Support dient. Weitere Key-Level finden wir bei 2,00 und bei 1,50 Dollar. Im Chartbild in grün gekennzeichnet.

Der Sushi Kurs gegenüber dem Bitcoin Kurs (Sushi/BTC)

Ähnlich wie im Chartbild vorher, können wir im SUHSI/BTC Chart einen Aufwärtstrend erkennen. In diesem Aufwärtstrend wurden mehrfach höhere Hochs und höhere Tiefs gebildet.

Mit Blick auf den Chart befinden wir uns aktuell an einer wichtigen Marke bei 1.360 Satoshi. Sollten wir diese übersteigen, werden wir an den Widerstand bei 1.640 Satoshi stoßen. Dort konnte im Herbst 2020 nur eine geringe Aktivität festgestellt werden und ein Durchbruch stellt sich als sehr wahrscheinlich dar.

Sushi Chartbild

Quelle: SUSHI/BTC

Danach wird die Luft etwas dünner, denn Widerstandsbereiche stehen bei 2.323 und dem 1.618 Fibonnaci Level bei 2.465 Satoshi vor dem Sushi-Kurs. Unterstützungslevel kann der Sushi Coin bei 970 Satoshi, am 0.382 Fibonnaci Level und bei 825 Satoshi finden. Das bullische Momentum könnte durch einen Anstieg über 1.640 Satoshi untermauert werden.

Was ist SushiSwap?

Hinter SushiSwap verbirgt sich ein Projekt, welches sich sehr stark an dem Mutter-Projekt UniSwap orientiert. Der Chef des Projektes ist unter dem pseudonym Nomi bekannt, welches sich entweder auf eine Einzelperson oder eine Gruppe von Entwicklern bezieht. SushiSwap möchte den Austausch von Token auf der Ethereum Blockchain ermöglichen. Diese sind als ERC20-Token bekannt. Passiert dies auf dezentrale Art und Weise, dann spricht man einer dezentralen Börse (DEX).

SushiSwap unterscheidet sich dabei von UniSwap durch die zusätzliche Community-Funktion. Tatsächlich orientiert sich das Projekt allerdings sonst fast nur an UniSwap. Indem Händler den Liquiditätspool von UniSwap nutzen, werden SUSHI-Token freigesetzt. Danach kann durch das transferieren der Token zur dezentralen Börse von SushiSwap eine Nutzung stattfinden.

Diese technische Sushi Prognose ist in Zusammenarbeit mit dem Team von BeInCrypto entstanden. Die Bilder der technischen Analyse wurden von deren professionellen Tradern entworfen. In der Premium-Gruppe von BeInCrypto gibt es noch mehr hochqualitative Trading-Signale, welche optimal für Einsteiger, aber auch für Fortgeschrittene geeignet sind. Über einen eigenen Telegram-Chat von BeInCrypto kommst du in direkten Kontakt mit den Leuten dahinter, um in Diskussion über die vielgefächerten Themen der Krypto-Welt zu kommen. Klicke hier, und werde jetzt kostenlos Mitglied im Chat. Als Grundlage dieses Artikels wurde der Sushi Altcoin Analyse Report von BeInCrypto verwendet.

Polkadot (DOT)

Hier findest du unsere ausführliche Analyse zu Polkadot (DOT). Einige Details werden neu für dich sein!

Bitcoin Prognose 2025: Massen-Akzeptanz durch Lightning?

Bitcoin Prognose 2025: Massen-Akzeptanz durch Lightning?

Der Bitcoin ist durch seinen starken Preis-Zuwachs zum Ende 2020 und Anfang 2021 wieder sehr stark ins Rampenlicht gerückt. Doch was benötigt die älteste Kryptowährung für eine langfristige und allumfassende Massen-Akzeptanz? In unserer Bitcoin Prognose 2025 fragen wir uns, wie die Welt in 4 Jahren aussehen könnte und welche Tendenzen die Vergangenheit bestätigt.

In Kürze

  • Bitcoin Prognose 2025
  • Massen-Akzeptanz durch Blockchain?
  • Lightning-Netzwerk als Lösung

Bitcoin Prognose 2025 – wo stehen wir aktuell?

Bitcoin Prognose 2025 am KranDer Bitcoin steht so hoch wie noch nie. Erst heute setzte er ein neues Allzeithoch auf über 61.000 Dollar, was den nun fast einjährigen Bullenmarkt andauern lässt. Durch den steigenden Preis ist das Interesse an der dezentralen Kryptowährung enorm gestiegen. Das steigende Interesse lässt sich mitunter in der steigenden Anzahl an Transaktionen ablesen. Diese haben ebenso wie der Preis ein neues Allzeithoch erreicht.

Transaktionsanzahl Bitcoin Prognose 2025

Quelle: GlassNode

Dabei wurde fast zeitgleich mit dem damaligen überschreiten des alten Allzeithochs von Ende 2017 auch ein neues Allzeithoch bei der Transaktionsanzahl erreicht. Dies zeigt ein gutes Wachstum der Bitcoin Blockchain im Hintergrund. Das Problem von dezentralen Netzwerken ist allerdings, dass meistens bei steigender Transaktionsanzahl auch die Kosten pro Transaktion steigen. Trotz der steigenden Anzahl an Transaktionen und an Nutzern steigen also auch die Transaktionsgebühren, was gegen ein strategisches Wachstum spricht.

Glassnode Bitcoin Prognose 2025

Quelle: GlassNode

Tatsächlich scheren sich viele Nutzer, welche bereits einige Jahre Kryptowährungen hodlen und dadurch einen deutlichen Gewinn verzeichnen, nicht viel um die Transaktionsgebühren. Wenn eine Transaktion getätigt wird, soll diese schnell durchgehen. Daher sehen viele Nutzer eine hohe Transaktionsgebühr nicht als schlimm an und unterstützten diese sogar. Zudem unterstützt man die Dynamik der Blockchain-Ökonomie im Hintergrund nachhaltig.

Lightning-Netzwerk als Lösung?

Es fällt auf, dass der Bitcoin durch den aktuellen Bullrun bereits Probleme bei der Skalierung bekommt. Daher gibt es sogenannte Secound-Layer-Lösungen wie das Lightning-Netzwerk. Dieses lässt Transaktionen außerhalb der Blockchain zu. In unserer Bitcoin Prognose 2025 wird die Entwicklung des Lightning-Netzwerks eine entscheidende Rolle spielen, denn durch dieses Netzwerk können Transaktionen nicht nur kostenlos durchgeführt werden, sondern auch extrem schnell abgewickelt werden. Durch die sekundenschnelle Zahlungsvalidierung werden Micro-Transaktionen plötzlich möglich.

Lese dazu: Das Lightning-Netzwerk im Detail!

Trotzdem ist das Lightning-Netzwerk aktuell noch nicht weit verbreitet, trotz der steigenden Akzeptanz vom Bitcoin. Aktuell benötigt man einen sogenannten Zahlungskanal, um das Lightning-Netzwerk zu nutzen. Dieser Zahlungskanal wird zwischen zwei fixen Knotenpunkten dargestellt, wobei jeder Knotenpunkt ein Zahlungsempfänger darstellt. Dadurch kann das Lightning-Netzwerk aktuell nur bei Zahlungen zwischen Parteien, die regelmäßige Zahlungsmittel austauschen, durchgeführt werden. Dies eignet sich aktuell gut für die Lohnzahlung eines Unternehmens an die Mitarbeiter oder der tägliche Einkauf in der Betriebskantine.

Bitcoin Prognose 2025: Lightning GameChanger

Wir gehen im Zusammenhang mit der Bitcoin Prognose 2025 davon aus, dass die Anzahl der Lightning-Nodes stark steigen wird und auch der UseCase bei den meisten digitalen Unternehmen angeboten wird. Bis zur einer Implementierung in den traditionellen Märkten wie direkt im Einzelhandel ist wohl noch ein langer Weg. Doch tatsächlich könnte das Lightning-Netzwerk Bitcoin alltagstauglich machen und damit eine flächendeckende Massen-Akzeptanz auch bei steigenden Transaktionsgebühren erreicht werden.

Lese auch: Es gibt nun 1,9 Milliarden mal mehr Gründe um Bitcoin zu kaufen!

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin ist in den letzten Tagen in einem Uptrend-Kanal konsolidiert und hält unsere Marke von 56.000 – 57.000 USD. Momentan befinden wir uns bei ca. 56.300 USD und konsolidieren unter dem Widerstand, was ein bullishes Zeichen ist.

Heute Nacht hatten wir einen kurzen Abverkauf in den Bereich der 54.000 USD und wurden stark von den Bullen wieder aufgekauft!

Über uns befinden sich weiterhin starke Widerstände. Einmal unser 0.786er Fib. Retracement-Level der Aufwärtsbewegung von 29.000 – 65.000 USD. Dieses haben wir sogar kurzzeitig durchbrochen, haben es aber nicht geschafft, diesen als Support zu bestätigen.

Zusätzlich wartet bei ca. 59.000 USD noch unser Monatswiderstand R2. Schaffen wir es, diese beiden Widerstände in den nächsten Tagen als Support zu bestätigen, liegt vor uns nur noch das ATH, welches nur psychologischen Widerstand darstellt.

Bitcoin Dominance

Quelle: Tradingview*

Auch die Bitcoin Dominance nimmt weiterhin deutlich zu. Die Altcoins haben in den letzten Tagen deutlich unter dieser gelitten. Während Bitcoin stieg bzw. konsolidierte, verloren die Altcoins zwischenzeitlich über 10%. Diese konnten sich jedoch im Laufe des gestrigen Abends/Nacht wieder deutlich erholen.

Der Grund hierfür ist, dass die Bitcoin Dominance momentan bei ca. 45% liegt. Direkt über uns liegt der Monatswiderstand R2, weshalb wir hier zurückgewiesen wurden. Des Weiteren liegt dort der 200-Daily-SMA (letzten 200-Tages-Durchschnittskurse).

Betrachten wir jedoch mal das größere Bild, können wir sehen, dass Bitcoin weiterhin einen doppelten Boden in der Dominance bildet. Deshalb haben wir noch Luft bis zur 50% Marke, bevor es eine Korrektur oder ein Breakout geben könnte.

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!

Chiliz Prognose 2021 – Welches Kurspotenzial hat Chiliz (CHZ)

Chiliz Prognose 2021 – Welches Kurspotenzial hat Chiliz (CHZ)

In dieser Chiliz Prognose gehen wir auf die wichtigsten Daten des Coins, wie auch auf das Potenzial, das in dem Coin steckt ein. Für eine aussagekräftige Prognose gehen wir in einer Marktanalyse auf verschiedene Indikatoren ein. Nach einem rasanten Kursanstieg im März diesen Jahres folgte eine starke Korrektur. Seit dem Sommer folgt der Kurs einem gesunden Aufwärtstrend.

In Kürze

  • Chiliz Use Case
  • Kenndaten zu CHZ
  • Chiliz Prognosen von Experten

Use Case von Chiliz

In dieser Chiliz Prognose gehen wir vorerst auf den Nutzen der Währung ein. Der Chiliz Coin bietet Fans von verschiedenen Sportarten eine Plattform, um Kontakt mit eben diesen Sport- und Unterhaltungsdienstleistern aufnehmen zu können. Auf der Plattform Socios.com haben Nutzer die Möglichkeit, Fan-Token zu kaufen.

Diese Fan-Token können von den Nutzern dazu verwendet werden, direkten Einfluss auf vereinsinterne Geschehnisse zu nehmen. Hierbei hängt die Stimmkraft von der Anzahl der Token ab, die der jeweilige Nutzer ins System speist.

Die Abstimmungen nehmen selbstverständlich keinen Einfluss auf Leistungen, die den Erfolg eines Teams beeinflussen würden, wie z.B. der Kader einer Fußballmannschaft. Im Bereich Fußball können Fans mithilfe ihrer Token jedoch z.B. über das Design eines Trikots oder die Wahl der nächsten Wohltätigkeitsinitiative abstimmen.

Die Stimmen werden über Smart Contracts auf der Blockchain gespeichert, was für eine völlige Transparenz, Echtheit und Sicherheit sorgt. Derzeit sind die Fan Token bei europäischen Fußballclubs wie dem FC Barcelona, Juventus Turin oder PSG sehr beliebt. Neben Fußball sind die Fan Token jedoch auch in den Bereichen Gaming, Fighting, Motorsport, Cricket und Basketball erwerblich.

Kenndaten zu Chiliz

Der Coin wurde im Jahr 2019 ins Leben gerufen. Zum damaligen Zeitpunkt hatte ein CHZ einen Gegenwert von 0,015 US Dollar. Auf diesem Wert konsolidierte der Kurs bis Mai diesen Jahres. Ab dann stieg der Kurs auf ein ATH von 0,77 Dollar.

