Vechain Prognose: Stellt VET die Supply Chain der Zukunft?

Vechain Prognose: Stellt VET die Supply Chain der Zukunft?

In dieser VeChain Prognose widmen wir uns dem Nutzen von VET und welche Rolle die Supply Chain in der Zukunft einnehmen könnte. Zudem betrachten wir den VeChain Kurs in einer technischen Analyse.

In Kürze

  • VeChain (VET) Kenndaten
  • Supply Chain von VeChain
  • VeChain Prognose

Kenndaten zu VeChain (VET)

Das Projekt zu VeChain besteht bereits seit dem Jahr 2015. Seitdem hat das Entwicklerteam viel daran gesetzt, die Technologie hinter VeChain – die Supply Chain – zu entwickeln und weiter zu verbessern. Ab dem Jahr 2018 wurde VET dann auf coinmarketcap gelistet. Die zum heutigen 27.03.2021 zirkulierenden Coins belaufen sich auf 64.968.961.033 VET.

Insgesamt ist die Anzahl aller VeChain Coins auf 86.712.634.466 beschränkt. Somit sind bereits 75 % aller VET im Umlauf. Mit einer Marktkapitalisierung von 6.181.017.015 Dollar befindet sich VeChain auf coinmarketcap auf Platz 20. Alle statistischen Daten zu VeChain findest du hier. Zu den wichtigsten Börsen, auf denen VeChain gelistet ist, zählen Binance*, KuCoin, Huobi Global, wie auch Bittrex.

Die Technologie: VeChain`s Supply Chain

Der VeChain Coin löst ein Problem, das in der heutigen Zeit der Globalisierung sehr häufig auftritt. Immer mehr Pakete werden versendet und somit müssen immer mehr und immer größere Lieferketten nachvollzogen werden können. Mit der bisherigen Technik sind Unternehmen schon des öfteren an ihre Grenzen gestoßen. So hatte auch der Onlineversandhändler Amazon eine Zeit lang mit einem Problem der Lieferkette zu kämpfen gehabt.

Betrüger haben in diesem Beispiel bereits nicht mehr funktionsfähige Geräte billig im Internet gekauft. Anschließend wurde auf Amazon exakt das selbe Produkt erworben. Zum Unmut von Amazon wurden dann die alten Geräte in die neue Verpackung gesteckt und an den Onlineversandhändler zurück geschickt , mit der Bemerkung, dass das Produkt beschädigt, bzw. nicht funktionstüchtig sei.

Mittlerweile ist dieses Problem selbstverständlich behoben. Dies ist auch nur eines von vielen Beispielen, welche zentrale Rolle Lieferketten in unserem heutigen Alltag einnehmen und wie einfach es ist, diese zu manipulieren. Genau an diesem Problem setzt VeChain an. Mithilfe der Supply Chain werden komplette Lieferketten auf der Blockchain gespeichert. Durch die Dezentralität, die die Distributed Ledger Technologie voraussetzt, wird es ermöglicht, dass eine völlige Transparenz der jeweiligen Lieferkette für alle Beteiligte, wie auch eine Unveränderlichkeit der Lieferkette vorhanden ist.

VeChain Partnerschaften

VeChain kann bereits mit einigen großen Partnerschaften punkten. Renault arbeitet mit VeChain zusammen, um den Zählerstand vom Auto auf der Blockchain zu erfassen. Bislang war es eine beliebte Methode, beim Verkauf eines Autos, den Zählerstand herunterzuschrauben. Diese Betrügerein werden durch die Kooperation von Renault und VeChain zunichte gemacht. Des Weiteren gehören das Luxusmodelabel Givenchy, wie auch staatliche Behörden von China zu den Partnern von VeChain.

 

VeChain Prognose

Nachdem wir nun ausführlich analysiert haben welches Problem VET löst, gehen wir auf den Kursverlauf ein. In dieser VeChain Prognose gehen wir vor allem auf den Chart ein und welche Signale uns verraten, welchen Kurs VET in den kommenden Tagen einschlagen wird.

