Monero Prognose 2022 – Folgt XMR dem Bitcoin Kurs?

von | Mai 1, 2022 | News, Altcoins, Prognosen

In dieser Monero Prognose gehen wir auf die Markt-Situation von XMR ein. Was kann der Privacy-Coin und wie ist die zukünftige Kurs-Entwicklung. In einer technischen Chartanalyse erklären wir Dir am Ende wohin die Reise gehen könnte.

In Kürze

  • Was kann Monero?
  • Monero Chart weißt Ähnlichkeit zu Bitcoin Chart aus dem Sommer 2020 auf
  • Monero Prognose im Wochenchart

Was kann der Monero Coin?

XMR ist bereits einer der älteren Coins der Szene, wodurch die Monero Prognose genauer durchführbarer ist. Aus diesem Grund unterstützt er den gleichen Konsensusmechanismus wie Bitcoin. Dabei wird seit 2014 Proof-of-Work benutzt. Die große Besonderheit im Vergleich zum Bitcoin ist die Verschlüsselung. Denn bei herkömmlichen Blockchains ist die Transparenz sehr hoch angesetzt, wodurch alle Transaktionen eingesehen und mit den vorherigen Wallets verknüpft werden können. Bei Monero ist das nicht direkt so.

Monero Prognose 2022

Die Verschlüsselung hinter Monero

Die Verschlüsselung von Monero ist relativ einfach gehalten. Wenn eine Transaktion getätigt wird, wird diese Ausgangsadresse mit mehreren anderen zum gleichen Zeitpunkt stattfindenden Transaktionen gemischt. Die Außenwelt erkennt so nur, dass mehrere Adressen eine gewissen Anzahl an Monero zu vielen Ausgangsadressen senden.

Welche Adresse jetzt welchen ursprünglichen Wert versandt hat, bleibt geheim. Dieser Vorgang passiert mit mehreren hundert Transaktionen auf einmal, wodurch ein großes Durcheinander für den außenstehenden Betrachter entsteht.

Das Dilemma der anonymen Coins

Monero ist als anonymer Coin den privacy Coins zuzuschreiben. Dabei scheint sich das europäische Parlament seit diesem Jahr öffentlich gegen anonyme, digitale Vermögenswerte auszusprechen. Denn das Ziel der Mitte Februar 2022 bekannt gegebenen Forderungen ist ein komplettes Verbot von anonymen Kryptowährungen. Wie viele erfahrenen Krypto-Besitzer wissen, können dezentral agierende Kryptowährungen nicht so einfach verboten werden. Denn auch Bitcoin konnte sich in der Vergangenheit von verschiedenen Verboten aus Ländern wie China oder Indien widersetzen.

Vor allem die Kontrolle der Zahlungsverkehre ist für das europäische Parlament von entscheidender Bedeutung. Dabei wird durch das politische Ziel und die geplante Einschränkung von anonymen Kryptowährungen die Möglichkeit für Innovationen erschwert. Eine Entwicklung dieser digitaler Klassen würde daher stärker weg von Europa und hin zum Ausland tendieren. Denn der Eingriff des Staates in den dezentralen Markt lässt lediglich die Treiber dieser Innovationen abwandern. 

Die Entwicklung hin zu einem Verbot von anonymen Kryptowährungen ist noch lange nicht offiziell. Allerdings sind die Tendenzen klar vorhanden. Monero wird auch hier eine zentrale Rolle spielen. Der langfristige Einfluss dieser Entwicklung wird sich auf den Kurs auswirken und auch auf die Monero Prognose 2022. Noch besteht hier allerdings die Möglichkeit, dass das angesetzte Verbot in Zukunft zurück zur Vernunft findet.

Monero Prognose – wer sagt was?

Aufgrund der bereits langen Beständigkeit von Monero gilt er als ziemlich vertrauenswürdig und sicher. Durch den Privacy Ansatz konnte er die damalige noch sehr junge Blockchain-Technologie revolutionieren. Daher gibt es viele verschiedene Einschätzungen zum zukünftigen Preisverlauf.

DigitalCoinPrice:

DigitalCoinPrice geht von einem konstanten Wachstum der Monero Blockchain aufgrund der Daten aus der Vergangenheit aus. Bis 2025 sollen so 642 Dollar erreicht werden und bis 2030 soll der Kurs sogar an der 1.000 Dollar Marke kratzen. Tatsächlich sind in diesem Zeitraum allerdings keine Korrekturen eingeplant.

CoinPriceForecast

Die Website CoinPriceForecast sieht eine noch bessere Kursentwicklung als wahrscheinlich an. Bis 2025 soll der Monero Preis über 300% steigen und einen Wert von 949 Dollar erreichen. Bis 2033 sogar um über 445% auf 1.182 Dollar. Damit übersteigt CoinPriceForecast die Monero Prognose von DigitalCoinPrice.

Kursprognose.com:

Die Experten von Kursprognose.com sehen bis Anfang 2022 ein Kursziel von 183 Dollar als wahrscheinlich an. Die Monero Prognose 2023 steigt auf einen Kurs von knapp über 300 Dollar bis Ende diesen Jahres. Bis dahin ist ein konstantes Wachstum vorhanden, was bis 2025 erstmal in einem Abwärtstrend enden könnte.

Priceprediction.net:

Die Experten gehen bis 2022 von einem Preis von circa 350 Dollar aus, der bis 2024 auf 800 Dollar steigen könnte und sich damit in ein paar Jahren mehr als verdoppelt. Bis Ende 2030 ist ein Wert von über 8000 Dollar möglich und damit eine Verzehnfachung vom ursprünglichen Wert von 2024.

Tradingbeasts.com:

Die Analysten von Tradingbeasts sehen den Monero Preis bis Ende 2022 bei 210 Dollar. Im Dezember 2024 steigt er dann stark an und erreicht die 300 Dollar.

Hat die Monero Prognose Potential?

Daraus lässt sich erkennen, dass die Preisentwicklung durch die sichere Struktur in der Vergangenheit ein sehr großes Potenzial hat. Diese Daten sind natürlich alles nur die eigene Meinung des Autors und stellen in keinem Fall eine Anlageberatung dar. Trotzdem hat der Monero Coin ein gutes Ansehen in der gesamten Krypto-Szene.

Monero Chartanalyse

Monero (XMR) hat sich im Gegensatz zum Gesamtmarkt ganz gut gehalten. Während fast alle Altcoins zweistellig verloren haben, konnten wir hier unser letztes Tief erst einmal halten und sind nicht weiter abverkauft worden.

Momentan traden wir bei ca. 206 USD und haben uns somit leicht erholt von unseren Tiefständen bei ca. 200 USD. Das Handelsvolumen hat zwar zuletzt etwas abgenommen, konnte sich trotzdem ganz gut halten.

Der RSI befindet sich in einem neutralen Bereich, somit haben wir auf jeden Fall noch Luft nach unten. Jedoch ist die 200 USD Marke eine wichtige Zone, da wir hier in der Vergangenheit immer wieder Widerstand hatten.

Monero Tageschart

Auf dem Tageschart sieht das ganze etwas bearisher aus. Hier haben wir die Daily-EMA Ribbons nach untenhin verlassen und dieses sogar als Widerstand getestet. Erst einmal kein gutes Zeichen.

Der RSI hat auf dem Tageschart sehr gut korrigiert, nachdem wir wochenlang einen Uptrend gebildet hatten. Somit war eine Korrektur hier überfällig und könnte von diesen Indikatoren bereits abgeschlossen sein.

Sollte ein weiterer Abverkauf drohen, dürfen wir den Monatssupport S1 bei ca. 190 USD nicht unterschreiten. Ansonsten fallen wir in die ehemalige Range zurück. Ein Retest wäre bullish zu werten.

 

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets


Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!


Bitcoin & Krypto Ausbildungsprogramm

6 Module geballtes Krypto-Wissen

 Trading Basics im Bonusmodul

✔ Telegramgruppe für all deine Fragen

 Regelmäßige Q&A Live-Calls

✔ Kein Abo-Modell!

Aktuelle News

Bitcoin & Krypto Ausbildungsprogramm

6 Module geballtes Krypto-Wissen

 Trading Basics im Bonusmodul

✔ Telegramgruppe für all deine Fragen

 Regelmäßige Q&A Live-Calls

✔ Kein Abo-Modell!

Buchempfehlung

Der Krypto Starterguide

In diesem kostenlosen Krypto Starterguide geben wir Dir einen tiefen Einblick in Themen wie Bitcoin, Kryptowährungen, Mining, Blockchain und Wallets! Du bist Anfänger? Dann ist dieser Guide ideal für Dich!

Klicke auf den Banner und erhalte sofort Zugriff auf die exklusiven Informationen!

Aktuelle News