Ethereum Hard Fork Berlin startet heute – Das erwartet dich!

Ethereum Hard Fork Berlin startet heute – Das erwartet dich!

Der Ethereum Hard Fork Berlin steht vor der Tür. Im Block 12.244.000 wird das Update im Mainnet integriert. Dieser Block wird voraussichtlich heute Abend erreicht. Die Miner mussten sich bereits seit letztem Monat auf den Hard Fork Berlin vorbereiten.

In Kürze

Vorausgehende Ethereum Hard Forks

Das letzte Update von Ethereum ist bereits einige Zeit her. Vor nun knapp 1 ½ Jahren wurden dafür jedoch gleich zwei Hard Forks innerhalb eines Monats durchgeführt.

Istanbul

Der erste der beiden Ethereum Hard Forks heißt Istanbul. Die Benennung der Updates erfolgt nach Städten, die etwas mit technischen Innovationen zu tun haben. Nach dem Upgrade Istanbul werden somit die Städtenamen genutzt, in denen die Devcon stattgefunden hat.

Die größte Veränderung des Hard Forks Istanbul war die Einführung des ProgPOW. Dieses System soll dazu dienen die Sicherheit des Systems zu wahren, während die Skalierung gesteigert wurde. Als Nebenfaktor sollten auch die GAS Kosten gesenkt werden.

Muir Glacier

Dieses Update, das im selben Monat wie Istanbul integriert wurde, sorgte dafür die Schwierigkeitsbombe auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Unter der Schwierigkeitsbombe versteht man ein extremes Ansteigen der Transaktionsgebühren aufgrund von langen Blockabwicklungszeiten.


Anzeige


CoinAnalyst2
Anzeige

Hard Fork Berlin

Der neue Ethereum Hard Fork trägt den Namen Berlin – die Stadt, in der die Devcon 0 stattgefunden hat. Das Update soll im Block 12.244.000 in das Mainnet integriert werden. Dies wird voraussichtlich heute Abend stattfinden. Folgende Änderungen werden getätigt.

EIP-2565

Einführung von einigen kryptographischen Algorithmen, die RSA-Signatur zu überprüfen. Unter der RSA-Signatur versteht man ein symmetrisches Verfahren zum Verschlüsseln bzw. digitalen Signieren.

EIP-2718 

Einführung eines neuen Transaktionstyps, der zur Vereinfachung von mehrfachen Transaktionen dienen sollen. Bislang wurde dieses Verfahren bereits auf Wunsch der Kunden durch einige Forks verändert. Diese Lösung weicht nun etwas davon ab, soll jedoch zur vereinfachten Handhabung dienen.

EIP-2929 

Steigerung der GAS Kosten für Funktionen der SLOAD, CALL, BALANCE, EXT und SELFDESTRUCT. Diese Erhöhung soll zu einer Verminderung von DDOS-Attacken führen.

EIP2930 

Durch diese Neuerung sollen die durch EIP-2929 steigenden GAS Kosten vermindert werden. Wie dies genau Ablaufen soll, erfährst du hier.

Neues All-Time-High

Wieder einmal konnte der Coin ein neues All-Time-High erreichen – diesmal kurz vor dem Ethereum Hard Fork Berlin. Der Kurs beim Verfassen dieses Artikels steht laut coinmarketcap auf 2.327 Dollar.

Im letzten Jahr stand der Kurs zu dieser Zeit bei knapp 180 Dollar. Das entspricht einer Steigerung von 1.293 Prozent innerhalb eines Jahres! Auch die Marktkapitalisierung erreicht einen neuen Meilenstein und liegt nun bei 268,9 Mrd. Dollar.

 

Was ist Yield Farming? Auf Altcoins Zinsen verdienen!

Was ist Yield Farming? Auf Altcoins Zinsen verdienen!

Was ist Yield Farming und wie lassen sich damit Zinsen auf Kryptowährungen verdienen? Mit dieser Frage setzen wir uns heute auseinander. Dabei ist die Entwicklung von einzelnen Kryptowährungen zum Staking hin zu unterschiedlichen Blockchains, welche miteinander interagieren, nicht zu unterschätzen.

In Kürze

  • Was ist Yield Farming?
  • Yield Farming als neue Form des Stakings
  • Anwendungsbereiche

Was ist Yield Farming?