Zuerst werfen wir einen Blick auf die Entwicklung des Coins seit seinem Launch. Seit Anfang 2019 bewegt sich VET kontinuierlich zwischen 0,004 und 0,007 Dollar. Erst Mitte letzten Jahres erfuhr der VeChain Coin einen Aufschwung auf 0,017 Dollar. Der Weitere Verlauf, wie auch die VeChain Prognose, wird nun anhand von einer technischen Analyse durchleuchtet.

VeChain gegen USDT

Werfen wir einen Blick auf den aktuellen Chart von VET. Hierbei ist deutlich zu erkennen, dass wir uns in einem Aufwärtstrend befinden, der vom Bitcoin eingeleitet wurde. Vor Kurzem konnte ein neues All-Time-High bei 0,098 Dollar erreicht werden. In dieser VeChain Prognose betrachten wir, ob der Kurs weiter dem Aufwärtstrend folgt oder ob eine Korrektur bevor steht.

VeChain Prognose

Der Weitere Verlauf ist stark davon abhängig, ob VET es schafft, das letzte Allzeithoch als Supportzone zu validieren. Tritt dieser Fall ein, so steht dem Kurs bis zum 1.618-Fib-Retracement-Level keine Hürde mehr im Weg. Dieses ist im Chart mit einer blauen Linie bei 0,128 Dollar gekennzeichnet. Für den weiteren Verlauf kann sogar das 2.618 Fib-Retracement-Level bei 0,182 Dollar erreicht werden, das mit Rot gekennzeichnet ist.

Der Chart gibt also weiterhin sehr bullishe Kennzeichen. In dieser VeChain Prognose möchten wir jedoch unabhängig von den Signalen, die bullish gestimmt sind, hervorheben, dass es nach solch starken Kurssteigerungen üblich ist, dass eine starke Korrektur folgt.

Fazit

Betrachten wir den Chart, so erkennen wir einen Aufwärtstrend, der auch keine Anzeichen macht, sich in der nächsten Zeit zu verflüchtigen. Dennoch besteht nach einer solchen Rallye auch immer die Gefahr einer Korrektur. Da VeChain jedoch ein reales Problem löst und bereits Partnerschaften an Land gezogen hat, die eine Anwendung für die Supply Chain gefunden hat, wird sich der VET Kurs langfristig gesehen wohl weiter nach oben bewegen.

Diese technische VeChain Prognose ist durch Teamarbeit mit BeInCrypto veröffentlicht worden. Einige Bilder der technischen Analyse wurden von den hochqualitativen Tradern entworfen. In der Premium-Gruppe von BeInCrypto gibt es noch mehr hochqualitative Trading Signale, welche optimal für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene geeignet sind. Über einen eigenen Telegram-Chat von BeInCrypto kommst du in direkten Kontakt mit den Leuten dahinter, um in Diskussion über die vielgefächerten Themen der Krypto-Welt zu kommen. Klicke hier, und werde jetzt kostenlos Mitglied im Chat. Als Grundlage dieses Artikels wurde der VeChain Altcoin Analyse Report von BeInCrypto verwendet, die Chartbilder sind von TradingView.

Thodex Exit Scam – Gründer flieht mit 2 Milliarden Dollar!

Thodex Exit Scam – Gründer flieht mit 2 Milliarden Dollar!

Die in der Türkei ansässige Börse Thodex hat einen Exit Scam vollzogen. Bei diesem Betrug ist der Gründer der Börse mit einem Vermögen von 2 Milliarden US-Dollar in digitalen Währungen verschwunden. Nutzer haben keinen Zugriff mehr auf die Börse und können darauf keinen Handel mehr betreiben. Die türkische Staatsanwaltschaft untersucht den Fall.