Die Anschließende Korrektur lies den Kurs gefolgt von einem Downtrend auf 0,27 Dollar sinken. Seit Mitte Juli bewegt sich der Kurs wieder nach oben und steht derzeit bei 0,37 Dollar.

Derzeit (10/21) sind 5,9 Mrd. CHZ im Umlauf. Dies entspricht 66% der maximalen Suppy von 8.888.888.888 CHZ. Mit einer Marktkapitalisierung von 1,8 Mrd. Dollar reiht sich Chiliz auf Platz 62 bei der Liste von coinmarketcap ein.

Chiliz Coin Prognose

Chiliz Prognosen von Experten

Walletinvestor

Die Experten von Walletinvestor prognostizieren einen Kurszuwachs auf 0,744 Dollar innerhalb eines Jahres.

Longforecasts

Gemäß den Trading Spezialisten von Longforecasts wird sich der Kurs bis zum Ende vom Jahr konsolidieren und bei 0,33 Dollar schließen.

Tradingbeasts

Laut den Experten von Tradingbeasts wird der CHZ Kurs bis zum Ende 2021 auf 0,47 Dollar belaufen.

Gov Capital

Innerhalb eines Jahres wird der Kurs laut den Experten von Gov Capital auf 0,84 Dollar steigen.

Marketrealist

Die Spezialisten von Marketrealist prognostizieren ein Preisziel von über 1 Dollar bis zum Ende diesen Jahres.

Coinpriceforecast

Gemäß Coinpriceforecast schließt der Kurs von Chiliz bei 0,64 Dollar Ende 2021.

Die Chiliz Prognose für den Monat Oktober

Nachdem der Use Case des Projektes umfassend erläutert wurde, gehen wir nun genauer auf den Chart ein. In der nachfolgenden Marktanalyse wird anhand verschiedener Indikatoren eine Prognose für den weiteren Kursverlauf von CHZ getroffen.

Chiliz Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Chiliz (CHZ) befindet sich seit einigen Wochen in einer Seitwärtsphase. Hier sehen wir ebenfalls erst seit ein paar Tagen steigendes Handelsvolumen. Momentan befinden wir uns bei ca. 0,31 USD.

Auf dem 4H-Chart können wir gut die Widerstandszone über uns erkennen, welche wir bisher nicht nachhaltig durchbrechen bzw. als Support bestätigen konnten. Dafür hat es CHZ geschafft den 200SMA (lila) als Support zu nutzen.

Hier konnten wir bereits einen kurzen Bounce erkennen. Nun befinden wir uns knapp unter dem Monatswiderstand P. Sollten wir es schaffen diesen als Support zu bestätigen, könnte CHZ den nächsten Anlauf in unsere Widerstandszone probieren.

CHZ Wochenchart

Quelle: Tradingview*

Auf dem Wochenchart hat sich bei CHZ ein großes Symmetrical-Triangle gebildet. Dieses wird in den nächsten 1-2 Wochen ausbrechen. Auch hier können wir gut das abfallende Handelsvolumen sehen. Hier könnte demnächst ein Move bevorstehen.

Im RSI haben wir ebenfalls einen Downtrend gebildet. Des Weiteren befinden wir uns in einem überverkauften Bereich. Somit besteht eine größere Chance, dass wir in den nächsten Wochen nach obenhin bei CHZ ausbrechen könnten.

Außerdem könnte sich im MACD ein bullish-crossover in nächster Zeit abzeichnen, was dem Kurs zusätzlichen Auftrieb geben könnte. Der Downtrend muss jedoch durchbrochen werden.

Fazit

Der Chiliz Coin bietet vielen Sport- und Technologiebegeisterten Nutzern die Möglichkeit, ihr Team zu unterstützen und im Gegenzug dazu exklusive Stimmrechte zu erhalten. Bereits jetzt sind einige namhafte Vereine Teil des Projekts. Durch die immer weiter voran schreitende Digitalisierung wird Chiliz noch einige neue Nutzer begrüßen dürfen. Langfristg kann also mit einem Kursanstieg gerechnet werden.

Folge uns auf Instagram!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen in Echtzeit zu erhalten, folge uns auf Instagram!

Cosmos Prognose: Zündet ATOM die Rakete?

Cosmos Prognose: Zündet ATOM die Rakete?

