Bitcoin und Ethereum muss laut Vitalik Buterin verknüpft werden!

von | Mrz 26, 2020 | News

Vitalik Buterin, der Mitbegründer von Ethereum, dem aktuell zweitgrößten Krypto-Projekt weltweit, beteiligt sich an der schon länger andauernden Diskussion um die Verknüpfung von Bitcoin und Ethereum.

In einem Tweet gab er bekannt (frei übersetzt):

Wir sollten neue Möglichkeiten in Richtung einer ordentlichen (vertrauenswürdigen, serverlosen) dezentralen Börse gehen, mit der Ethereum <-> Bitcoin gehandelt werden kann. Es ist peinlich mit anzusehen, dass man eine zentrale Schnittstelle benötigt, um zwischen den zwei größten Krypto-Ökosystemen Coins zu tauschen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bitcoin und Ethereum mit einem zentralen Problem

Mit dem Tweet spricht Vitalik Buterin direkt die Probleme der aktuellen Zeit, im Vergleich mit der Grundidee von Bitcoin an. Bei Bitcoin und Ethereum steht die Dezentralisierung im Vordergrund und ist die Basis hinter den beiden Blockchain-Netzwerken. Allerdings gibt es aktuell wohl keine Möglichkeit, ohne eine zentrale Schnittstelle, Bitcoin und Ethereum zu tauschen.

Lese auch: Partnerschaft zwischen Brave und Binance ermöglicht den Handeln von Kryptowährungen im Browser!

Bitcoin und Ethereum Gold-Münze im Pussel

Ein Paradox in der Krypto-Welt wie wir sie aktuell kennen. Daher zeigt Buterin die Notwendigkeit einer dezentralen Krypto-Börse auf. Nur so können die beiden weltweit größten Krypto-Systeme, Bitcoin und Ethereum, ihre ursprüngliche Grundidee im Einklang ausführen.

Zentrale vs. dezentrale Börse

Der Vorteil von zentralen Krypto-Börsen wie Binance, Bitfinex oder Bitpanda liegt klar auf der Hand. Hohe Liquidität um einen schnellen und reibungslosen Handel verschiedenster Kryptowährungen zu ermöglichen.

Zudem sind die meisten Börsen reguliert, wodurch man nicht auf einen Scam hereinfallen kann. Außerdem hat man meistens einen Kundenservice, der jede Frage beantworten kann. Auch niedrige Gebühren sind bei zentralen Börsen ein großer Vorteil.

Die große Gefahr bei zentralen Börsen ist ein Hack. In der Krypto-Welt sind Hacks keine Seltenheit. In der Vergangenheit sind bereits viele Börsen desewegen pleite gegangen. Aber auch in Zukunft werden zentrale Börsen auch weiterhin Opfer von Hackerangriffen.

Ein weiterer Nachteil ist, dass Krypto-Coins plötzlich von der Börse genommen werden. Bei der Kryptobörse Bitfinex ist dies aktuell der Fall. Dort werden in den nächsten Tagen 78 verschiedene Kryptowährungen gestrichten.

Damit sind wir bereits beim großen und signifikanten Vorteil einer dezentralen Börse. Diese kann nicht so einfach gehackt werden, da die Informationen mittels Kryptographie, wie wir sie bereits bei Bitcoin und Ethereum kennen, verschlüsselt sind. Ein Konto bei einer dezentralen Börse funktioniert ähnlich wie ein Wallet bei Bitcoin oder anderern dezentralen Kryptowährungen.

Dort hast du einen private Key (privaten Schlüssel) zur Verfügung, mit dem nur du Zugriff auf das Konto hast. Wenn du den Schlüssel hierzu verlieren solltest, dann wird dir keiner helfen können, je den Zugriff auf dein Konto zurück zu bekommen.

Daher gibt es auch keinen Kundenservice, den man mal eben um Hilfe fragen kann. Zwar ist der Schutz vor Hacks sehr hoch,  aber die eigene Datensicherungs sollte ein wichtiger Faktor sein und nicht unterschätzt werden.

Wird Bitcoin und Ethereum langfirstig verknüpft?

Die Idee einer Verknüpfung der beiden größten Kryptowährungen steht bereits länger zur Debatte. Da Vitalik Buterin als Begründer von Ethereum sich nun mit in die Diskussion eingemischt hat und auf eine dezentrale Lösung hinweist, ist eins klar: Das Thema ist auch bei den bekannten und schlauen Köpfen der Krypto-Welt angekommen.

Komodo Atomic DEX als eventuelle Antwort

Unter dem Tweet entbricht eine Diskussion über die Verknüpfung von Bitcoin und Ethereum. Prompt meldet sich Komodo zu Wort und erlärt, dass dies mit der seit einigen Jahren entwickelten Atomic DEX bereits möglich ist. Komodo ist eine Kryptowährung ähnlich wie Ethereum, allerdings viel ausgereifter – nur weniger stark verbreitet.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

 Die technische Erklärung hierzu hat ein anderer Komdo-Anhänger unter dem Feed gepostet:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dabei wird klar, wie sehr die Debatte in der Krypto-Welt angekommen ist. Ob wir bald dezentrale Börsen aus dem Boden sprießen sehen? Möglich ist es. Die Nachteile zentraler Börsen passen einfach nicht mit der Grundidee von Bitcoin und Ethereum zusammen.

The following two tabs change content below.
Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs. Als angehender Bachelor of Logistics hat er ein breites Verständnis für betriebswirtschaftliche Abläufe und technische Systeme. Er möchte sein erworbenes Wissen an Neulinge weitergeben und in Dialog mit forgeschrittenen Krypto-Nutzern treten.

Komm in unseren Telegram Channel und erhalte die News als erster!

[Bildquelle: Adpic]

Wie bewerte ich Kryptowährungen?

In diesem kostenlosen E-Book geben wir dir 6-Tipps an die Hand und zeigen dir wie DU Kryptowährungen richtig bewerten kannst. Somit ist der Einstieg in gute Projekte gesichert!