In Kürze

  • Thodex Exit Scam
  • Untersuchung des Falls
  • Marketing mit Dogecoin

Thodex Exit Scam

Die in der Türkei ansässige Kryptobörse Thodex erfreute sich letzten Monat noch einer steigenden Kundenzahl. Bis vor einigen Tagen konnte die Exchange knapp 400.000 Kunden zu den seinen zählen. Dieser Erfolg schien dem Gründer der Börse, Fatih Özer, nicht zu genügen.

Beim Aufrufen der entsprechenden Website von Thodex ist es den Kunden nicht mehr möglich, auf das Dashboard zuzugreifen und darüber Handel zu betreiben. In dem Exit Scam der Börse konnte der CEO knapp 2 Milliarden Dollar von ca. 391.000 aktiven Nutzern stehlen.

In einer Veröffentlichung kündigte Özer an, dass der Handel auf der Plattform für 4-5 Tage ausgesetzt werden würde, um einen externen Peer-to-Peer-Kryptowährungs-Investmentdienst integrieren zu können.

Die Dienste bleiben für etwa fünf Arbeitstage geschlossen, während die Aktienübertragung abgeschlossen ist, aber die Benutzer müssen sich keine Sorgen um ihre Investitionen machen.

Hier klingelten schon bei einigen Investoren die Ohren und sie ließen ihrem Unmut darüber, auf der Börse keinen Handel mehr betreiben zu können, auf Twitter freien Lauf. Durch die rege Interaktion auf der Social Media Plattform verbreitete sich diese Nachricht schnell und das Gerücht eines Exit Scams machte die Runde.

Anfangs versuchte der Gründer diesen Behauptungen noch entgegenzuwirken und veröffentlichte sogar einen Post auf der offiziellen Homepage, dass alles in Ordnung sei und die Plattform bald wieder ihren regulären Betrieb aufnimmt – Thedox sei weit entfernt von einem Exit Scam.

Diese Nachricht, die wohl zur Beruhigung der Anleger dienen sollte, zeugte jedoch wiederum von Lügen. Die in dem Beitrag genannten Zahlen stimmten vorne und hinten nicht. Aus diesem Grund verhärteten sich die Gerüchte um den Exit Scam. In dem Wissen, dass jegliche Versuche scheitern würden, seine Kunden weiter davon überzeugen zu wollen, dass Thedox weiterhin aktiv sei, löschte der Gründer seinen Social Media Account.

Untersuchung des Falls

Exit Scam

Mittlerweile gingen tausende von Anzeigen bei der türkischen Staatsanwaltschaft ein. Diese leitete direkt Untersuchungen ein und veröffentlichte ein Foto von Fatih Özer, das ihn am Dienstag am Flughafen Istanbul zeigt. Laut Informationen, die Reuters vorliegen, ist Özer mit den 2 Milliarden Dollar in der Tasche nach Albanien verschwunden.

Daraufhin wurde heute das Hauptquartier des Anbieters der Kryptowährungs-Plattform durchsucht – allerdings mit wenig Erfolg. Die Fahndung nach Özer ist derzeit noch aktiv.

Dogecoin Marketing

Dogecoin ist eine der Kryptowährungen, die einen rasanten Kursanstieg aufweisen können. Die als Spaßwährung gedachte Kryptowährung erfährt durch Promotions von Größen wie Elon Musk oder Snoop Dogg einen enormen Hype. Viele Investoren springen auf diesen Zug auf – auch wenn die Kryptowährung keine reelle Anwendung bietet.

Eben diesen Hype nutzte Özer aus, um vor dem langer Hand geplanten Exit Scam noch weitere Kunden anzulocken, damit er deren Investitionen stehlen kann. In einer Angebot-Aktion, die zwischen dem 15. März und 15. April stattgefunden hat, bot die Plattform jedem Neukunden ein Geschenk von 150 DOGE. Somit konnte die Börse innerhalb diesen Monats das tägliche Handelsvolumen auf knapp 600 Mio. Dollar verdreifachen.