Der Cosmos Coin konnte in dieser Woche ein neues Allzeithoch verzeichnen. Warum ATOM gegenüber Bitcoin noch nicht auf Allzeithoch ist und welches Potenzial die nächsten Wochen und Monate hinter der Kryptowährung steckt, erfährst du in dieser Cosmos Prognose.

In Kürze

  • Cosmos Coin auf Allzeithoch
  • Cosmos (ATOM) Prognose
  • Fazit 

Cosmos Coin auf Allzeithoch

Wer einen Blick auf den langfristigen Chart von Cosmos (ATOM) wirft, der wird schnell feststellen, dass wir uns am Allzeithoch befinden. Seit Ende Januar ist der Coin aus der Seitwärtsphase ausgebrochen und seitdem nicht mehr zu bremsen.

Seitdem der Cosmos Kurs nachhaltig die 10 Dollar Marke überwunden hat, gibt es keine adäquaten Widerstandszonen für ATOM. Die Folge dessen ist, dass der Coin immer weiter Richtung Norden gezogen ist. Wie lange das noch so weiter geht, kann nicht gesagt werden, aber der Aufwärtstrend ist im vollen Gange.

ATOM gegenüber Bitcoin noch nicht auf Allzeithoch

Bei genauerem Blick in den nachfolgenden Chart, ist eine gelbe Linie zu sehen, die den ATOM Kurs gegenüber Bitcoin anzeigt. Hier wird deutlich, dass sich die Kryptowährung noch lange nicht auf Allzeithoch befindet und von Bitcoin outperformt wurde.

Sollte der Kurs in die Nähe des letzten ATOM/Bitcoin Allzeithochs kommen, dürfte darin kein großer Widerstand bestehen, da der Kurs damals unter sehr geringer Marktkapitalisierung erreicht wurde.

Cosmos Prognose

Quelle: Coinmarcetcap

Cosmos (ATOM) Prognose

In dieser Woche konnte der Cosmos Coin ein neues Allzeithoch bei 26,40 Dollar verzeichnen. Die Musik spielt allerdings im ATOM/BTC Chart und deshalb schauen wir uns diesen einmal genauer im Tageschart an. In diesem ist zu sehen, dass wir uns tatsächlich noch weit entfernt vom letzten Allzeithoch befinden.

Ein Ausbruch aus der langen Abwärtsphase ist aber im Jahr 2021 definitiv geglückt. Seit wenigen Tagen macht der Kurs allerdings den Anschein, als ob er in eine notwendige Korrektur abfällt. Das ist nicht weiter schlimm und völlig normal, signalisiert allerdings, dass der Aufwärtstrend an Fahrt verloren hat. Dies ist ebenfalls im MACD und im RSI, deutlich sichtbar.

Cosmos (ATOM) ist gerade an die Supportlinie am 0,5 Fibonacci Retracement, bei 0,000440 Bitcoin angelangt und scheint dort zu konsolidieren. Wenn diese Supportlinie nicht halten sollte, ist es wahrscheinlich, dass wir bis auf 0,000370 Bitcoin zurückfallen. Hier wird es in den nächsten Tagen interessant sein den Kurs zu beobachten.

ATOM Prognose

Quelle: Tradingview

Fazit zu Cosmos (ATOM)

Kurzfristig scheint eine Konsolidierung des Kurses wahrscheinlich. In dieser Zeit könnte der Cosmos Coin neue Kraft tanken und dann gestärkt an die nächsten wichtigen Marken herantreten. Bis im ATOM/BTC neue Hochs erreicht werden, sollte es aber noch einige Monate dauern. Wir lassen uns hier aber gerne eines besseren belehren und informieren euch, wenn der Kurs uns neue Signale sendet.

Diese technische Cosmos Prognose ist durch Teamarbeit mit BeInCrypto veröffentlicht worden. Einige Bilder der technischen Analyse wurden von dem hochqualitativen Tradern entworfen. In der Premium-Gruppe von BeInCrypto gibt es noch mehr hochqualitative Trading-Signale, welche optimal für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene geeignet sind. Über einen eigenen Telegram-Chat von BeInCrypto kommst du in direkten Kontakt mit den Leuten dahinter, um in Diskussion über die vielgefächerten Themen der Krypto-Welt zu kommen. Klicke hier, und werde jetzt kostenlos Mitglied im Chat. Als Grundlage dieses Artikels wurde der Cosmos Altcoin Analyse Report von BeInCrypto verwendet.