Der Begriff Yield Farming kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt so viel wie „Ertrag anbauen“. Dabei fällt einem zuallererst ein Bauer ein, welcher sein Land bewirtschaftet. Ähnlich kann das Yield Farming betrachtet werden, denn dort werden Kryptowährungen genutzt, um Erträge zu erwirtschaften. Da von den meisten Kryptowährungen nur eine begrenzte Anzahl existiert, kann diese metaphorisch als Land, welches ebenfalls in begrenzter Anzahl vorhanden ist, verglichen werden. Das angepflanzte Obst und Gemüse ist dabei der Ertrag.

Yield Farming Blockchain Netzwerk

Das Yield Farming findet sich vor allem im Bereich der dezentralen Finanzen (DeFi) wieder. In der Krypto-Welt ist DeFi bereits seit einigen Jahren ein sich stark entwickelndes Thema. Viele verschiedene Kryptowährungen bringen dabei durch eine komplexe Blockchain-Struktur neue Anwendungsfälle im Bereich der dezentralen Vermögensverwaltung zum Vorschein.

Genauer geht es darum, die traditionell und zentral von Banken angebotenen Dienstleistungen auf die Blockchain-Technologie zu übertragen. Dadurch kann jeder Mensch – solange er eine Internet-Verbindung und einen Computer besitzt – komplett frei entscheiden, die DeFi Anwendungen und das Yield Farming zu nutzen.

Entwicklung von Staking zu Yield Farming

Dabei ist die Idee, Zinsen auf Kryptowährungen zu erwirtschaften, nichts neues. Bereits vor einigen Jahren wurde die Idee des Stakings von verschiedenen Kryptowährungen nutzbar gemacht. Dabei werden Kryptowährungen in einen Staking-Pool gelegt oder einfach nur auf eine bestimmte Wallet eingezahlt. Über einen gewissen Zeitraum lassen sich so Renditen auf die eingelegten Kryptowährungen verdienen. Der Übergang von Staking zum Yield Farming ist eine Verknüpfung von verschiedenen Kryptowährungen untereinander, um nicht nur bei einer Kryptowährung Renditen zu erwirtschaften, sondern diese auch untereinander nutzbar zu machen.

Dabei kommt das sogenannte Cross-Chain-Bridge zum Tragen. Durch eine Verknüpfung von verschiedenen Blockchains untereinander können so spezifische Smart Contracts aufgesetzt werden. Eine Kryptowährung validiert also nicht länger nur ihre eigene Blockchain, sondern interagiert mit unterschiedlichen Kryptowährungen.


Anzeige


CoinAnalyst2
Anzeige

Anwendungsbereiche des Yield Farmings

Die Anwendungsbereiche sind noch relativ jung und mit einem hohen Risiko verbunden. Durch die steigende Komplexität der Protokolle durch das Yield Farming, könnten sich mit der Zeit Fehler im Programm-Code aufzeigen. Daher ist eine Anlage von Kryptowährungen im Bereich des Yield Farmings sehr risikoreich. Auf Coinmarketcap ist eine Liste aller Yield Farming Coins aufgelistet. Wir möchten im Folgenden auf zwei Coins eingehen, welche eine sehr hohe Popularität in einer kurzen Zeit erreichen können.

Der Aave Coin (LEND) ist eine Blockchain-Anwendung im Bereich des Yield Farmings. Dabei wurde die traditionelle Kreditvergabe durch Banken auf der Blockchain digitalisiert. Durch den Aufbau von Aave auf Ethereum, können alle ERC20-Token (welche in die tausend gehen) mit der DeFi-Anwendung genutzt werden. Durch die Einlage von ERC20-Token oder LEND können Renditen erzielt werden. Darüber hinaus kann der Anwender auch als Kreditnehmer auftreten und sich Kryptowährungen leihen.

Ein ähnliches Projekt, um die traditionellen Funktionen des Bankenwesens auf die Blockchain zu übertragen, hat Compound (COMP) entwickelt. Dort soll die klassischste Funktion der Bank überhaupt auf einen dezentralen Weg realisiert werden: Ähnlich wie das Tagesgeldkonto wird hierbei ein fester Zinssatz pro Jahr versprochen. Dabei können Nutzer ihre Compund einlegen und somit eine Rendite erwirtschaften. Durch eine dezentrale autonome Organisation (DAO) im Hintergrund, wird über Funktionen wie Stimmrechte ein Gouvernance-Modell aufgebaut. Erst vor einigen Wochen berichteten wir darüber, dass Compund (COMP) die eine Milliarden Marke geknackt hat.