Exit Scams sind im Kryptobereich leider keine Seltenheit. Um dich vor solchen Gefahren zu schützen, haben wir eine Liste zusammengestellt, mit der wir dir Kriterien an die Hand geben, damit du Scams bereits frühzeitig erkennen kannst. Schütze unbedingt dich und dein Kapital so gut es geht vor Betrügern!

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!

1inch Token – Der DeFi Aggregator

1inch Token – Der DeFi Aggregator

Der 1inch Token ist im Bereich der dezentralen Finanzen schnell zu einer Hausnummer geworden. Mit seinem einzigartigen Konzept dient er als Aggregator, um die Kurse von verschiedenen dezentralen Börsen miteinander vergleichen zu können.

In Kürze

  • Gründung von 1inch
  • Der DeFi Aggregator
  • Governance des 1inch Token

Gründung von 1inch

Wie bereits die ein oder andere Kryptowährung zuvor wurde der 1inch Token am Hackathon 2019 vorgestellt und hat dort einige Investoren begeistert. Die beiden Gründer Sergej Kunz und Anton Bukarov konnten mit dem einzigartigen Konzept des Tokens überzeugen.

Durch den Auftritt auf dem Hackathon, eine Veranstaltung, bei der IT-Experten innerhalb einer gewissen Zeitspanne innovative Softwareprodukte herstellen, rückte der 1inch Token in den Fokus von Binance Labs und Pantera Capital. Somit konnte innerhalb kürzester Zeit ein Startkapital von 15 Mio. Dollar aufgebaut werden.

Der DeFi Aggregator

1inch Token

Der Token bietet für den Bereich DeFi, der vor allem auf dezentralen Exchanges (DEX) ausgeführt wird, einen einzigartigen Mehrwert. Der DeFi Aggregator fungiert als Preisvergleichsmaschine, welche die Kurse von dutzenden von dezentralen Börsen miteinander vergleicht.

Dies ist für dezentrale Exchanges zuvor nur händisch möglich gewesen. Der Aufwand, den ein Nutzer betreiben musste, um dies zu tun, war also vor der Einführung des 1inch Token sehr hoch. Es ist also allein an der Innovation leicht zu erkennen, welches Potential in dem Token steckt.

Über das übersichtliche Interface von 1inch wird es den Kunden nicht nur ermöglicht, die Kurse der Exchanges miteinander zu vergleichen. Zudem kann über die Plattform direkt ein Kauf abgeschlossen werden. Hierbei werden direkt die auf der Ethereum Blockchain meist sehr hoch ausfallenden Transaktionsgebühren direkt transparent angezeigt.


Anzeige


CoinAnalyst2
Anzeige

Governance des 1inch Token

Der 1inch Token stellt eine Mischung aus einem Governance- und einem Utility-Token dar. Der Token ist seit dem 24.12.2020 frei handelbar. Derzeit ist er auf großen Exchanges wie Binance, Huobi Global, Coinbase, Uniswap, Sushiswap, etc. handelbar.

Das Entscheidungsrecht des 1inch Token ist vor allem durch die Nutzer geprägt. Dadurch ist das Projekt dezentral ausgelegt. Jeder Hodler kann seine Token nutzen, um an Abstimmungen teilzunehmen. Je mehr 1inch Token von einem Nutzer gestaked werden, desto höher ist sein Einfluss auf die Entscheidung. Die Token, die für die Abstimmung genutzt werden haben keinen finanziellen Gegenwert.

Zu den Entscheidungen, die den Nutzern zugrunde liegen zählen die Preisaufschlagsgebühr, die Swap Gebühr, der Governance Reward, die Referral Belohnung, wie auch die Abklingzeit.

Hierbei setzt sich der Governance Reward, also der Betrag, den Nutzer für die Teilnahme an Abstimmungen zur Verbesserung des Netzwerkes als Entschädigung erhalten, aus den Erträgen der Preisaufschlagsgebühr und der Swap Gebühr zusammen.

