Uniswap Prognose 2022: Wie viel Potenzial hat der UNI Coin?

von | Jan 9, 2022 | News, Prognosen

In dieser Uniswap Prognose möchten wir Dir einen tiefen Einblick hinter dem Markt der dezentralen Börsen geben, sowie Dir die Technik hinter dem Blockchain-Projekt vorstellen. Wie konnte Uniswap zur größten dezentralen Börse weltweit aufsteigen? Anschließend analysieren wir den Kurs in einer Chartanalyse. 

In Kürze

  • Aktuelle Informationen und Details
  • Langfristige Uniswap Prognose
  • Dezentrale Börse auf dem Vormarsch

Bitcoin & Krypto Ausbildungsprogramm

6 Module geballtes Krypto-Wissen

 Trading Basics im Bonusmodul

✔ Telegramgruppe für all deine Fragen

 Regelmäßige Q&A Live-Calls

✔ Kein Abo-Modell!

DEX auf dem Vormarsch

Der Uniswap Coin hat sich in den letzten Wochen in den Top 10 der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung festgesetzt. Dabei liegt dies an dem Projekt, das hinter Uniswap steht: eine dezentrale Börse (DEX). Dabei sind DEXs schon seit vielen Jahren der Traum der Krypto-Welt. Denn bereits in der Anfangszeit von Kryptowährungen wurden die meisten zentralen Börsen früher oder später gehackt. Dabei ist der MtGox-Hack einer der bekanntesten.

Der Spruch „Not your keys, not your coins.“ steht dafür, dass Kryptowährungen zwar meistens auf Börsen gekauft werden, allerdings dort nicht verwahrt werden sollten. Denn nur wer den Private Key und damit Zugriff auf die jeweiligen Coins in der Blockchain besitzt, kann darüber frei verfügen. Sobald Hacker an diese privaten Schlüssel kommen, ist es für die Börse oft sehr schmerzhaft und kostenintensiv, solch einen Fehler wieder gut zu machen.

Aus diesem Grund kam schon früh die Idee der dezentralen Börsen auf. Über eine Plattform ohne zentrale Instanz soll so direkt durch die Nutzer der Handel durchgeführt werden. Dabei war die Umsetzung von Anfang an schwierig. Zwar gab es immer wieder verschiedenste Projekte, die eine dezentrale Börse in der Praxis zum Laufen gebracht haben, allerdings war dort die Liquidität meist sehr niedrig. Die Liquidität wird für unsere Uniswap Prognose am Ende des Artikels noch wichtig.

Da die Idee der DEX in der Theorie sehr einfach erscheint, ist die Umsetzung bei einem kleinen Handelsvolumen und der kryptografischen Besonderheiten im Hintergrund nicht allzu schwer. Sobald allerdings das Volumen und damit die Liquidität anstieg, wurden diese Plattformen deutlich stärker beansprucht. Ausfälle und Fehler bis hin zum Verlust der Coins im Nirvana waren die Folge.

Diese schmerzhafte Entwicklung konnten viele Projekte nicht überleben. Der Uniswap Coin hat hierbei eine Balance zwischen Verbesserung der Fehler von anderen Plattformen und perfekter Nutzererfahrung geschaffen. Durch die Möglichkeit der enormen Skalierung konnte UNI eine der größten Börsen weltweit werden, wodurch auch die Uniswap Prognose sehr positiv ausfällt. Dies hat sie nicht nur dem dezentralen Ruf und damit der Unabhängigkeit von zentralen Mitspielern zu verdanken, sondern eben auch dieses technischen Kampfes um Liquidität. Zum Anfang 2022 ist ein Handelsvolumen von mehr als eine Milliarde Dollar pro Tag nicht ungewöhnlich.

Die Technik hinter Uniswap

Uniswap setzt hierbei auf die Blockchain-Struktur von Ethereum. Als ERC-20-Projekt wurde es als Token auf der bestehenden Ethereum-Blockchain programmiert. Um Zugriff auf die DEX zu bekommen, musst du auf app.uniswap.org klicken. Tatsächlich wurde das Projekt lediglich mit 100.000 Dollar an Entwicklungskosten gestartet. Nach einem halben Jahr kam es dann zur Fertigstellung. Nun ist die Zukunft für das Projekt perfekt und die Uniswap Prognose könnte auf Dauer durch die Integration von weiteren Coins eine der größten Börsen weltweit bleiben.