Das Yield Farming ist eine Entwicklung, welche sich an der vom Staking orientiert. Dabei geht das normale Hodling von Kryptowährungen in eine neue Möglichkeit über, um mit einem dezentralen Weg die Funktionen des traditionellen Bankensystem zu nutzen. Der Vorteil dabei liegt ganz klar auf der Hand: Durch die dezentrale Konto-Verwaltung meist über Ethereum liegen die Coins immer dezentral in Smart Contracts, wodurch keine Dritte Partei deine Kryptowährungen klauen kann. Allerdings ist die Gefahr von technischen Fehlern allgegenwärtig, da die meisten Projekte noch sehr jung sind. Darüber hinaus werden auch ältere Kryptowährungen in Yield Farming Projekte integriert. Wir berichteten darüber, dass XRP in Wanchain integriert werden soll.

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!

DeFi News: Wanchain integriert XRP für Yield Farming!

DeFi News: Wanchain integriert XRP für Yield Farming!

Bei der Kryptowährung XRP gibt es bedeutende DeFi News. Auf Twitter wurde vom CEO von Wanchain eine Integration der dezentralen Cross-Chain-Bridge für XRP vollzogen. Nun ist Yield Farming mit XRP-Tokens möglich!

In Kürze

  • DeFi News bei XRP
  • Integration bei Wanchain
  • Was ist Yield Farming?

DeFi News bei XRP und Wanchain

Jack Lu, der CEO von Wanchain, erklärte auf Twitter in einem kurzen Video, dass eine der größten KryptowährungenXRP – in der nahen Zukunft in das Mainnet integriert wird. Dadurch soll neben Liquid Mining auch Yield Farming durch eine Nutzung von XRP ermöglicht werden.

DeFi News Wanchain Tweet

Quelle: Twitter

Ich freue mich drüber, Ihnen mitteilen zu können, dass wir nur noch wenige Tage davon entfernt sind, XRP offiziell in die Wanchain Familie von dezentralen, interoperablen Blockchain-Netzwerken aufzunehmen.

Wir sagen Willkommen an jeden XRP Halter. Komm und mach mit! Lassen Sie uns die DeFi Welt neu aufbauen.

Die DeFi News verschafft XRP einen neuen Standpunkt im ganzen DeFi-Ökosystem. Die Entwicklung der dezentralen Finanzen hat eine stärkere Bedeutung im gesamten Krypto-Ökosystem errungen. Als vor einigen Jahren noch Kryptowährungen mit „der besten Idee“ die stärksten Befürworter hatten, hat nun die Interaktion von vielen verschiedenen Kryptowährungen untereinander ein neues Höchstmaß an Wichtigkeit erreicht.

Integration bei Wanchain

DeFi News XRP WanchainDarüber hinaus ermöglicht die Cross-Chain-Integration den Hodlern von XRP die Nutzung von verschiedenen Anwendungen auf Wanchain und Ethereum. Darüber hinaus wird eine Möglichkeit über die Interaktion mit Bitcoin und EOS geschaffen.

Lese dazu: Warum XRP auf den meisten Kryptobörsen wieder gelistet werden könnte!

Was ist Yield Farming?

Das Yield Farming ist im Bereich der dezentralen Kryptowährungen eine Möglichkeit, um Rendite auf das Anlegen von Coins in einen Smart Contract zu erzielen. Früher konnte man das Yield Farming gut mit Staking vergleichen. Durch das Halten oder Staken von Coins konnten dabei weitere Coins verdient werden – je nach Blockchain-Plattform mit unterschiedlichen Renditen.


Anzeige


CoinAnalyst2
Anzeige

Das Yield Farming, welches der DeFi News zu Grunde liegt, ist eine weit fortgeschrittene Form des Stakings. Denn die Coins werden nicht einfach nur gestaket, sondern in sogenannte Smart Contracts gegeben. Diese Smart Contracts wickeln verschiedene Blockchain-spezifische Prozesse ab. Als Beispiel für die Überprüfung einer Transaktion könnte ein Smart Contract aufgesetzt werden, an dem sich Nutzer über Yield Farming beteiligen können und am Ende für die Bestätigung der Transaktion einen prozentualen Anteil über das Yield Farming Netzwerk ausgeschüttet bekommen.

DeFi News als interessante Entwicklung

Dabei lässt sich aufgrund der DeFi News erkennen, dass sich die Entwicklung rund um XRP und anderen Kryptowährungen stark ausweitet. Trotz der Klage gegen Ripple und XRP in den USA, sind die Auswirkungen auf den asiatisch-pazifischen Raum relativ gering. Eine höhere Form der Komplexität lässt viele verschiedene Altcoins miteinander agieren. Dadurch können verschiedene Coins mit unterschiedlichen Funktionen verwendet werden – eine interessante Entwicklung.