Aktueller Stand

Der 1inch Token konnte sich innerhalb von kurzer Zeit im Kryptoraum etablieren und weist eine Marktkapitalisierung von fast 795 Mio. Dollar auf. Derzeit sind laut coinmarketcap 156.671.623 Token im Umlauf. Unter den größten dezentralen Exchanges steht der 1inch Token unter den Top 5 des täglich bewegten Volumens. Derzeit steht der Kurs bei 5,12 Dollar.

Uniswap (UNI)

Hier findest du unsere ausführliche Analyse zu Uniswap (UNI). Dieses Projekt vereint Exchange & Yield Farming!

Chainlink Prognose – Wird das All-Time-High erneut geknackt?

Chainlink Prognose – Wird das All-Time-High erneut geknackt?

Chainlink konnte in diesem Jahr sehr gut performen. Das bestätigt das All-Time-High, das bei über 25 Dollar steht. In dieser Chainlink Prognose erörtern wir den möglichen weiteren Verlauf des Kurses von LINK anhand einer technischen Chartanalyse.

In Kürze

  • Chainlink Performance der letzten 7 Tage
  • Chainlink im Tageschart

Chainlink Performance der letzten 7 Tage

In der Chainlink Prognose wollen wir zuerst den Chart der letzten Woche betrachten. Hierbei ist deutlich zu erkennen, dass der Kurs anfangs noch trotz hoher Schwankungen stagniert ist. Ab Freitag dem 22. ging der Kurs in einen Aufwärtstrend über. Innerhalb des parallelen Keils ist der Kurs von 17 $ auf über 25 $ geklettert.

Chainlink Prognose

Quelle: LINK/USD

Kurz nach dem Erreichen des All-Time-Highs ist der Kurs jedoch nach unten aus dem Keil ausgebrochen. Dies hatte einen Abwärtstrend zur Folge, der bis jetzt innehält. Derzeit befindet sich der Kurs mittig vom sinkenden parallel verlaufenden Keil, der in Schwarz im Chart eingezeichnet ist.

Ein weiterer Faktor, der uns in der Chainlink Prognose weitere Hinweise auf den kommenden Verlauf des Kurses gibt, ist der Relative Strength Index (RSI). Dieser Oszillator gibt an, ob ein Coin überkauft oder unterkauft ist. Befindet sich der Wert über 70, so ist der Coin überkauft, liegt der Wert unter 30, so ist der Coin unterkauft.

In dem Chart ist zu erkennen, dass sich der RSI sehr schwankend verhält. Im Durchschnitt liegt der Wert jedoch relativ mittig. Somit ist vorerst nicht mit einer Trendumkehr zu rechnen. Bezieht man das mittige Verlaufen des Kurses innerhalb des parallel verlaufenden Keils, so ist damit zu rechnen, dass sich der Kurs vorerst weiter nach unten entwickelt.

Chainlink im Tageschart

Chainlink Prognose

Quelle: LINK/USD

Betrachten wir uns in der Chainlink Prognose das Geschehen des Kurses noch einmal genauer, indem wir uns den Verlauf von heute anschauen. Hierbei fällt wieder auf, dass der Kurs innerhalb eines fallenden Keils verläuft. Der Kurs, der derzeit bei 24 $ steht, macht auch keine Anstanden, aus diesem Rahmen auszubrechen.

Blicken wir zudem wieder auf den RSI. Hier fallen die Schwankungen noch mehr auf. Man kann keinen eindeutigen Schluss ziehen, ob sich ein Trend entwickelt, der länger anhält. Es ist also vorerst nicht abzusehen, dass der Kurs sich weiter nach oben entwickeln wird.

Polkadot (DOT)

Hier findest du unsere ausführliche Analyse zu Polkadot (DOT). Einige Details werden neu für dich sein!

Blockchain Aktie – Argo Blockchain größtes Mining-Unternehmen?

Blockchain Aktie – Argo Blockchain größtes Mining-Unternehmen?

Wer eine börsennotierte Blockchain Aktie sucht, der ist bei Argo Blockchain an der richtigen Adresse. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in London und wird an der London Stock Exchange, unter dem Kürzel ARB gehandelt. Das Unternehmen bietet Mining-Services für Unternehmen an. Im Investor Relationsbereich des Unternehmens beschreibt sich die Blockchain Aktie wie folgt:

In Kürze

  • Das bietet die Blockchain Aktie
  • Rekordwachstum im 1. Quartal 2021
  • Gute Zukunftsaussichten

Das bietet die Blockchain Aktie ihren Kunden

Im Investor Relationsbereich des Unternehmens beschreibt sich die Blockchain Aktie wie folgt:

Argo Blockchain plc ist ein globales Rechenzentrumsgeschäft, das eine speziell entwickelte und flexible Plattform für das Mining führender Kryptowährungen für den unternehmensweiten und institutionellen Sektor weltweit von Betriebszentren in Kanada aus anbietet.

  1. Sicherheit, Transparenz und Verifizierung der Blockchain
  2. Prozesse und Lieferung der Blockchain
  3. Zugang zu Blockchain Produkten
  4. Infrastruktur der Blockchain

Good News

Bitcoin Miner - Blockchain Aktie

Bereits Ende 2019 sorgt die Firma mit der Meldung, dass 1.000 neue Mining Einheiten platziert werden für positive Schlagzeilen. Die Firma kommunizierte dies wie folgt:

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass nach der Installation von 1000 neuen Mining-Ausrüstungen die Gesamtzahl der produzierten Maschinen auf bis zu 6000 gestiegen ist. Darüber hinaus planen wir den Kauf weiterer 6000 Maschinen.

Nach dieser Meldung schien klar zu sein, dass Argo Blockchain ein stark wachsendes Unternehmen ist, dass sich zu einem der führenden Mining-Anbietern weltweit entwickeln kann.

Eben diesen Weg bestätigte die Blockchain Firma Anfang diesen Jahres erneut. Im Februar gab Argo Blockchain bekannt, 320 Hektar Land in Texas gekauft zu haben, um dort Mining Anlagen platzeren zu können. Innerhalb der nächsten 10 Monate soll dort ein 200 Megawatt Rechenzentrum erbaut werden, das ausschließlich zum Minen von Kryptowährungen genutzt wird.

Texas ist durch seine niedrigen Strompreise eine günstige Anlaufstelle für Mining Analgen Betreiber. In diesem Bundesstaat spart man sich im Vergleich zum Durchschnitt aller Bundesstaaten rund 10% der Stromkosten. Das ist für Argo Blockchain günstig, bedenkt man, dass für den Aufbau des Rechenzentrums ca. 100 Millionen Dollar anfallen werden.

Blockchain Aktie schießt in die Höhe

Mining Anlage - Blockchain Aktie

Bereits im Jahr 2019 setzte Argo Blockchain viel daran, die Leistung seiner Rechenzentren zu erweitern und schloss somit einen Vertrag mit einer dreijährigen Laufzeit mit einem der führenden kanadischen Rechenzentrumsbetreiber GPU-ONE. Dies ermöglichte es Argo Blockchain mittels sauberer Energie die beiden Rechenzentren in Quebeck zu betreiben und deren Leistung auf 63 Megawatt zu verdreifachen.

Ende März diesen Jahres wurde eine neue Kooperation des Unternehmens veröffentlicht, die den Wert der Blockchain Aktie hätte beflügeln können. Am 21. März wurde die Zusammenarbeit mit DMB Blockchain Solutions bekannt gegeben. Mittels dieser Kooperation ist es Argo Blockchain möglich einen Bitcoin-Mining-Pool ausschließlich mit sauberer Energie zu betreiben.

Die Bekämpfung des Klimawandels hat für Argo Priorität. Die Zusammenarbeit mit DMG bei der Schaffung des ersten ‚grünen‘ Bitcoin-Mining-Pools ist ein wichtiger Schritt zum Schutz unseres Planeten jetzt und für kommende Generationen. Wir sind zuversichtlich, dass andere Unternehmen der Bitcoin-Bergbauindustrie in unsere Fußstapfen treten, um ein breiteres Klimabewusstsein zu demonstrieren.

Was ist Mining eigentlich genau? Wir erklären es dir hier nochmal von Grund auf!

Rekordwachstum im 1. Quartal 2021

Die Bitcoin Rallye hatte nicht nur Einfluss auf den Bitcoin und die Altcoins. Auch einige andere Unternehmen, die im Zusammenhang mit Kryptowährungen stehen, konnten Rekordzuwachse im 1. Quartal 2021 verzeichnen. Darunter fällt auch die Blockchain Aktie von Argo.

Das Unternehmen verzeichnete im ersten Quartal Mining-Einnahmen von rund 18,6 Mio. Dollar. Insgesamt wurden innerhalb dieser Zeitspanne 387 Bitcoins gemined. Solche Zahlen konnten bis jetzt seit der Gründung der Blockchain Firma noch nicht erreicht werden.

Die eben genannten Rekordzahlen haben zudem dafür gesorgt, dass die Blockchain Aktie von Argo steil nach oben schoss. Während der Kurs seit dem Börsengang bis Ende Dezember von 0,05 Euro auf ca. 0,15 Dollar Euro konnten mit dem Start der Bitcoin Rallye ganz neue Höhen bei 3,85 Euro erklommen werden. Dem rasanten Aufstieg folgte jedoch wieder der Fall. Derzeit (04/2021) steht die Blockchain Aktie bei einem Wert von 1,82 Euro

Gesichter hinter dem Unternehmen

CEO und Founder Mike Edwards gründet und investiert seit über 20 Jahren in Technologieunternehmen. Er hat persönlich in über 40 Start-ups investiert und geleitet, darunter Punch’d, das an Google verkauft wurde. Ein weiteres Unternehmen ist Summify, das Twitter gekauft hat und PasswordBox von Intel. Mike Edwards möchte nun auch im Blockchain-Bereich tätig werden, da er hier große Zukunftschancen ausgemacht hat.

Mehr zum CEO Mike Edwards findest du auf LinkedIn.

Der Verwaltungsrat besteht aus drei Mitgliedern:

Timothy Le Druillenec (CFO) hat viel Erfahrung und bereits zahlreiche Unternehmen mit Unternehmensberatungs- und Buchhaltungsdienstleistungen unterstützt. Zuletzt war er Finance Director bei Dukemount Capital PLC (einer Immobiliengesellschaft) die ebenfalls an der London Stock Exchange notiert ist.

Gil Penchina (Non-Executive Director) ist ein erfahrener Investor und zugleich Partner bei Ridge Ventures, ehemals IDG Ventures aus den USA. Davor war Mr. Penchina Vorstandsmitglied bei Fastly und CEO von Wikia.com, einem Wiki-Hosting-Service, der seine Einnahmen aus Werbung und verkauften Inhalten erzielte und damit sehr erfolgreich war.

Matthew Shaw (Non-Executive Director) verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung als internationaler Banker, Unternehmensberater und Serial Entrepreneuer. Zuletzt arbeitete er mit den Schwerpunktthemen Technologie und Kryptowährungen. Zu seinen aktuellen zusätzlichen Führungspositionen gehört Protos Asset Management, ein von ihm gegründetes Schweizer Unternehmen, das einen Krypto-Währungsfond verwaltet.

Gute Zukunftsaussichten

Mit dem Verständnis des Klimawandels ist Argo Blockchain einigen anderen Mining Anlagen Betreibern schon einen Schritt voraus. Dieser Grund, wie auch die stetigen Erweiterungen der Rechenzentren werden langfristig zu einem steigenden Kurs der Blockchain Aktie führen.

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!