 

 

Rootstock Infrastructure Framework (RIF)

Hier findest du unsere ausführliche Analyse zum Rootstock Infrastructure Framework (RIF). Dieses Projekt zeigt ein enormes Potential!

Monero Prognose 2021 – Folgt XMR dem Bitcoin Kurs?

Monero Prognose 2021 – Folgt XMR dem Bitcoin Kurs?

In dieser Monero Prognose gehen wir auf die Markt-Situation von XMR ein. Was kann der Privacy-Coin und wie ist die zukünftige Kurs-Entwicklung. In einer technischen Chartanalyse erklären wir Dir am Ende wohin die Reise gehen könnte.

In Kürze

  • Was kann Monero?
  • Monero Chart weißt Ähnlichkeit zu Bitcoin Chart aus dem Sommer 2020 auf
  • Monero Prognose im Wochenchart

Was kann der Monero Coin?

XMR ist bereits einer der älteren Coins der Szene, wodurch die Monero Prognose genauer durchführbarer ist. Aus diesem Grund unterstützt er den gleichen Konsensusmechanismus wie Bitcoin. Dabei wird seit 2014 Proof-of-Work benutzt. Die große Besonderheit im Vergleich zum Bitcoin ist die Verschlüsselung. Den bei herkömmlichen Blockchains ist die Transparenz sehr hoch angesetzt, wodurch alle Transaktionen eingesehen werden können und mit den vorherigen Wallets verknüpft werden können. Bei Monero ist das nicht direkt so.

Die Verschlüsselung hinter Monero

Die Verschlüsselung von Monero ist relativ einfach gehalten. Wenn eine Transaktion getätigt wird, wird diese Ausgangsadresse mit mehreren anderen zum gleichen Zeitpunkt stattfindenden Transaktionen gemischt. Die Außenwelt erkennt so nur, dass mehrere Adressen eine gewissen Anzahl an Monero zu vielen Ausgangsadressen senden.

Welche Adresse jetzt welchen ursprünglichen Wert versandt hat, bleibt geheim. Dieser Vorgang passiert mit mehreren hundert Transaktionen auf einmal, wodurch ein großes Durcheinander für den außenstehenden Betrachter entsteht.

Monero Prognose – wer sagt was?

Aufgrund der bereits langen Beständigkeit von Monero gilt er als ziemlich vertrauenswürdig und sicher. Durch den Privacy Ansatz konnte er die damalige noch sehr junge Blockchain-Technologie revolutionieren. Daher gibt es viele verschiedene Einschätzungen zum zukünftigen Preisverlauf.

DigitalCoinPrice:

DigitalCoinPrice geht von einem konstanten Wachstum der Monero Blockchain aufgrund der Daten aus der Vergangenheit aus. Bis 2025 sollen so 642 Dollar erreicht werden und bis 2030 soll der Kurs sogar an der 1.000 Dollar Marke kratzen. Tatsächlich sind in diesem Zeitraum allerdings keine Korrekturen eingeplant.

CoinPriceForecast

Die Website CoinPriceForecast sieht eine noch bessere Kursentwicklung als wahrscheinlich. Bis 2025 soll der Monero Preis über 300% steigen und einen Wert von 949 Dollar erreichen. Bis 2033 sogar um über 445% auf 1.182 Dollar. Damit übersteigt CoinPriceForecast die Monero Prognose von DigitalCoinPrice.

Daraus lässt sich erkennen, dass die Preisentwicklung durch die sichere Struktur in der Vergangenheit ein sehr großes Potenzial hat. Diese Daten sind natürlich alles nur die eigene Meinung des Autors und stellen in keinem Fall eine Anlageberatung dar. Trotzdem hat der Monero Coin ein gutes Ansehen in der gesamten Krypto-Szene.

Ähnlichkeit des Monero Charts zu Bitcoin

Wenn wir uns den Monero Chart genauer anschauen, fällt auf, dass Ähnlichkeit zum Bitcoin Chart aus dem Sommer letzten Jahres besteht.

Wir befinden uns aktuell an einer aufsteigenden Trendlinie, die zudem Support bietet. Hinzuzufügen ist, dass sich an genau dieser Trendlinie das 0,236 Fibonnaci Level bei 121 Dollar schneidet.

Weiteren Support bieten die Ebenen bei 94,50 Dollar und 55,50 Dollar. Zu beachten sind die Fibonacci Level seit dem All-Time-High, diese markieren nicht unwesentliche Widerstände.