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!

Über PayPal beim Händler mit Krypto bezahlen!

Über PayPal beim Händler mit Krypto bezahlen!

Der aufstrebende Finanzgigant PayPal setzt einiges daran, digitale Währungen in den Alltag der Menschen zu integrieren. Schon länger hatte PayPal angekündigt, dass es bald möglich sei, beim Händler mit Krypto bezahlen zu können. Vor einer Woche gab das Unternehmen dann bekannt: Ab heute ist es für unsere amerikanischen Kunden möglich, bei ausgewählten Händlern über PayPal mit Kryptowährungen zu bezahlen. Zu diesen digitalen Währungen zählen Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin und Ethereum. Wann dieses Feature für europäische Kunden freigeschaltet wird ist derzeit noch unklar.

In Kürze

  • PayPal pro Krypto
  • PayPal: mit Krypto bezahlen!
  • Wie funktioniert das?

PayPal pro Krypto

mit Krypto bezahlen

Schon vor einiger Zeit hat sich der Finanzdienstleister ganz klar pro Bitcoin und pro Krypto positioniert. Anfang Oktober 2020 wurden dann die ersten Gerüchte heiß, dass PayPal Bitcoin integrieren werde. Dieses Gerücht entstand, nachdem Square eine Investition von 50 Millionen Dollar in Bitcoin getätigt hatte.

Die von einigen Analysten gestellte Vermutung hatte sich keine zwei Wochen später bestätigt. Bereits am 21. Oktober 2020 kündigte PayPal dann offiziell an, den Kauf, Verkauf und Handel mit Kryptowährungen zu ermöglichen.

Seitdem arbeiten die Entwickler des Unternehmens immer weiter daran, Kryptowährungen tiefer in das System zu integrieren. Bereits im November letzten Jahres war es für amerikanische Kunden möglich, Kryptowährungen zu versenden.


Anzeige


CoinAnalyst2
Anzeige

PayPal: Mit Krypto bezahlen!

Nach dieser rasanten Entwicklung, die PayPal im letzten Jahr im Bezug auf digitale Währungen hingelegt hat, wurde es erst einmal ruhig um den Finanzdienstleister. Am 30.03.2021 wurde jedoch wieder eine neue Meldung veröffentlicht. In einer offiziellen Pressemittteilung kündigt PayPal an, dass es ab sofort möglich sei, bei Händlern mit Krypto bezahlen zu können.

Bei diesen Transaktionen wird die Kryptowährung, in welche der jeweilige Kunde zahlen möchte, in die entsprechende Fiat-Währung umgewandelt, welche der Händler annimmt. Hierbei fallen für den Kunden keine weiteren Transaktionsgebühren an.

Bislang ist diese Funktion nur für amerikanische Kunden nutzbar und die teilnehmenden Händler sind noch begrenzt. PayPal arbeitet jedoch daran, alle Händler, die PayPal als Zahlungsmittel akzeptieren, in diesen Prozess aufzunehmen. Wann genau es in Europa ermöglicht wird, mit Krypto bezahlen zu können, ist noch unklar.

Derzeit liegt das Hauptaugenmerk von PayPal darauf, digitale Währungen weiter in den Alltag zu integrieren, sodass mehr Menschen in Kontakt damit kommen. Die Integration des „zur Kasse gehen mit Krypto“ in die Zahlungsoptionen von PayPal diene lediglich dem Zweck, die Massenakzeptanz von Bitcoin und weiteren Kryptowährungen voranzutreiben.

Der Präsident und CEO von PayPal, Dan Schulman, erklärt:

Die Aktivierung von Kryptowährungen für Einkäufe bei Unternehmen auf der ganzen Welt ist das nächste Kapitel, um die Allgegenwärtigkeit und Massenakzeptanz digitaler Währungen zu fördern.

Wie funktioniert das?

Die Funktionsweise des neu integrierten Systems ist ganz einfach. Wie bereits oben beschrieben ist es (für amerikanische Kunden) schon seit letztem Jahr möglich, seine Wallet auf PayPal aufzuladen – ähnlich wie bei Coinbase, Bitpanda, Bison & Co.

Ein Wallet, das mit einer Kryptowährung befüllt ist, stellt eine Grundvoraussetzung dar, um mit Krypto bezahlen zu können. Hierbei beschränkt der Finanzdienstleister die Anzahl der digitalen Währungen auf vier: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum und Litecoin. Litecoin wurde laut einem Tweet der Foundation am gestrigen Abend als Zahlungsmittel integriert.

Besitzt der Kunde genug Kryptowährungen auf seinem Wallet, um den Warenwert beim Händler in Fiat umgerechnet bezahlen zu können, so wird ihm diese Funktion angezeigt. Reicht das Guthaben der Wallet nicht aus, so wird dem Kunden die entsprechende Option auch nicht angezeigt und somit verwehrt.

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!

Ethereum Prognose – 2.500 Dollar in Aussicht?

Ethereum Prognose – 2.500 Dollar in Aussicht?

Ethereum bricht den Abwärtstrend! Welche Level sind jetzt entscheidend? Welche neuen Höhen kann der Kurs erreichen? Wird Ethereum Bitcoin diesen Monat outperformen?

In Kürze

Ethereum Preis im Blick

Ethereum Prognose 1
Quelle: Tradingview*

Nachdem ETH die letzten zwei Wochen zwischen 1.600 – 1.800 gehandelt wurde und im Symetrical Triangle konsolidiert hat, wurde nun der wochenlange Abwärtstrend gebrochen. Das Tief bei 1.291 USD von Februar hat Ethereum hinter sich gelassen und hat nun sein altes ATH in Angriff genommen. Wir hatten ein schönes bestätigtes Breakout aus unserem „Symetrical-Triangle“ bei 1.860 USD.


Anzeige


CoinAnalyst2
Anzeige

Ethereum neues ATH bei 2.500 USD?

Dieses „Symetrical-Triangle“ wurde gestern Abend nochmal mit großem Volumen im Markt angetestet (oben im 1H Chart gut zu sehen) und sofort wieder aufgekauft. Die Bullen zeigen sich stark und versuchen sich jetzt durch den letzten Widerstand zu kämpfen.

Ethereum Prognose 2
Quelle: Tradingview*

Das alte ATH liegt bei 2.049 USD. Wenn dieses durchbrochen wird und ggf. noch einmal als Support bestätigt sehe ich als nächstes Preisziel das 1.618 Fib. Level welches bei knapp 2.500 USD liegt und als wichtiges Fib. Level gilt. Dieses wäre auch das Ziel des „Symetrical-Triangles“.

ETH/BTC Analyse – Kann Ethereum Bitcoin outperformen?

Ethereum Prognose 3
Quelle: Tradingview*

Auch ein Blick in den ETH/BTC (unten eingezeichnet) lohnt sich. Hier hat Ethereum einen doppelten Boden gebildet und versucht nun über die Grenze von 0.03528 BTC zu kommen. Sollten wir es dort drüber schaffen und es evtl. noch bestätigen wird Ethereum BTC in den nächsten Tagen bzw. Wochen outperformen. Ein Ziel von 0.04 – 0.045 ETH/BTC sollte möglich sein. Es könnte ein bullisher Monat werden für alle Ethereum Hodler.

Diese Ethereum Prognose ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und die eigene Meinung des Autors und darf unter keinen Umständen als Anlageberatung verstanden werden. Um eine Entscheidung für ein Investment zu treffen sollten immer mehrere unterschiedliche Perspektiven betrachtet werden. Eine umfangreiche Eigenrecherche ist hierbei grundlegend.

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!

Do Your Own Research!

Diese Prognosen sind nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und die eigene Meinung des Autors und darf unter keinen Umständen als Anlagenberatung verstanden werden. Um eine Entscheidung für eine Investment zu treffen sollten immer mehrere unterschiedliche Perspektiven betrachtet werden. Eine umfangreiche Eigenrecherche ist hierbei grundlegend!

Do Your Own Research!

Diese Prognosen sind nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und die eigene Meinung des Autors und darf unter keinen Umständen als Anlagenberatung verstanden werden. Um eine Entscheidung für eine Investment zu treffen sollten immer mehrere unterschiedliche Perspektiven betrachtet werden. Eine umfangreiche Eigenrecherche ist hierbei grundlegend!

Ethereum Blockchain: 3 Möglichkeiten den ETH Gas Preis zu senken!

Ethereum Blockchain: 3 Möglichkeiten den ETH Gas Preis zu senken!

