Was ist der Stratis Coin?

Stratis CoinStratis ist eine Plattform auf Basis der Blockchain-Technologie, die Unternehmen und selbstständigen Personen beim Aufbau ihrer eigenen Blockchain helfen möchte. Stratis ist auf den Finanzsektor gerichtet und unterstützt den Konsensusmechanismus Proof-of-Stake. Das Protokoll wurde von Bitcoin Core Entwickler Nicolas Dorier geschrieben, der das Projekt im Juli 2016 gestartet hat..

Was bietet Stratis?

Stratis bietet die die Möglichkeit, eine eigene Blockchain zu erstellen, ohne dabei teuren Gemeinkosten und den damit verbundenen Sicherheitsrisiken, in Hinsicht auf den Finanzbereich, ausgesetzt zu sein. Laut dem Stratis Whitepaper dauert die Erstellung einer privaten Blockchain auf Stratis weniger als 15 Minuten. Das macht Stratis sehr beliebt. Doch auch  durch die Programmiersprache C# werden viele Programmierer angesprochen.

Zudem kann aufgrund des implementierten Proof-of-Stake-Mechanismuses eine Rendite zwischen 1 und 4 % Stratis Coins im Jahr ausgeschüttet werden. Hierfür wird lediglich das offizielle Stratis-Wallet benötigt.

Welche Technik versteckt sich hinter Stratis?

Der Konsensusmechanismus von Stratis basiert auf dem oben beschriebenem Proof-of-Stake. Die sogenannten Stratis Bitcoin Full Nodes sind verantwortlich für die Funktionalität des Blockchainökosystems. Alle API-Vorgänge sowie Benutzeroberflächen werden darüber abgewickelt, es können erweiterte Funktionen bereitgestellt werden, auf die auch andere private Blockchains Zugriff haben. Dies zeigt das enorme Potential von Stratis auf.

Stratis CoinBlöcke mit der Größe von 10 MB werden alle 30 Sekunden generiert. Jede 100.000 Blöcke wird die Mining-Belohnung je Block halbiert. Durch die Implementierung der Programmiersprache C# wird der Zugriff auf das Microsoft.NET-Framework umgesetzt. Des weiteren ist Stratis seit Oktober 2017 über Microsoft Azure verfügbar. Eine private Blockchain kann eine beliebig hohe Blockgröße verwenden, um somit eine hohe Skalierbarkeit zu ermöglichen. Diese privaten Blockchains werden durch die Hauptblockchain von Stratis zentral kontrolliert.


Du möchtest mehr über das Mining erfahren? Klicke hier um einen ausführlichen Bericht darüber zu lesen!


Über den Stratis Coin

Der Stratis Coin ist mit einer Marktkapitalisierung von derzeit (01/2020) 32.859.419 US-Dollar nur noch auf Platz 95 der Liste von coinmarketcap. Während der Wert des Coins Anfang 2017 in die Höhe schoss (10,50$) stieg die Marktkapitaliesierung erst im Januar 2018 enorm auf 2,1 mia. US-Dollar an. Allerdings flachte beides wieder ab, was die Wertung von coinmarketcap beweist. Die im Umlauf befindliche Tokenanzahl des Stratis Coins 99.624.045 STRAT. Die offizielle Website findest du hier! Bis zu 4% im Jahr können durch den Proof-of-Stake-Konsensusmechanismus erzielt werden.

Welche Vorteile bieten private Blockchains?

  • Unternehmen können eine eigene Blockchain ohne die damit verbundenen Gemeinkosten umgehen
  • Unternehmen können Blockchains ohne hohe Gemeinkosten erstellen und testen
  • durch RemitCo können Token erstellt werden, die als Fiat-Währung gehandelt werden, diese können ohne Zwischenhändler kostenlos und in minutenschnelle verschickt werden
  • Dienste, die das Bitcoin-Protokoll umfasst, können einfach auf Stratis importiert werden
  • kein hoher Spezialisierungsgrad notwendig
  • es besteht die Möglichkeit Bankenprozesse auf die Blockchain zu verlegen und somit Kostenersparnisse durch Smart Contracts zu erzielen

Fazit

Stratis ist ein gut durchdachtes Projekt, welches bereits viele Funktionen bereitstellt. Auch die ziemlich lange Geschichte im Vergleich zu anderen Projekten im Krypto-Markt ist bemerkenswert. Das Staking bringt vor allem für Hodler enorme Vorteile und zusätzliche Profite. Abschließend lässt sich sagen, dass durch die eben genannten Punkte Stratis für die Zukunft noch hohes Wachstumspotential bei einem fast schon vollständig funktionsfähigen Projekt bietet.