Monero Coin – die anonyme Kryptowährung

Monero CoinMonero (abgekürzt XMR) ist eine dezentrale Blockchain-basierte Kryptowährung und bedeutet übersetzt so viel wie „Währung“. Der Fokus hierbei liegt nicht wie bei der Bitcoin Blockchain, bei der alles ersichtlich ist, auf der Nachvollziehbarkeit, sondern auf der Anonymität. Der Coin, der eigentlich Bit-Monero hieß und am 18. April 2014 veröffentlicht wurde, bietet die Möglichkeit, fast vollkommen anonyme Transaktionen durchzuführen.

Überschneidungen zum Bitcoin gibt es wiederum bei der Difficulty, die ebenfalls mit der Zeit angepasst wird und dem Mining, welches auch auf dem üblichen Proof-of-Work (POW) Verfahren basiert. Im November 2018 beträgt die Anzahl der aktuell im Umlauf befindlichen Monero’s ca. 16.500.000. Das ist eine Marktkapitalisierung  von etwa 1,7 Milliarden USD. Die Anzahl an Monero’s ist unbegrenzt. 

Monero kannst du auf vielen verschiedenen Wallets abspeichern. Zu den bekanntesten zählen die Hardware Wallets von Ledger* oder Trezor*. Aber auch kostenfreie Wallets sind verfügbar. Wir haben dir hier ein kostenfreies Monero-Wallet verlinkt. Viel Spaß beim Empfangen deiner ersten Moneros.

Die Entwickler hinter dem anonymen Monero Coin führen halbjährig einen Hard-Fork durch. Daher ist hier auch aktiv sichtbar, dass kontinuierlich weiter an der Kryptowährung gearbeitet wird und ständig neue Entwicklungen implementiert werden. So bietet der Monero Coin auch in Zukunft die Sicherheit, über aktuelle Verschlüsselungsmöglichkeiten zu verfügen. Die offizielle Website findest du auf getmonero.org.

Monero Coin Krypto Guru QualitätsscoreWie genau funktioniert die verschlüsselung hinter dem Monero Coin?

Wie genau bleibt so eine Transaktion anonym? Im Monero Netzwerk werden über die Blockchain-Technologie dutzende Transaktionen getätigt. Nun werden diese nicht einfach nur geprüft und abgeschlossen, wie in anderen Blockchain-Netzwerken. Nein, bei Monero werden viele verschiedene Transaktionen in einer Gruppe zusammengefasst und als Gruppentransaktion mit mehr als 500 XMR auf einmal durchgeführt. Nachdem die gebündelten Monero Coins verschickt wurden, werden diese dann automatisch vom System und ohne eine Spur zu hinterlassen den vorher vom Absender angesteuerte Adresse zugeteilt.

Für die Außenwelt ist nur sichtbar, welche Wallet-Adressen beteiligt gewesen waren, allerdings nicht wer wie viele Monero wem geschickt hat. Diese Transaktionen werden Ring-Transaktionen genannt. Der Konsensusmechanismus hinter Monero ist Proof-of-Work. Zum Januar 2020 liegt der Preis von einem Monero Coin bei circa 40€. 


Du bist Anfänger und möchtest mehr über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen erfahren? In unserem Krypto Guru Starter Guide haben wir dir alles einfach und von Grund auf erklärt!


Wegen der Anonymität eine hohe Nutzung im Darknet?

Monero CoinDa der Monero Coin eine der jüngsten anonymen Kryptowährungen war, wurde und wird dieser noch sehr häufig im DarkNet eingesetzt. Das DarkNet ist ein verschlüsseltes Netzwerk, auf denen illegale Dinge wie Waffen oder Drogen erworben werden können. Hierbei kommt eine anonyme Krypto-Währung wie Monero genau richtig. Allerdings lässt sich heutzutage sagen, dass sich die kriminellen Aktivitäten über mehrere verschiedene anonyme Kryptowährungen verteilen und sich nicht nur auf Monero beziehen.

Fazit – Monero bleibt weiter sehr erfolgreich?

Für wen Anonymität groß geschrieben wird, ist Monero, auch aufgrund der Transaktionsgeschwindigkeit eine gute Alternative gegenüber dem Bitcoin. Mit der Version 0.13.0.0, die auch “Beryllium Bullet” genannt wird, wurde vom Monero-Team am 18. Oktober 2018 ein Hard-Fork durchgeführt, welcher die Transaktionsgebühren im Durchschnitt um 97% gesenkt hat. Man sieht, Monero hat ein enormes Zukunftspotential und die Entwicklung ist schneller denn je. 


Kennst du schon ZCash? Eine weitere anonyme Kryptowährung, allerdings mit einem anderen Verschlüsselungsverfahren. Klicke hier und erfahre mehr darüber!


Auch aufgrund der schon langen Geschichte von Monero von mehr als fünf Jahren, ist das Vertrauen in den privacy Coin nach wie vor sehr hoch in den einzelnen Krypto-Communitys. Daher sind wir der Meinung, dass Monero noch eine lange und erfolgreiche Zukunft vor sich haben wird. Wir verfolgen das Thema weiter gespannt und halten dich hier über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden.