KuCoin Erfahrungen: Krypto Börse für Altcoins im Test

KuCoin Erfahrungen: Krypto Börse für Altcoins im Test

Wie in der Überschrift bereits beschrieben ist KuCoin die Exchange für Altcoins. Sobald Du damit startest in kleinere Projekte zu investieren, wirst du an KuCoin wohl nicht vorbeikommen. In diesem KuCoin Erfahrungsbericht schauen wir uns die Börse einmal genauer an.  

In Kürze

  • Was ist KuCoin?
  • Überblick über das Unternehmen
  • Verfügbare Kryptowährungen
  • KuCoin Verifizierung (KYC)
  • KuCoin Gebühren (Fees)
  • KuCoin Kundenbetreuung
  • KuCoin Geld einzahlen
  • KuCoin im Vergleich zu anderen Exchanges
  • KuCoin Krypto Lending
  • KuCoin Trading Bot
  • KuCoin Account erstellen
  • KuCoin Shares (KCS) – Der hauseigene Token
  • KuCoin Erfahrungen: Das Fazit

KuCoin Erfahrungen

Was ist KuCoin?

KuCoin ist eine große Kryptowährungsbörse, die die Möglichkeit bietet, Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen und zu handeln. Zusätzlich zu den grundlegenden Handelsoptionen bietet die Plattform Margin, Futures und Peer-to-Peer (P2P) Handel. Benutzer können auch ihre Kryptowährungen staken oder verleihen, um Belohnungen zu erhalten. Im Vergleich zu einigen Konkurrenten bietet KuCoin niedrige Handelsgebühren und eine riesen Auswahl an Altcoins, was es zu einer attraktiven Option macht.

Überblick über das Unternehmen

KuCoin wurde 2017 gegründet und ist eine Krypto-Börse mit Hauptsitz auf den Seychellen. Seit ihrer Gründung ist sie zu einer der größten globalen Börsen nach Handelsvolumen gewachsen und hat jetzt über 10 Millionen Nutzer und eine Präsenz in mehr als 200 Ländern. Laut CoinMarketCap ist KuCoin eine der Top 5 Kryptobörsen. Im Jahr 2021 nannte Forbes Advisor KuCoin als eine der besten Krypto-Börsen.

KuCoin Handelsvolumen

Verfügbare Kryptowährungen

KuCoin bietet über 600 Kryptowährungen zum Kauf, Verkauf und Handel an. Diejenigen, die auf der Suche nach einer großen Auswahl an Altcoins sind, werden das Angebot dieser Börse zu schätzen wissen. Du wirst dort auch eine große Auswahl an kleineren Altcoins finden, die nur wenige Börsen gelistet haben.

KuCoin Sicherheit

Bis zum Jahr 2020 war KuCoin frei von Hacks und galt als sehr sicher. Im Jahr 2020 wurden jedoch etwa 285 Millionen Dollar von Angreifern gestohlen. Durch den intelligenten Einsatz von Blockchain-Tools und die Zusammenarbeit mit anderen Börsen und Strafverfolgungsbehörden hat KuCoin 84 % der gestohlenen Token wiedererlangt und die verbleibenden Verluste durch sein eigenes Kapital und seinen Versicherungsfonds gedeckt.

Wir selbst nutzen die 2-Faktor-Authentifizierung. Diese bietet zusätzlichen Schutz für Deine Coins. Dennoch empfehlen wir euch ein Hardware Wallet zum Lagern eurer Coins & Token.

KuCoin Verifizierung (KYC)

Am 1. November 2018 hat KuCoin die Know-Your-Customer (KYC)-Verifizierung eingeführt, um gegen Kriminelle und Geldwäsche vorzugehen. Nichtsdestotrotz ist die Kontoverifizierung bei KuCoin optional, insbesondere wenn Du wenig handelst.

Die KYC-Prüfung wirkt sich auf den täglichen Abhebungsbetrag aus. Konkret können Konten ohne KYC 2 BTC in 24 Stunden abheben, was für die meisten Händler immer noch ausreichend ist. Zum Vergleich: Bei Binance können Nutzer ohne KYC nur 0,06 BTC in 24 Stunden abheben.

KuCoin Gebührenstruktur (Fees)

KuCoin bietet eine wettbewerbsfähige Gebührenstruktur ab 0,1%. Zudem bietet es mehrere Möglichkeiten, eine niedrigere Gebühr zu genießen. Eine Möglichkeit ist, die Gebühren mit dem KuCoin Token (KCS) zu bezahlen, was einen 20%igen Gebührenrabatt bietet. Außerdem steigt durch das Halten von KCS oder die Erhöhung des Handelsvolumens das VIP-Level, wodurch Du eine niedrigere Gebühr zahlen musst.

KuCoin Kundenbetreuung

KuCoin bietet einen 24/7-Kundensupport über Live-Chat und Online-Tickets in seinem Hilfezentrum. Außerdem hat KuCoin etwa 23 lokale Gemeinschaften in Europa, Südostasien und anderen Regionen eingerichtet, die den Benutzern einen sehr lokalisierten Service und Support bieten.

KuCoin Geld einzahlen – Die Möglichkeiten

KuCoin bietet einen einfachen Einstieg in den Kryptohandel für neue Nutzer. Es unterstützt einfache On-Ramp-Dienste mit niedrigen Kosten für 50+ Fiat-Währungen. Darüber hinaus ermöglicht KuCoin den Nutzern, Fiat-Währungen wie USD, AUD, CAD, GBP und EUR mit einer Kredit- oder Debitkarte auf ihre KuCoin-Konten einzuzahlen und dann in einem einfachen Schritt Krypto-Assets wie BTC, ETH, USDT und andere Kryptowährungen zu kaufen.

Durch die Unterstützung von SEPA-Zahlungen bietet KuCoin die einfachsten Fiat-on-Ramp-Services für europäische Nutzer, indem sie EUR für Kryptokäufe einzahlen. Derzeit können Nutzer aus den 36 Mitgliedsstaaten EUR bei KuCoin mit SEPA einzahlen und dann das Guthaben Ihres KuCoin-Kontos zum Kauf von Kryptowährungen wie USDT durch Fast Buy verwenden. Die Vorteile der Einzahlung von EUR über SEPA auf ein KuCoin-Geldkonto: einfach zu bedienen, keine Gebühren, bis zu 1 Million EUR in einer einzigen Einzahlung, und sicher.

In Deutschland stehen diese beiden Einzahlungsmöglichkeiten bei KuCoin zur Verfügung:

KuCoin Geld einzahlen

KuCoin im Vergleich zu anderen Exchanges

Als Heimat von Krypto-Perlen hat KuCoin über 640+ Projekte mit über 1.100 Handelspaaren unterstützt. Eine Reihe von vielversprechenden Projekten wie BLOK, CHMB, VR, KMA und DAO hatten ihr erstes Listing auf KuCoin.

KuCoin listete auch Krypto Edelsteine über Spotlight – eine Launchpad (IEO) Plattform, und BurningDrop – ein neues Launchpool Produkt.

KuCoin Spotlight ist eine Plattform, die Krypto-Projekte im Frühstadium und ihre anfängliche Token-Verteilung unterstützt. KuCoin-Benutzer können an der frühen Investition ihrer bevorzugten Projekte durch Spotlight teilnehmen.

KuCoin Spotlight

KuCoin Krypto Lending

Bietet einen Peer-to-Peer-Kreditmarkt, wo Benutzer Vermögenswerte verleihen können, um passives Einkommen zu verdienen. (Diese Funktion wurde vom KryptoGuru-Team noch nicht getestet, wir wollten Dir diese dennoch nicht vorenthalten.)

KuCoin Trading Bot

Der Kucoin Trading Bot ist ein benutzerfreundliches Trading-Tool und kann kostenlos genutzt werden. Dort kannst du mit wenigen Schritten einen Trading Bot erstellen, um Handelsstrategien automatisch auszuführen. KuCoin unterstützt jetzt 5 Handelsstrategien: Spot Grid, DCA, Futures Grid, Smart Rebalance und Infinity Grid. Weltweit wurden bereits über 5 Millionen Bots erstellt und Du kannst die Einstellungen anderer kopieren, um schnell loszulegen. (Die Funktionen des KuCoin Trading Bots wurden vom KryptoGuru-Team nicht explizit getestet, wir wollten Dir diese dennoch nicht vorenhalten).

KuCoin Account erstellen

Einen Account bei KuCoin zu erstellen ist ein Kinderspiel. Entweder kannst Du über eine Suchmaschine direkt auf die KuCoin Homepage gelangen und dann auf „Sign Up“ drücken oder auf diesen Link klicken*.

KuCoin Account erstellen

Danach wirst Du auf die Registrierungsseite weitergeleitet. Diese sieht wie folgt aus.

KuCoin Registrieren

Daten eingeben, Mail bestätigen, fertig. Total easy, oder?

Das KuCoin-Konto kann jetzt mit der 2-Faktor-Authentifizierung geschützt werden.

KuCoin-Shares (KCS) – Der hauseigene Token

KCS ist der native Token der Börse und bietet den Nutzern eine Vielzahl von Belohnungen für diejenigen, die den Vermögenswert halten und einsetzen. Durch das Halten von mindestens 6 KCS im Börsenkonto erhalten die Nutzer Belohnungen, einschließlich Fees aus den täglich eingehenden Handelsgebühren der Webseite, ermäßigte Handelsgebühren und Zugang zu zusätzlichen Handelspaaren.

Fünfzig Prozent der täglichen Handelsgebühren, die die Börse erhält, werden an die KCS-Inhaber im Verhältnis zur Anzahl der von ihnen gehaltenen Shares ausgezahlt, wobei die bereits erwähnten 6 KCS das Minimum sind, das man haben muss, um den Bonus zu erhalten. Je mehr Shares, desto höher ist der Bonus, den Du erhältst. Die Auszahlungen erfolgen täglich und werden in KCS ausgezahlt.

Um sicherzustellen, dass es nicht zu einer Inflation der KCS kommt, verwendet die Börse 10 % ihres Nettogewinns für den Rückkauf und die Verbrennung von KCS in jedem Quartal. Dieser Prozess wird so lange durchgeführt, bis nur noch 100 Millionen KCS im Umlauf sind. Derzeit sind noch 171 Millionen KCS im Umlauf, mit einem anfänglichen Angebot von 200 Millionen nach dem Initial Coin Offering.

Dies ist ein enormer Vorteil für die Nutzer und viele Kucoin-Bewertungen führen es als eine der Top-Funktionen der Exchange.

KuCoin Erfahrungen: Das Fazit

Zusammenfassend ist klar zu sehen, warum KuCoin jetzt eine der beliebtesten Kryptowährungsbörsen in diesem Bereich ist. Es bietet nicht nur Zugang zu über 600 Kryptowährungspaaren, sondern Du kannst auch kryptospezifische Indizes und Bitcoin-Futures handeln.

Darüber hinaus betragen die Standard-Handelsgebühren nur 0,1 %, diese können um weitere 20 % reduziert werden, wenn die Gebühren mit dem KuCoin-Coin bezahlt werden.

Wer neben den Dickschiffen wie Bitcoin & Ethereum auch kleinere Coins handeln möchte, der kommt auf Dauer an KuCoin nicht vorbei.

Um dir einen Account zu erstellen, kannst Du hier den Link klicken*.

Blockpit Erfahrungen: Steuer-Tool im Test

Blockpit Erfahrungen: Steuer-Tool im Test

Die noch junge Krypto-Welt steht für den Slogan: Be Your Own Bank. Dies wirkt sich neben der freiheitlichen Betrachtung der dezentralen Währungen auch auf die steuerliche Handhabung aus. Das heißt, wenn Du Deine eigene Bank bist, musst Du Dich auch selbst um die Steuern kümmern, die beim Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen früher oder später anfallen. Hier ist Blockpit das perfekte Werkzeug für Dich! Was das Tool kann, erfährst Du in diesem Blockpit Erfahrungsbericht.

In Kürze

  • Das Dilemma mit der Steuer
  • Blockpit: Maximale Erfahrung und Kompetenz
  • Cryptotax und Blockpit schließen sich zusammen
  • Blockpit Erfahrungen
  • Der Start bei Blockpit
  • Brauche ich ein Steuer-Tool?

Das Dilemma mit der Steuer

Beim Vergleich des jungen Krypto-Markts mit dem Aktien-Markt, fällt bei der steuerlichen Handhabung ein großer Unterschied ins Auge: Denn bei Aktien-Brokern wird die steuerliche Zuordnung sofort beim Verkauf auf der Börse im Hintergrund abgebildet. Sollte also ein zu hoher Gewinn realisiert werden, wird so das Finanzamt automatisch benachrichtigt und die Steuerlast sofort abgebucht.

Beim Handel mit Kryptowährungen gibt es nicht diese direkte Schnittstelle mit den staatlichen Behörden. Daher können unerfahrene Anfänger schnell dutzende Trades tätigen, ohne dabei direkt auf die Steuerlast zu achten. Oft wird die Freigrenze überschritten und dadurch gar nicht gemerkt, ob der Anleger Steuern zahlen muss. Falls dann nach einigen Jahren große Summen ausgezahlt werden oder die Börsen dazu verpflichtet werden Meldungen abzugeben, könnte es zu schwerwiegenden Problemen mit den Behörden kommen.

Da wo die Anzahl der Trades steigt, nimmt auch die Komplexität zu. Am Ende den exakten Steuer-Wert zu ermitteln ist daher mit Kryptowährungen – anders als bei Aktien – nur durch professionelle Hilfe möglich. Hierbei wird meistens ein Steuerberater empfohlen, der allerdings schnell bei Nutzern mit weniger Kapital, die Fix-Kosten explodieren lässt. Aus diesem Grund gewinnen Steuertools wie Blockpit immer stärkerer an Beliebtheit.

Blockpit: Maximale Erfahrung und Kompetenz

Denn Steuertools speziell für Kryptowährungen haben vor allem eins: spezifische Erfahrung in dem Markt. Viele Steuerberater können aktuell noch keine Evaluation in allen Krypto-Bereichen geben. Zwar sind die Haltefristen und Co. klar geregelt, allerdings ändert der Gesetzgeber in dem stark wachsenden Markt immer wieder die Gesetze für spezielle Märkte. Darunter fallen neben Lending, Staking und Masternodes auch diverse Airdrops.

Hier kann Blockpit glänzen. Denn auf diese spezifischen Märkte ist das Steuertool ausgerichtet. Durch die einfache Eingabe der Daten in das Werkzeug wird so in Sekundenschnelle die eventuell anfallende Steuerlast angezeigt. Bei einem herkömmlichen Steuerberater kann dies einige Tage bis Wochen dauern. Oftmals müssen diese sich neu in den Bereich einlesen, um eine bestmögliche Beratung zu gewährleisten. Blockpit hat wegen der hohen Anzahl an Kunden in dem Bereich auch eine deutlich höhere Kompetenz als viele Steuerberater.

Cryptotax und Blockpit schließen sich zusammen

Kurz nach Beginn des neuen Jahres wurde bekannt gegeben, dass sich zwei der größten europäischen Steuertools zu einem zusammenschließen. Durch diese Entwicklung konnte sich die Erfahrung von beiden Unternehmen in einem bündeln. Dadurch wird dem Nutzer ein noch effizienteres Ergebnis geliefert. Die automatisierte Steuererklärungen mit Kryptowährungen ist durch den Zusammenschluss noch einfacher geworden.

Blockpit Erfahrungen

Blockpit Erfahrungen

In diesem Absatz gehen wir speziell auf die Funktionen von dem Steuertool ein und wie unsere Blockpit Erfahrungen ausgefallen sind.

Die wichtigsten Funktionen von Blockpit findest Du hier:

  • Gewinne, Verluste und spezifische Einnahmen durch Lending, Mining und Co. werden unter Beachtung der steuerlichen Freigrenze automatisiert zugeordnet
  • Kapitalerträge (Margin Trading)
  • KAP-Anlage (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
  • NFT & DeFi Unterstützung
  • Nachweise der Wallets bei Anfrage des Finanzamts
  • KYT (Know Your Transaction) für Geldwäscheauflagen der Behörden
  • Hoher Qualitätsstandard aus Österreich

Blockpit beschreibt sich auf der eigenen Website wie folgt:

Wir wollen in einer Welt leben, in der jeder Mensch finanzielle Freiheit erlangen und ausüben kann. Kryptowährungen geben den Menschen Finanzinstrumente, die im traditionellen Finanzwesen nur den sehr Reichen und Institutionen zur Verfügung stehen.

Der Start bei Blockpit

Blockpit Steuer-Tool

Wenn Du Dich bei Blockpit registrieren möchtest, dann haben wir einen speziellen Krypto Guru Link, über den Du Dir 25% an Gebühren sparst! Klicke hier* um Zugriff auf den Rabatt zu bekommen. Nach der Anmeldung und der Eingabe Deiner persönlichen Daten, kannst Du darüber entscheiden, ob Blockpit im White- oder Black-Mode angezeigt werden soll. Nach weniger als 2-3 Minuten hast Du dann Zugriff auf das Steuer-Tool und kannst sofort starten. Kinderleicht, oder?

Mit Hilfe eines Depots kannst Du direkt eine spezifische Börse verknüpfen. Über sogenannte API-Schnittstellen, ist dies ohne Sicherheitsrisiken möglich. Durch solche Schnittstellen wird nur der Zugriff auf die Daten, also Käufe und Verkäufe, ermöglicht. Dadurch kann Blockpit alle benötigten Daten für die steuerliche Zuordnung über einen sicheren Weg in das Tool laden. Diese API-Schnittstellen werden von den meisten der großen Börsen unterstützt und haben sich über die letzten Jahre deutlich bewährt. Um einen Datenverlust zu vermeiden, gebe trotzdem niemanden Deinen API-Key, außer Deinem Steuertool.

Darüber hinaus ist es auch möglich, einem bestehenden Depot eine Transaktion hinzuzufügen. Dadurch ist neben der Verarbeitung aller Daten als Batch, also auf einmal, über die API-Schnittstelle, auch eine Verarbeitung von einzelnen Transaktionen in Blockpit möglich.

Eine zusätzliche Funktion ist das Hochladen von Excel-Tabellen. Denn viele Nutzer von Bitcoin und anderen Kryptowährungen haben aufgrund des Problems der eigenen Steuer-Zuordnung eine eigene Excel-Tabelle erstellt. Diese kannst Du ganz einfach hochladen. Falls die Formatierung nicht richtig klappt, oder nicht alle Daten optimal hochgeladen werden, versuche deine Excel-Tabelle durch eine neue Struktur zu optimieren. Auch schleichen sich oft Verknüpfungen in diesen Tabellen ein, sorge dafür, dass die Tabelle sauber formatiert ist, bevor Du diese einpflegst. Dann ist die Datensicherung garantiert.

Brauche ich ein Steuertool? Blockpit Kosten / Nutzen

Viele Nutzer in der Krypto-Welt tätigen nur einige dutzend Transaktionen pro Jahr. Dabei stellt sich die Frage, ob sich so ein Steuertool dabei überhaupt lohnt. Die Antwort ist ganz klar: Ja. Denn Nutzer, die unter 25 Transaktionen pro Steuerjahr bleiben, können das Tool komplett gratis nutzen. Daher ist auch bei einem kleinen Portfolio, oder bei einer monatlichen Investition in Kryptowährungen das Werkzeug optimal nutzbar. Der einzige Nachteil – im Vergleich zu den kostenpflichtigen Angeboten – ist der fehlende E-Mail-Support.

Das neuste Angebot von Blockpit ist die Lizenz für aktuell 49 Euro. Hier werden bis zu 1.000 Transaktionen abgedeckt, was den meisten Anwender ausreichen sollte. Dies ist im aktuellen Marktdurchschnitt ein guter Preis. Mit unserem Link gibt es nochmal 25% Rabatt auf deinen Warenkorb. Hier geht es direkt zum neuen Angebot*.

Bis zu 25.000 Transaktionen können mit dem mittleren Paket ermöglicht werden. Dieses kostet aktuell 199 Euro. Dadurch werden die meisten Nutzer abgedeckt. Also auch für aktive Trader sind 25.000 Transaktionen für ein Jahr absolut im Rahmen.

Das größte Paket bietet eine unendliche Anzahl an Transaktionen. Vor allem für Vollzeit-Trader, die oftmals selbst programmierte Trading-Bots nutzen, scheint das große Paket geeignet zu sein. Denn es gibt Trading Bots, die über 1.000 Transaktionen pro Plattform am Tag tätigen. Dann bewegen wir uns allerdings schon deutlich im professionellen Bereich.

Übersicht über die Blockpit Kosten je Paket

Blockpit Kosten

Daher darf für Anfänger und auch fortgeschrittene Krypto-Händler Blockpit als must-have nicht fehlen. Wenn du noch neu in der Krypto-Welt bist, melde Dich am besten direkt an, um einen perfekten Start zu gewährleisten. Auch für Hodler, die regelmäßig Kryptowährungen kaufen, aber nicht aktiv traden, ist die kostenlose Version absolut empfehlenswert. Klicke hier* und Du kannst Dir 25% Rabatt über unseren Link sichern!

25% Rabatt bei Blockpit

Mit Blockpit werden Deine Krypto-Steuern endlich zum Kinderspiel.

Was ist die Ledger Live App und wie funktioniert diese?

Was ist die Ledger Live App und wie funktioniert diese?

Die Ledger Live App ist eine Hardware-Wallet-Interface-App für Benutzer des Ledger Nano X, Ledger Nano S und Ledger Blue. In diesem Artikel erklären wir dir die Funktionsweise.

In Kürze

  • Die Ledger Live App
  • Ledger über App einrichten
  • Übersicht über die Funktionen der App

Ledger - Crypto Beginners Pack

Die Ledger Live App

Ledger Live App

Die App ermöglicht es Ledger-Benutzern, ihre Kryptowährungshardware und Vermögenswerte zu verwalten. Darüber hinaus bietet es Echtzeit-Preis-Updates, Multi-Account-Management und den Komfort eines extrem einfachen Setup-Prozesses.

Die Ledger Live App kombiniert die Verwaltung Deiner individuellen Krypto-Vermögenswerte und die Geräteverwaltung in einer Schnittstelle, mit der Absicht, das Chrome-basierte Anwendungssystem, das zuvor einige Benutzer des Geräts verärgert hat, schrittweise zu ersetzen.

Ledger über Ledger Live App einrichten

Zusätzlich können Benutzer mit der Ledger Live App ganz bequem neue Ledger-Geräte einrichten und bestehende Konten in die App importieren. Ledger Live unterstützt sowohl den Ledger Nano S* als auch den Ledger Nano X* und ist für alle, welche die Geräte nutzen, kostenlos erhältlich.

Im Folgenden bekommt Du eine Übersicht über einige der spannenden neuen Funktionen von der Ledger Live App.

Neue Konten erstellen

Die App ermöglicht die einfache Erstellung von Konten, indem Sie einfach auf den +-Button auf dem Dashboard klicken und einen Namen vergeben. Du kannst mehrere Konten für jedes Krypto-Asset erstellen, falls Du dich dafür entscheidest, die Bestände aufzuteilen.

Um den Namen eines Kontos zu ändern, öffne einfach das Konto und klicke auf das Schraubenschlüssel-Symbol oben rechts.

Für einige der Kryptowährungen musst Du jedoch zwischen verschiedenen Apps wechseln (d. h. Du musst weiterhin Anwendungen von Drittanbietern verwenden).

Bestehende Konten importieren

Wenn Du zuvor Chrome-Apps verwendet hast, um Deine Kryptowallet auf Deine Ledger-Hardware einzurichten, kannst Du die Geräteverwaltung einfach auf die Ledger Live App umstellen.

Während der Einrichtung wirst Du aufgefordert, die Kryptowährung aus einem Dropdown-Menü auszuwählen und dann die entsprechende App auf Deinem Gerät zu öffnen.

Zusätzlich kannst Du ein bestehendes Konto importieren, indem Du einfach auf die Schaltfläche + neben Konten im Menü auf der linken Seite klickst.

Sichere und intuitive Transaktionen

Um sicherzustellen, dass das Geld an den richtigen Empfänger und Absender geht, bietet Ledger Live Transaktionsbestätigungen und Anleitungen auf dem Bildschirm, welche die Genauigkeit dieses kritischen Prozesses verbessern.

Das Unternehmen hat das Transaktionssystem komplett überarbeitet, um mit einer Schritt-für-Schritt-Methode zum Senden und Empfangen von Krypto-Assets zu kommen.

Die Anwendung bietet sogar neue Optionen für fortgeschrittene Benutzer, die mehr granulare Kontrolle über ihre Transaktionen und Vermögenskonten suchen.

Real-Time Balance

Für diejenigen, die es lieben, zwanghaft ihren Portfoliowert im Laufe des Tages zu überprüfen, ermöglicht die Ledger Live App jetzt, den Wert Deiner Vermögenswerte basierend auf Echtzeit-Marktkurse zu überprüfen.

Die Details Deiner kombinierten Bestände sowie ein praktisches Preisdiagramm kannst Du oben auf dem Portfolio-Bildschirm einsehen. Transaktionen und Salden sind auch dann verfügbar, wenn das Ledger-Gerät nicht angeschlossen ist.

Fiat-Währungskurse

Die App ermöglicht es dem Benutzer, aus einer Vielzahl von Fiat-Währungen und Kursanbietern zu wählen.

Um die Fiat-Währung oder den Anbieter zu wechseln, klicke einfach auf das Einstellungen-Symbol und wähle die Präferenz über die Menüs Kursanbieter und Gegenwert. Diese Einstellungen werden auch beim Senden oder Empfangen von Geld verwendet.

Ledger Live ist ein hervorragendes und kostenloses Produkt für Ledger-Benutzer, das die Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und den Komfort bei der Verwendung von Ledger-Geräten nur noch weiter erhöht. Die in der Anwendung enthaltenen Funktionen verstärken nur die Tatsache, dass die Ledger Hardware-Wallet ein Muss für jeden ernsthaften Kryptowährungsinvestor oder -enthusiasten ist.

Du willst Deine Kryptos sicher aufbewahren? Hier geht es zu Deinem Ledger*!

Ledger - Crypto Beginners Pack

Krypto Trading Kurs | erfolgreicher Trader werden

Krypto Trading Kurs | erfolgreicher Trader werden

Bitcoin und Kryptowährungen generell zählen mittlerweile zu den Must-haves des Portfolios eines Investors. Kryptos bieten neben dem langfristigen Investieren auch die Möglichkeit, mittels Trades gute Gewinne zu erwirtschaften. Jedoch schüttelst Du Dir diese Trading-Fähigkeiten nicht aus dem Ärmel. Die optimale Voraussetzung hierfür ist ein Krypto Trading Kurs.

In Kürze

  • Kryptowährungen – digitale Assets
  • Altcoins – was ist das?
  • Geld verdienen mit Kryptowährungen
  • Krypto Trading Kurs – Brauchst Du das?
  • Welchen Trading Kurs sollst Du wählen?
  • Voraussetzungen für einen Krypto Trading online Kurs
  • Kostenpunkt des Krypto Trading Kurses
  • Fazit

Kryptowährungen – digitale Assets

Beginnen wir mit der Frage, was Kryptowährungen überhaupt sind. Kryptowährungen (Kryptos) bezeichnen digitale Vermögenswerte, die getauscht werden können. Die erste Kryptowährung wurde um Jahr 2009 veröffentlicht – der Bitcoin.

Der Bitcoin ist die älteste, bekannteste und auch am meisten verbreitete Kryptowährung. Der Erfinder Satoshi Nakamoto versuchte ein Asset zu schaffen, das unabhängig von zentralen Instanzen wie Zentralbanken (Fiat) oder Unternehmen (Aktien) ist. Auslöser hierfür war unter anderem die Finanzkrise aus dem Jahr 2008.

Die Idee war genial. Bitcoin ist dezentral aufgebaut und daher vollkommen unabhängig von zentralen Instanzen. Somit hatte auf einmal jeder Mensch auf der Welt mit Zugriff auf Internet & entsprechender Hardware (ein PC) die Möglichkeit, sein Geld unabhängig zu verwalten.

Kryptos verfolgen den Leitsatz „Be your own Bank“. Dies bedeutet übersetzt so viel wie „Sei deine eigene Bank“. Bitcoin hat es als erste dezentrale Währung ermöglicht, seine Finanzen komplett selbstständig kontrollieren zu können. Der Peer-to-Peer Handel wurde geschaffen. Menschen konnten Geld zu anderen Menschen senden, ohne auf eine Bank o.ä. angewiesen zu sein.

Du siehst also bereits anhand dieser kurzen Erklärung, weshalb Bitcoin sich innerhalb kürzester Zeit zu einer der größten Assets überhaupt entwickelt hat. Eine genaue Einführung in die Bedeutung von Finanzen und den richtigen Umgang mit Kryptowährungen erhältst du hier.

Altcoins – was ist das?

Wie Du bestimmt schon weißt ist Bitcoin zwar die erste, doch bei weitem nicht die einzige Kryptowährung auf dem Markt. Alle Coins und Token, die nach Bitcoin entwickelt wurden, werden Altcoins genannt.

Die Anzahl der Kryptowährungen steigt stetig. Derzeit sind rund 18.000 Kryptowährungen auf knapp 500 Börsen erhältlich. Während sich einige dieser Börsen auf das hodln (langfristige Investition) fokussieren, spezialisieren sich andere auf das Trading. Ohne einen Krypto Trading Kurs ist von zweiterem jedoch eher abzuraten, da Gewinne erst mit Know-How erzielt werden.

Viele Altcoins überschwemmen den Markt – doch nur einige von ihnen werden überleben. Du kannst Dir den Kryptomarkt ähnlich vorstellen, wie den Start-Up Markt. Laut aktuellen Statistiken scheitern rund 80% der Start-Ups innerhalb der ersten 3 Jahre. Eine ähnliche Quote zum Scheitern steht Kryptos bevor, die neu auf den Markt kommen.

Dies liegt vor allem daran, dass der Use Case vieler dieser Kryptowährungen miteinander übereinstimmt. Dadurch entsteht ein enormer Konkurrenzkampf, den nur die stärksten und besten überleben.

Wahl der Börse

Dieser Konkurrenzkampf ist nicht nur bei den Kryptowährungen an sich zu erkennen. Auch die Plattformen, die den Handel von Kryptowährungen anbieten, steigen rasant. Hierbei unterscheidet man zwischen Brokern und Börsen, welche wiederum in zentrale Börsen (CEX) und dezentrale Börsen (DEX) differenziert werden.

Verschiedene Anbieter haben unterschiedliche Vorteile. So hat die eine Börse sehr geringe Gebühren, während eine andere z.B. sehr anfängerfreundlich und übersichtlich ist. Nachdem ich einige Börsen für das Trading genutzt habe, habe ich für mich herausgefunden, dass das Allround-Paket von Phemex* am besten zum Trading geeignet ist.

Geld verdienen mit Kryptowährungen

In erster Linie sind Kryptowährungen für die meisten Investoren eines: ein Anlagemittel. Die Absicht von Satoshi, eine freie Währung zu schaffen, ist für einige Investoren nicht so relevant, wie Geld damit zu verdienen.

Doch wie kommst Du dazu, mit Bitcoin & Co. Geld zu verdienen. Hierbei unterscheidet man zwischen zwei Arten von Investments. Zum einen hast Du die Möglichkeit, eine Kryptowährung zum Preis X zu kaufen und irgendwann wieder zum Preis Y verkaufen. Wird die Kryptowährung über eine lange Zeit gehalten, so wird dies im Kryptojargon hodl genannt. Hierbei empfehlen wir Dir nur die Coins, denen Du selbst Potenzial zuschreibst, sich positiv zu entwickeln.

Zum anderen besteht die Möglichkeit des Krypto Tradings. Hierbei ist das Potenzial des Coins weniger relevant. Andere Erscheinungsmerkmale treten hier in den Vordergrund. So wirkt die hohe Volatilität von Kryptos, die meist als schlecht angesehen wird, hier eher fördernd. Zudem fallen in jedem Krypto Trading Kurs die Begriffe Chartpattern bzw. Indikatoren.

Auf diesen beiden Begriffen baut das Trading von Kryptowährungen auf. Ein Chart, also der Kursverlauf einer Kryptowährung, verrät Dir einiges über den wahrscheinlichen weiteren Preisverlauf des entsprechenden Coins. Mithilfe verschiedener Chartpattern kannst Du einschätzen, ob der Kurs eher steigt, sinkt oder stagniert.

Weitere Hilfsmittel, um den Kursverlauf analysieren zu können, sind sogenannte Indikatoren. Im Zusammenspiel mit Chartpattern können professionelle Trader eine zuverlässige Aussage über den weiteren Kursverlauf machen. Auch du hast das Potenzial, ein erfolgreicher Trader zu werden. Dieser Krypto Trading Kurs ebnet dir den Weg dafür!

Krypto Trading Kurs – Brauchst Du das?

Krypto Trading Kurs

Stöbert man ein bisschen auf YouTube oder Google generell, so sind dort unzählige Videos zu verschiedenen Chartpattern und Indikatoren zu finden, die es Dir erleichtern sollen, Trader zu werden. Weshalb solltest Du also einen Krypto Trading Kurs belegen?

Jetzt wird das ganze Thema interessant. Zuerst ist zu sagen, dass nur weil man ein Chartpattern einmal gesehen hat, man das nicht immer auf jeden Chart übertragen kann. Wichtig sind hierbei unter anderem die Zeitzonen, auf denen Du Dir den Chart anschaust.

So kann es vor allem als Anfänger schnell zu der Situation kommen, dass Du den Chart falsch interpretierst und Deinen Trade daher so setzt, dass Du anstatt Gewinne einzustreichen, Verluste hinnehmen musst.

Welchen Trading Kurs sollst Du wählen?

Der Sinn eines Trading Kurses besteht also lange nicht nur darin, die Funktionsweise von Chartpattern, Indikatoren o.ä. zu erläutern. Vielmehr geht es um eine intensive Beratung und Unterstützung bei der eigenen Entwicklung zum erfolgreichen Trader.

Genau hier setzt unser Krypto Trading Kurs an. Dieser Kurs verspricht Dir nicht auf Teufel komm raus, dein Portfolio innerhalb kürzester Zeit zu vervielfachen – das sind nichts mehr als leere Versprechungen, die meist sogar im Gegenteil enden. Vielmehr beruht der Kurs auf Coaching.

Durch intensive Betreuung wirst Du, egal in welchem Entwicklungsstadium, Schritt für Schritt zu dem Ziel geleitet, ein eigenständiger erfolgreicher Trader zu werden. Um Verluste zu minimieren kannst Du Deine Chartanalyse zuvor mit mir abgleichen.

Ein weiterer Vorteil eines Krypto Trading Kurses ist es, exklusive Chartanalysen zu erhalten und die Trades des leitenden Chartanalysten offengelegt zu bekommen. Somit kannst Du an stressigen Tagen auch mit weniger Zeitaufwand einen Trade setzen und Gewinne einstreichen.

Voraussetzungen für einen Krypto Trading online Kurs

Die Voraussetzung für einen online Kurs für Krypto Trading ist die Bereitschaft, neues zu erlernen und Dich weiterzuentwickeln. Natürlich ist auch Internet sowie entsprechende Hardware (Laptop/PC/Handy) von Nöten. Ohne diese Grundvoraussetzung könntest Du diesen Artikel aber wohl kaum lesen. 😊

Da für eine optimale Beratung natürlich auch Video-Calls notwendig sind, wird zudem ein Mikrofon benötigt, damit Du mit mir nicht nur schriftlich in Kontakt treten kannst. Eine angenehme Lernumgebung wird empfohlen.

Kosten des Krypto Trading Kurses

Wie am Anfang dieses Textes bereits erwähnt, kannst Du Dich jederzeit über kostenlose Medien wie YouTube o.ä. über das Trading informieren. Wie in den meisten Bereichen gilt auch hier, dass Du dein Wissen auch umsetzen können musst.

Der Krypto Trading Kurs bietet Dir Vorerst einen Einblick in den Umgang mit Kryptowährungen und begleitet Dich dann mit intensivem Coaching, Beratung und ggf. Verbesserungen an Dein Ziel, ein unabhängiger erfolgreicher Trader zu werden. Dies kann Dir kein Video der Welt bieten.

Vor allem für Anfänger ist ein Krypto Trading Kurs sinnvoll. Die meisten Einsteiger werden am Anfang viel Geld verlieren, sogenanntes Lehrgeld. Daraus kann resultieren, dass dieser das Trading komplett aufgibt und mit Minus aus dem Geschäft geht. Durch die intensive Beratung wird das Risiko des Verlustes gesenkt und Du lernst gleichzeitig mehr dazu – entscheide selbst, ob dies die Kosten wert ist.

Fazit

Der Markt der Kryptowährungen ist verglichen mit anderen Anlagemitteln noch sehr jung und sehr volatil. Eben dies birgt zum einen ein hohes Risiko, zum anderen jedoch auch ein enormes Potenzial, das ausgeschöpft werden kann.

Neben dem „normalen“ Investieren in Kryptowährungen gibt es auch die Möglichkeit, auf den Kursverlauf zu wetten, das Trading. Um hierbei Lehrgelder zu vermeiden und langfristig wirklich selbstständig gewinnbringende Entscheidungen treffen zu können, empfehle ich dringend einen Krypto Trading Kurs.

Zudem ist die Wahl der richtigen Börse zum Traden noch eine Hürde, die ich Dir vorab nehmen möchte. Ich habe persönlich einige Börsen zum Trading genutzt und bin zu dem Entschluss gekommen, dass Phemex* zum einen sehr übersichtlich ist und zum anderen nur geringe Gebühren aufweist.

Ledger Nano S einrichten

Ledger Nano S einrichten

Du hast dich für ein Cold Wallet entschieden, um vor Hackangriffen auf Börsen oder ähnlichem geschützt zu werden? Jetzt stellt sich dir die Frage, wie kann ich meinen Ledger Nano S einrichten? Wir geben dir hier alle Informationen dazu!

In Kürze

  • Was ist ein Ledger
  • Ledger Nano S einrichten
  • Sicherheitshinweise

Was ist ein Ledger?

Der Handel mit Kryptowährungen ist ein spekulativer Bereich, da die Volatilität der Kurse teilweise extrem hoch ist. Aus diesem Grund informieren sich Investoren über das weltweite Geschehen im Kryptomarkt. Hierzu zählen jedoch nicht nur good/bad News und neue Partnerschaften, sondern auch Whale-Bewegungen beeinflussen den Kurs stark.

Allerdings sind Kursschwankungen nicht die einzige Hürde, welche die Investoren überwinden müssen. Online-Wallets werden immer wieder Opfer von Hackangriffen. Hierbei werden Kryptowährungen, die auf der Börse liegen, von Hackern geklaut. In diesem Fall ist es möglich einen Teil oder all seine sicher geglaubten Kryptowährungen zu verlieren. Kommt es noch schlimmer, führt die Börse einen Exit Scam durch und alle deine Kryptowährungen samt der Exchange sind verloren. Vor Zweiterem kannst du dich schützen, indem du an große und lang bestehende Börsen wie Binance* gehst.

Der sicherste Weg jedoch deine Bitcoins und Co. aufzubewahren ist ein Cold-Wallet. Dieses speichert deine Kryptowährungen offline auf einer Hardware. Das bedeutet, dass solange das Cold-Wallet nicht am PC angeschlossen ist, niemand Zugriff auf dein Wallet hat. Zudem ermöglicht der Ledger Nano S eine verschlüsselte Übermittlung der Private Keys an den PC, wodurch auch bei einer PC-Malware der Schutz weiterhin besteht. Somit bist du vor jeglichen Hackangriffen geschützt. Die beiden meist verkauften Cold-Wallets sind der Ledger Nano S sowie das Trezor Hardware Wallet.

 

Verpackungsinhalt

In der Packung sind folgende Sachen enthalten:

  • Ledger Nano S
  • USB-Kabel
  • Trageschleife
  • Willkommensumschlag
  • Handbuch
  • Recovery Sheet

Erste Schritte

Voraussetzung zur Einrichtung deines Ledger Nano S ist die App Ledger Live. Diese ist auf der offiziellen Website von Ledger Wallet erhältlich. Es ist ein Computer mit Internetanschluss und Betriebssystem von mindestens Windows 8 (64-Bit), MacOS 10.8 oder Linux nötig.

Direkt zur Website*

Folgst du dem Link, so kannst du direkt deine Ledger Live App installieren. Die Installation ist binnen weniger Sekunden durchgeführt. Öffne anschließend das Programm.

Das Programm bietet dir nun vier Möglichkeiten:

  • Initialize as a new device (Ledger Nano S einrichten)
  • Restore device from recovery phrase (Ledger Nano S wiederherstellen)
  • Use an initialized device (bereits eingerichtetes Gerät nutzen)
  • Dont have a Ledger device? (Ledger kaufen)

Ledger Nano S einrichten

Ledger Nano S einrichten

  1. Wähle Ledger Nano S aus
  2. Verbinde den Computer per USB-Kabel mit dem Ledger Nano S
  3. Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm. Drücke beide Tasten gleichzeitig, um fortzufahren
  4. Drücke die rechte Taste über dem Validation Symbol, wenn Configure as new device? angezeigt wird.

PIN Code auswählen

  1. Drücke beide Tasten, wenn Choose a PIN angezeigt wird
  2. Verstelle die erste Zahl, indem du den rechten oder linken Knopf drückst
  3. Bestätige die Zahl durch gleichzeitiges drücken beider Tasten
  4. Wiederhole das, bis dein PIN mit gewünschter Länge (4-8 Ziffern) fertiggestellt ist
  5. Wähle das Häkchen und drück beide Tasten, um den Code zu bestätigen
  6. Wiederhole den PIN Code

Sicherheitshinweise:

  • Wähle deinen eigenen PIN Code. Dieser Code entsperrt das Gerät. Verliere ihn nicht!
  • Ein 8-stelliger PIN bietet das Höchstmaß an Sicherheit
  • Verwende nie ein Gerät, das bereits mit PIN und oder einer Wiederherstellungsphrase ausgestattet ist!
  • Kontaktiere im Zweifelsfall den Ledger Support

Speichern des Recovery Phrase

Der Recovery Phrase kann zum Entsperren des Gerätes genutzt werden. Notiere ihn daher leserlich und mit lang haltbarem Stift. Es werden dir 24 Wörter Wort für Wort angezeigt. Schreibe dir diese (min.) 3 drei mal auf, damit sie nicht verloren gehen können!

Achtung! Die Wörter werden nur einmal angezeigt!

  1. Nimm das leere Recovery Sheet aus der Verpackung
  2. Notiere das erste Wort auf Position 1 auf dem Recovery Sheet
  3. Notiere das zweite Wort auf Position 2 auf dem Recovery Sheet
  4. Wiederhole das bis Wort Nummer 24 bis das Display Confirm Recovery Phrase anzeigt
  5. Suche das Wort, indem du mit der rechten oder linken Taste navigierst. Bestätige deine Auswahl durch das Drücken beider Tasten. Wiederhole dies für jedes angeforderte Wort
  6. Ist die Initialisierung erfolgreich beendet, erscheint Your device is now ready. Die Ledger Nano S Einrichtung ist erfolgreich beendet!

Sicherheitshinweise:

  • Jeder, der Zugriff auf den Recovery Phrase hat, hat Zugriff auf deine Vermögenswerte
  • Es wird keine Kopie erstellt, wahre den Recovery Phrase sicher auf!

Security Checklist durchgehen

Um den Ledger Nano S weiter einzurichten, musst du die Security Checkliste durchgehen. Beantworte die Sicherheits Checkliste wahrheitsgetreu.

Ledger Nano S einrichten

Führe den Echtheitscheck durch, indem du das Gerät anschließt und mittels PIN Code entsperrst. Öffne dann das Dashboard und erlaube den Ledger Manager auf deinem Gerät durch Betätigen der rechten Taste.

Passwortsperre einrichten

Um die Sicherheit zu erhöhen, kannst du optional noch ein Passwort für die Ledger Live Software festlegen. Bewahre dieses Passwort ebenfalls gut auf!

Analysedaten und Fehlerberichte

Im letzten Schritt kannst du der Verwendung von Analysedaten und Fehlerberichten zustimmen. Dies ist jedoch auf freiwilliger Basis.

Nach dem Abschluss dieses Vorgangs ist dein Ledger Nano S fertig initialisiert und funktionsbereit.

Bitcoin Wallet installieren

Nach der Fertigstellung der Initialisierung des Geräts öffnet sich das Verwaltungstool Ledger Live. Der erste Schritt ist somit geschafft. Jetzt musst du allerdings noch ein Bitcoin Wallet, auf dem deine Informationen zu deinen Bitcoins gespeichert sind, installieren.

Ledger Nano S einrichten

Hierfür Klicken wir auf Manager. Nun werden dir alle Wallets angezeigt, die du auf den Ledger Nano S installieren kannst. Da wir die Bitcoin Wallet installieren wollen, klicken wir auf Install bei Bitcoin. Jetzt wird das Wallet auf deinem Ledger installiert.

Ledger Nano S einrichten

Welche Coins mit dem Ledger Nano S kompatibel sind siehst du hier:

Der Speicherplatz des Ledger Nano S ist beschränkt. Das bedeutet, dass maximal 4 Wallets gleichzeitig auf dem Ledger angezeigt werden können. Welche diese sind, ist dabei vollkommen belanglos. Besitzt du jedoch mehr als 4 verschiedene Kryptowährungen und möchtest daher mehr als 4 Applikationen auf deinem Gerät haben, stellt dies kein Problem dar.

Der Ledger Nano S ist zwar nur in der Lage, 4 Wallets anzuzeigen, allerdings kannst du jederzeit ein Wallet wieder löschen, ohne dass dies Auswirkungen auf deine Coins, die darauf enthalten sind hat. Diese sind nur solange nicht einsehbar, bis die Applikation wieder auf dem Gerät installiert ist. Du verlierst also keine Coins, wenn du ein Wallet löschst und hast somit Zugriff auf alle angebotenen Applikationen.

Im Menü kannst du unter Settings die allgemeinen Einstellungen der Ledger Liver Software ändern. Dazu gehören z.B. die Währung oder die Sprache.

Account einrichten

Um einen Account zu erstellen, drücke auf ACCOUNTS in der linken Seitenleiste und drücke auf Add account. Wähle nun, welche Kryptowährung du deinem Account hinzufügen möchtest und drücke auf Continue.

Öffne auf deinem Ledger das entsprechende Wallet der Kryptowährung, die du gewählt hast (in diesem Fall Bitcoin). Falls du das Wallet noch nicht geöffnet hast, wird dir automatisch eine Anfrage auf deinen Ledger geschickt, die du mit einem Klick beider Tasten gleichzeitig bestätigst.

Jetzt wird das Ledger Wallet mit dem Account verifiziert. Im Anschluss kannst du den Account nach Belieben benennen. Zuletzt klickst du auf Add account und der Account ist fertiggestellt. Du hast im Anschluss die Option, weitere Accounts zu erstellen.