Durch das steigende Interesse am gesamten DeFi-Sektor, bekommt die zweitgrößte Kryptowährung, Ethereum, einen immer stärkeren Fokus der Massen. Durch die damit ansteigenden Anforderungen an die Ethereum Blockchain steigt der ETH Gas Preis in die Höhe. In diesem Beitrag erfährst Du 3 Möglichkeiten, beim ETH Gas Preis zu sparen!

In Kürze

Die Ethereum Blockchain scheint überlastet

Wer schon etwas länger in der Krypto-Welt unterwegs ist, kennt das leidige Thema von 2017. Auch damals wurden Unsummen für eine einzige Ethereum Transaktion gezahlt. Auch beim großen Bruder, dem Bitcoin, stiegen im damaligen Bullrun zum Ende 2017 die Kosten einer Transaktion in neue Höhen.

Durch den neuen Bullenmarkt seit Ende 2021 beim Bitcoin konnte sich auch Ethereum sehr stark erholen und aus dem Bärenmarkt mit einem neuen Allzeithoch ausbrechen. Durch das steigende Interesse werden nun mehr Transaktionen getätigt, welche die Ethereum Blockchain scheinbar wieder zum Überlasten bringen. Aufgrund von dApps, wie die von den vielen DeFi-Produkten, trifft eine zusätzliche Anforderung die Ethereum Blockchain, wodurch ein Steigen vom ETH Gas Preis das Ergebnis ist.

Ethereum Blockchain ETH Gas Preis GlassNode

Quelle: GlassNode

1. Batching für einen kleineren ETH Gas Preis

Batching kommt vom Englischen und bedeutet so viel wie Bündelung. Das Batching von Transaktionen kann bei mehreren Token, die auf unterschiedlichen Adressen liegen einen niedrigeren ETH Gas Preis ermöglichen. Anstatt die verschiedenen Token von Adresse A und Adresse B auf Adresse C zu versenden, kannst Du durch ein Batching von Transaktionen nur die Hälfte vom ETH Gas Preis gezahlt werden. Dabei entscheidest Du dich für eine Adresse und tätigst nur eine Transaktion von der Adresse A zu B oder von B zu A. Durch das Batching von Ethereum Transaktionen können somit unnötige vermieden werden.

2. Ethereum Blockchain analysieren

Eine zweite aber etwas zeitaufwendigere Methode zur Reduzierung vom ETH Gas Preis ist die Analyse der Ethereum Blockchain. Dabei können verschiedene kostenlose Analyse-Tools herangezogen werden, um die Ethereum Blockchain auf mögliche Engpässe zu kontrollieren. Da es sich bei einer Blockchain um ein Netzwerk aus mehreren unabhängigen Parteien handelt, gibt es immer mal wieder stärkere Belastungen, aber auch Phasen, in denen die Blockchain fast nicht belastet wird.

Ethereum Blockchain Logo ETH Gas Preis

Durch Websites wie GasNow kann der aktuelle Zustand der Ethereum Blockchain mit der Vergangenheit angepasst werden, wodurch somit schnell und einfach zu erkennen ist, ob der ETH Gas Preis aktuell überdurchschnittlich hoch ist. Zwar wird bei den meisten Anbietern ein Durchschnittswert vom aktuellen ETH Gas Preis gebildet, allerdings wird dieser oftmals nicht der aktuellen Blockchain-Realität angepasst, sondern spiegelt nur einen Durchschnitt der vergangenen Transaktionen wieder. Daher ist es empfehlenswert, vor jeder Transaktion durch ein solches Werkzeug die Ethereum Blockchain zu analysieren.

Lese dazu: Nvidia hemmt die Revolution durch Drossel bei ETH Mining mit Grafikkarten!

3. Ethereum eigene Plattformen

Während die meisten Nutzer weltweit aktuell auf ein Update auf Ethereum 2.0 hoffen, damit das leidige Problem vom hohen ETH Gas Preis endlich abgeschafft wird, gibt es bereits viele Entwickler, die andere Chancen über SideChain Plattformen von Ethereum nutzen – und das deutlich unter dem normalen ETH Gas Preis.

Frameworks wie LOOM, SKALE und Polygon, welche den Nutzern schnelle und kostengünstige Transaktionen bieten, werden oft von der Gaming-Industrie bereits heute für Mikro-Transaktionen genutzt. Dabei verschiebt der Markt sich aufgrund des teuren ETH Gas Preises weiter auf andere Alternativen, denn zur vollständigen Entwicklung von Ethereum 2.0 können noch Jahre vergehen.

Lese auch: Ethereum Rechenleistung erreicht neues Allzeithoch!

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!