Dabei funktioniert Uniswap vollkommen auf der ETH-Blockchain. Mittels Smart Contracts können bei Ethereum digitale Verträge abgeschlossen werden. Diese digitalen Verträge wurden durch Verknüpfung der Vision von Uniswap mit der Blockchain-Technologie zu einer vollautomatischen Börse. Aktuell ist es aufgrund der dezentralen Art sogar möglich, auf seine Einlage bzw. auf die Bereitstellung von Liquidität bis zu 0,3% Rendite zu erzielen. Dies ist einer der Gründe, weshalb Uniswap ein hohes Handelsvolumen verzeichnen kann und daher auch zur größten DEX auf dem Planeten aufsteigen konnte. Die Abwicklung der Liquidität ist hierbei ein wesentlicher Faktor.

Das Whitepaper von Uniswap kannst Du hier finden. Auf der offiziellen Website wird die Größe von Uniswap klar. Mit fast 400 Billionen Dollar gehandeltem Volumen von über 64 Millionen Trader ist das Projekt aus der dezentralen Krypto-Welt schon fast nicht mehr wegzudenken.

Welche Kryptowährungen können auf Uniswap gehandelt werden?

Da Uniswap ein ERC20-Token auf der Ethereum-Blockchain ist, ist die Kompatibilität zu anderen ETH-Token sehr einfach. Daher werden überwiegend ERC20-Token auf Uniswap gehandelt. Nachstehend ein kleiner Auszug:

  • Ethereum (ETH)
  • MakerDao (DAI)
  • USDC
  • USDT
  • AAVE
  • BAND
  • BAT
  • COMP
  • LINK
  • ZRX

Wie wir in unserer Uniswap Coin Analyse berichtet haben, geht es bei UNI weniger um den Coin und mehr um die Exchange und das Yield Farming.

Nichtsdestotrotz ist die Preisentwicklung von UNI nicht zu vernachlässigen und wir schauen deshalb die Charts einmal genauer an.

Uniswap Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Uniswap hat noch etwas Probleme, um den Downtrend zu verlassen. Wir hatten zwar gestern bereits den Ausbruch nach oben, konsolidieren nun aber an unserem Downtrend und schaffen es nicht, diesen impulsiv nach obenhin zu verlassen.

Im Moment befinden wir uns bei ca. 17,58 USD. Hier sehen wir in etwa das gleiche wie bereits bei Chainlink. Der 200-SMA und der 200-EMA auf dem 4H-Chart stehen uns als starke Widerstände im Weg und müssen durchbrochen werden.

Das Handelsvolumen ist deutlich abnehmend und könnte auf einen größeren Move in den nächsten Stunden hindeuten. Somit sollten wir diese Altcoins unbedingt im Auge behalten. Der nächste große Widerstand bei Uniswap würde bei ca. 21,70 USD liegen. Dazwischen hat der Kurs erst einmal Luft.

Uniswap gegenüber Bitcoin (UNI/BTC)

Quelle: Tradingview*

Uniswap befindet sich gegenüber Bitcoin weiterhin in einem deutlichen Downtrend. An diesem wurden wir zuletzt wieder zurückgewiesen. Momentan befinden wir uns bei ca. 0.000037 BTC.

Eine Möglichkeit wäre, dass wir noch einmal in den Bereich um 0.00003 BTC zurückfallen und ein mögliches Inverse-Head&Shoulders-Chartpattern bilden. Hierfür ist es jedoch noch zu früh und gilt nur als theoretische Möglichkeit.

Weder der MACD noch der RSI geben uns weitere bullishe bzw. bearishe Indikatoren. Das Handelsvolumen ist auch hier, seit Wochen, deutlich abnehmend. Um bullish zu werden, müssen wir bestätigt den Downtrend verlassen.

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!


Bitcoin & Krypto Ausbildungsprogramm

6 Module geballtes Krypto-Wissen

 Trading Basics im Bonusmodul

✔ Telegramgruppe für all deine Fragen

 Regelmäßige Q&A Live-Calls

✔ Kein Abo-Modell!

Aktuelle News

Bitcoin & Krypto Ausbildungsprogramm

6 Module geballtes Krypto-Wissen

 Trading Basics im Bonusmodul

✔ Telegramgruppe für all deine Fragen

 Regelmäßige Q&A Live-Calls

✔ Kein Abo-Modell!

Buchempfehlung

Der Krypto Starterguide

In diesem kostenlosen Krypto Starterguide geben wir Dir einen tiefen Einblick in Themen wie Bitcoin, Kryptowährungen, Mining, Blockchain und Wallets! Du bist Anfänger? Dann ist dieser Guide ideal für Dich!

Klicke auf den Banner und erhalte sofort Zugriff auf die exklusiven Informationen!

You have Successfully Subscribed!