Beim betrachten des Relative Strenght Index (RSI) sehen wir, dass wir seit einigen Wochen nach unten laufen.

Monero Chart

Quelle: XMR/BTC

In unseren letzten Altcoin Prognosen haben wir verlauten lassen, dass der Bitcoin die Entwicklungen der anderen Coins stark beeinflusst.

Erst heute haben wir eine Chartanalyse zum Bitcoin veröffentlicht.

Der Bitcoin gibt den Ton an, daher kann es passieren, dass der Monero Chart in den nächsten Wochen nahegelegene Unterstützungen anlaufen wird.

Monero Prognose im Wochenchart

Monero Wochenchart

Quelle: XMR/BTC

Im Wochenchart können wir erkennen, dass sich Monero gegenüber Bitcoin bereits seit Ende 2018 im Abwärtstrend befindet. Der Chart bildet aktuell ein symmetrisches Dreieck.

Wenn wir hier eine Trendumkehr feststellen können, erwarten wir Auftrieb beim Monero Kurs. Wir befinden uns hier gerade an einem Key-Support-Level aus dem Jahr 2016. Dieses könnte weiter Unterstützung bieten.

Wichtiges Level aus 2016 gibt Unterstützung

XMR Chart

Quelle: XMR/BTC

Wenn XMR bis zum Tief bei 0,001 Bitcoin fällt, befinden wir uns an einer sehr wichtigen Marke. Unter diesem Support Level finden wir keinen weiteren Support und somit könnte es zu einem starken Abverkauf kommen.

Soweit sind wir aber noch lange nicht. Bis dahin müsste noch einiges passieren und der Kurs um ungefähr ¾ nachgeben. Von diesem Szenario gehen wir nicht aus, möchten dieses aber nicht unerwähnt lassen.


 

 

Technische Indikatoren im Wochenchart von Monero

Die technischen Indikatoren auf dem Wochenchart liefern uns Anhaltspunkte für einen möglichen Trendwechsel. Dies könnte der RSI durch ein Übersteigen der Trendlinie ankündigen.

Beobachten sollten wir allerdings auch die Marke von 0,0041 Bitcoin. Sollte diese nach unten durchbrochen werden, könnte der Kurs weiterhin nach unten verlaufen.

Monero Prognose

Monero Prognose im Tageschart

Betrachten wir Monero im Tageschart. Hier sehen wir, dass die technischen Indikatoren auf einen Aufwärtstrend hinweisen.

Im RSI befinden wir uns in einem seitwärts ausgerichteten Trend, der weiter aufwärts gehen könnte.

Trendwechsel in Sicht?

Bisher waren wir eher negativ gestimmt. Zwei Punkte stimmen uns allerdings positiv. Einerseits konnte im Monero Tageschart ein höheres Tief gebildet werden, andererseits können wir anhand der Kerzenformation eine klassische Bullenflagge erkennen.

Dies deutet eindeutig auf einen Aufwärtstrend hin, der allerdings noch bestätigt werden muss.

XMR/BTC

Quelle: XMR/BTC

Monero Prognose – Das Fazit

Zusammenfassend betrachtet sind wir gegenüber dem Monero Chart positiv gestimmt. Einige Indikatoren weisen auf einen Trendwechsel hin. Wird dieser bestätigt, könnten wir uns am Anfang eines Aufwärtstrends befinden.

Für die nächsten Wochen muss vor allem die Marke bei 0,0041 Bitcoin halten. Sollte diese fallen, wird das den Kurs negativ beeinflussen.

Diese technische Monero Prognose ist in Zusammenarbeit mit dem Team von BeInCrypto entstanden. Die Bilder der technischen Analyse wurden von deren professionellen Tradern entworfen. In der Premium-Gruppe von BeInCrypto gibt es noch mehr hochqualitative Trading-Signale, welche optimal für Einsteiger, aber auch für Fortgeschrittene geeignet sind. Über einen eigenen Telegram-Chat von BeInCrypto kommst du in direkten Kontakt mit den Leuten dahinter, um in Diskussion über die vielgefächerten Themen der Krypto-Welt zu kommen. Klicke hier, und werde jetzt kostenlos Mitglied im Chat. Als Grundlage dieses Artikels wurde der Monero Altcoin Analyse Report von BeInCrypto verwendet.