Cardano ist bereit Vorschlag für finales Alonzo-Testnet einzureichen!

von | Aug 28, 2021 | Altcoins, Blockchain, News

Cardanos finales Alonzo-Testnet steht kurz bevor und Nigel Hemsley, Head of Delivery bei Cardano, sagt, dass sein Team bereit ist, einen Vorschlag für den bevorstehenden Start des finalen Alonzo-Testnets für Cardanos Upgrade einzureichen.

In Kürze

  • Vorschlag für finales Alonzo-Testnet
  • Hard Fork könnte zu Problemen führen
  • Alonzo ermöglicht Smart Contracts auf Cardano-Blockchain

Vorschlag für finales Alonzo-Testnet

Laut Hemsley ist das Team auf dem besten Weg, den Vorschlag für die Veröffentlichung der endgültigen Testnet-Version am 1. September einzureichen, unmittelbar bevor die Alonzo-Hardfork am 12. September live geht.

Alonzo-Testnet

Details zu den Fortschritten wurden während einer kürzlichen Cardano360-Sitzung mitgeteilt, die von Input Output (IOHK), dem Unternehmen hinter Cardano, veranstaltet wurde. (Hierzu findest du ein Video etwas weiter unten)

Die Sitzung enthielt auch detaillierte Backend-Updates für den Cardano-Software-Stack, darunter ein neues Wallet-Backend, das in den neuesten Cardano-Nodes integriert ist. Eine Respun-Version für die Cardano Purple-Testumgebung mit dem Mainnet Candidate Node RC2 sowie Updates für Explorer, GraphQL und Rosetta für dezentrale Börsen, die sich mit der Cardano-Blockchain verbinden. Die Cardano-Entwickler haben auch an der Fertigstellung der Integration für Daedalus mit dem neuesten WBE gearbeitet, um sicherzustellen, dass es den Alonzo-Hardfork überleben wird.

Lese auch: Das musst du zu Cardano (ADA) wissen!

Hard Fork könnte zu Problemen führen

Hemsley räumt ein, dass der kommende Hard Fork mit unerwarteten Problemen konfrontiert werden könnte, weshalb das Team hart daran arbeitet, ihn zum Erfolg zu führen.

Hemsley wörtlich: (frei übersetzt):

Die Dinge sehen bisher positiv aus und wir sind auf dem richtigen Weg.

Der Vorschlag für das Testnetz wird am 29. August eingereicht, die Umsetzung soll am 1. September erfolgen.

Alonzo ermöglicht Smart Contracts auf der Cardano-Blockchain

Alonzo Purple, die erste Version des öffentlichen Testnetzes, wurde Anfang des Monats gestartet, gefolgt von Alonzo Blue und Alonzo White, die alle vor dem endgültigen Upgrade, das von IOHK für den 12. September geplant ist, eingeführt wurden. Die Alonzo-Hardfork wird es den Nutzern ermöglichen, Smart Contracts auf der Cardano-Blockchain einzusetzen, die derzeit die größte Proof of Stake-Blockchain im Kryptobereich ist (abgesehen vom bevorstehenden Proof of Stake-Upgrade für Ethereum).

Cardano hat mit Kryptobörsen zusammengearbeitet, um den Alonzo-Hard-Fork zu unterstützen und mehrere Börsen wie Bittrex, Bitpoint, Coinbase, Coinbase Pro, HitBTC und Kubecoin, unter anderem, haben bereits ihre Unterstützung für den Start ausgedrückt. Dieser Schritt ist notwendig, um Liquidität für die Blockchain bereitzustellen, sobald der Alonzo-Hard-Fork mit einer Mainnet-Veröffentlichung startet.

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!


thecryptoapp

Kaufe und verfolge Krypto in The Crypto App

Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets


Der Krypto Starterguide

In diesem kostenlosen Krypto Starterguide geben wir Dir einen tiefen Einblick in Themen wie Bitcoin, Kryptowährungen, Mining, Blockchain und Wallets! Du bist Anfänger? Dann ist dieser Guide ideal für Dich!

Klicke auf den Banner und erhalte sofort Zugriff auf die exklusiven Informationen!