Nun hast du alle Informationen, um deinen Ledger Nano S einrichten zu können. Wenn du dich an diese Schritt für Schritt Anleitung hälst, kann nichts schief gehen. Dennoch haben wir noch einige Sicherheitshinweise für dich.

Sicherheitshinweise:

  • Kaufe nie ein gebrauchtes Wallet, da Du selbst derjenige sein muss, der den Pin und die Key Phrase vergeben muss. Wäre bereits von einer anderen Person dein Ledger Nano S eingerichtet worden, so hätte er jederzeit Zugriff darauf!
  • Halte deinen Recovery Phrase fern von deinen Mitmenschen. Bewahre ihn ebenfalls so auf, dass er nicht verloren geht!
  • Wir versuchen die Seite immer aktuell zu halten und die Updates, die von Ledger unternommen werden, hier im Text ebenfalls zu erneuern. Dennoch können wir keine Garantie dafür übernehmen, dass keine Fehler oder Verluste auftreten. Wir haften nicht für eventuell aufkommende Schäden.

 

Polkadot (DOT)

Hier findest du unsere ausführliche Analyse zu Polkadot (DOT). Einige Details werden neu für dich sein!

Ist Bitcoin anonym? Wir decken den Mythos auf!

Ist Bitcoin anonym? Wir decken den Mythos auf!

Im Volksmund wird meistens davon gesprochen, dass Bitcoin anonym ist. Doch ist Bitcoin wirklich anonym? Die richtige Antwort ist – Nein. Alle Transaktionen werden auf der Blockchain von Bitcoin gespeichert, das heißt Bitcoin ist alles andere als anonym. Dennoch kann keiner sehen wer die jeweilige Person hinter einer Wallet ist – dies macht die Bitcoin Adressen zu Pseudonymen.

In Kürze

  • Bitcoin Regulierung
  • Ist Bitcoin anonym?
  • Möglichkeiten der Identitäts-Verschleierung

Bitcoin Regulierung

Der Bitcoin wird vor allem von Regierungen und Zentralbanken als Zahlungsmittel dargestellt, das kriminelle Machenschaften aufgrund seiner Anonymität erleichtert und unterstützt. Doch wie stark sind die Pfeiler, auf die diese Aussage baut, überhaupt? Ist Bitcoin anonym?

Bitcoin ist den Zentralbanken ein Dorn im Auge, da das dezentrale System immer weiter wächst und immer mehr Anerkennung geniest. Und das alles wegen einem ganz einfachen Grundsatz: die Dezentralität.

Während unter Laien darüber diskutiert wird, dass Bitcoin anonym ist und für illegale Aktivitäten als Zahlungsmittel genutzt werden kann, verfolgen die Bitcoin-Enthusiasten nur den Grad der Dezentralität.

Bitcoin anonym

Ist Bitcoin anonym?

Um diese Frage beantworten zu können, muss zuerst die Technologie angeschaut werden, auf der Bitcoin aufbaut – die Distributed Ledger Technologie. Durch diese werden auf der Blockchain von Bitcoin alle Transaktionen, die getätigt werden, abgespeichert. Ist ein Block an die Blockchain angehängt, so kann dieser nicht mehr verändert werden.

Erfahre hier mehr über die Blockchain!

Kann man Zahlungen nachverfolgen?

Die Blockchain speichert also alle jemals getätigten Transaktionen ab. Jede Person kann die Blockchain jederzeit anschauen und somit jede einzelne Transaktion nachvollziehen. Doch wieso sollte Bitcoin dann anonym sein?

Anstatt von reellen Namen und anderen persönlichen Daten wird auf der Blockchain lediglich der Public Key angezeigt. Den Public Key kannst du dir vorstellen wie deine IBAN. Es ist eine Kombination aus Buchstaben und Ziffern, die andere benötigen, um dir Bitcoins überweisen zu können.

Da alle Transaktionen vom Bitcoin dezentral aufgezeichnet und gespeichert werden, kann Bitcoin nicht als anonym bezeichnet werden. Der Public Key ist lediglich Pseudoanonym. Somit kann der Public Key keiner realen Person zugeordnet werden – zumindest in der Theorie.

Kaufen von Bitcoin

Um Bitcoins zu haben ist es vorerst notwendig, diese zu kaufen. Dieser Kauf erfolgt meist über eine Krypto Exchange. Wir empfehlen dir hierbei eToro*, da die Börse niedrige Gebühren und eine hohe Sicherheit aufweisen kann.

Beim Registrieren auf solch einer Börse ist es jedoch notwendig, einen KYC durchzuführen. Hierbei musst du mithilfe eines offiziellen Dokumentes (Personalausweis, Reisepass) beweisen, dass du tatsächlich die Person bist, die sich registrieren will. Dieses Prozedere ist auch bei einem Großteil der Bitcoin Automaten notwendig. Genau das ist jetzt jedoch der Pfad, über den sich nachvollziehen lassen kann, welcher Person welcher Public Key zugeordnet ist.

Ist Bitcoin anonym?

Die Antwort darauf lautet Ja – bzw. Jain. Die Transaktion beim Erwerb der Bitcoins wird wieder auf der Blockchain gelistet, allerdings ist es möglich, den Pfad, der auf deine persönliche Identität zurückführt, zu verschleiern. Hierfür gibt es einige Möglichkeiten:

Bitcoin anonym kaufen – Dezentrale Exchanges

Dezentrale Exchanges (DEX), das sind Exchanges, die dezentral auf einer Blockchain gespeichert sind. Somit gibt es keinen physischen Ort und keine juristische Person, der die Börse verwaltet. Aus diesem Grund ist es fast unmöglich, diesen dezentralen Exchanges Regulierungen aufzusetzen. Somit kannst du über DEX ganz anonym Bitcoin kaufen.

Adressen wechseln

Eine weitere Möglichkeit, seine reale Identität zu verschleiern besteht darin, seine Bitcoin Adresse häufig zu wechseln. Durch die durchgehende Nutzung von lediglich einer Adresse, lassen sich Transaktionen sehr leicht auf diese Wallet und der damit einhergehenden Person zuordnen.

Bitcoin-Mixer

Um zu verschleiern, wer eine Transaktion gesendet hat, gibt es Bitcoin-Mixer. Hierbei schickst du die Anzahl der Bitcoins, die du versenden möchtest in den Bitcoin-Mixer. Dieser fasst viele Transaktionen von mehreren Nutzern zusammen und schickt dann letztendlich den transferierten Betrag (abzüglich Rendite für den Bitcoin-Mixer-Anbieter) an die von dir gewünschte Zieladresse. Durch den Bitcoin-Mixer ist nun nicht mehr ersichtlich, wer diese Transaktion ursprünglich getätigt hat. Dadurch kann Bitcoin anonymisiert werden.

Aave Coin (LEND)

Hier findest du unsere ausführliche Analyse zu Aave Coin (LEND). Einige Details werden neu für dich sein!