Binance nicht auf den Caymaninseln registriert, Regulierungsbehörde beginnt Untersuchung

von | Jul 2, 2021 | News

Die regulatorischen Sorgen um Binance sind weit davon entfernt, ein Ende zu nehmen. Wie die Cayman Islands Monetary Authority (CIMA) verkündet, ist die Kryptobörse weder registriert noch lizenziert durch den Regulator der Insel.

In Kürze

  • Binance nicht auf Caymaninseln registriert
  • Regulierungsbehörden untersuchen Aktivitäten von Binance
  • Binance weltweit unter Beschuss

Binance nicht auf den Caymaninseln registriert

Die Ankündigung der Regulierungsbehörde von Freitag legt fest, dass kein Unternehmen von Binance, Binance Group, Binance Holdings Limited registriert, lizenziert, reguliert oder anderweitig autorisiert durch die Regulierungsbehörde ist.

Die Klarstellung kam, nachdem mehrere Presseberichte Binance als eine Krypto-Börse mit Sitz auf den Caymaninseln bezeichnet hatten.

Binance Caymaninseln

Die CIMA betont:

Wir wiederholen, dass weder Binance, die Binance Group oder Binance Holdings Limited einer regulatorischen Aufsicht durch die Behörde unterliegen.

Caymaninseln untersuchen die Geschäfte von Binance

Die Caymaninseln haben spezielle Gesetze für Dienstleistungen für virtuelle Vermögenswerte oder Depotdienste, die verlangen, dass solche Unternehmen entweder reguliert oder lizenziert werden, gemäß dem Virtual Asset (Service Providers) Act 2020. Bestehende regulierte Unternehmen können jedoch eine Ausnahmeregelung unter dem VASPA erhalten.

Die Regulierungsbehörde hat nun eine Untersuchung gegen die Kryptowährungsbörse eingeleitet, um zu überprüfen, ob Binance oder eines seiner Tochterunternehmen von der Insel aus operieren.

Die Regulierungsbehörde stellt weiter fest:

Die Behörde untersucht derzeit, ob Binance, die Binance Group, Binance Holdings Limited oder ein anderes Unternehmen, das mit dieser Unternehmensgruppe verbunden ist, irgendwelche Aktivitäten auf oder von den Caymaninseln aus betreibt, die in den Anwendungsbereich der regulatorischen Aufsicht der Behörde fallen könnten.

Binance äußert sich zu den Vorwürfen

Binance.com hat immer in einer dezentralen Weise betrieben. Binance.com betreibt keine Kryptowährungsbörse von den Caymaninseln aus, wie zuvor in einigen Medienartikeln fälschlicherweise berichtet wurde.

Binance weltweit unter Beschuss

Kürzlich wurde Binance Markets Limited, eine der Tochtergesellschaften der Krypto-Börsengruppe, von der britischen Finanzmarktaufsicht angemahnt, weil sie in dem Land nicht reguliert ist, was für Krypto-Börsen obligatorisch ist. Japans FSA warnte, dass Binance, obwohl es sich nicht registriert hat, immer noch illegal in dem Land tätig ist. Bereits im Mai berichteten wir von den Vorwürfen.

In der Zwischenzeit zog Binance proaktiv sein Geschäft aus der kanadischen Provinz Ontario aufgrund wachsender regulatorischer Spannungen zurück. Die Börse setzte sogar CipherTrace Traveler ein, um die FATF-Reiseregeln einzuhalten.

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!


thecryptoapp

Kaufe und verfolge Krypto in The Crypto App

Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets


Der Krypto Starterguide

In diesem kostenlosen Krypto Starterguide geben wir Dir einen tiefen Einblick in Themen wie Bitcoin, Kryptowährungen, Mining, Blockchain und Wallets! Du bist Anfänger? Dann ist dieser Guide ideal für Dich!

Klicke auf den Banner und erhalte sofort Zugriff auf die exklusiven Informationen!